FSJ: "Taschengeld"?

Dieses Thema im Forum "Adressen, Vergütung, Sonstiges" wurde erstellt von Eliza1988, 25.06.2007.

  1. Eliza1988

    Eliza1988 Newbie

    Registriert seit:
    15.01.2007
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich hatte vor einigen Tagen ein äußerst positives Gespräch gehabt,was mein angestrebtes FSJ im September 2008 angeht. :P

    Ich war die erste Bewerberin,und die zuständige Ansprechpartnerin,
    hat mir gesagt,dass ich einen Platz sicher hab,da ich wie gesagt die erste Bewerberin bin. Sie war äußerst freundlich und hat mir sehr genau alles erläutert.

    Ich habe allerdings eine Frage und zwar wollte ich fragen,ob mir einer sagen könnte wieviel ich ca.(!!) während des FSJ verdienen werde. Auf der Internetseite wurde es als Taschengeld beschrieben :-)

    Ich weiß nicht,ob es eine wichtige Information ist,aber es ist das Elsa Brändström Haus im Haus des DRK e.V. in Hamburg.

    Wäre lieb,wenn mir jemand eine Antwort geben könnte.

    Habe mich noch nicht getraut zufragen,also bei der Ansprechpartnerin.

    Danke im Vorraus

    LG eliza
     
  2. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    81
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Tja, das kann man dir wirklich nur Pi mal Daumen sagen.

    Geh von 300 - 550 Euro aus.
    Konkret musst du es bei deiner Stelle erfragen...
     
  3. Eliza1988

    Eliza1988 Newbie

    Registriert seit:
    15.01.2007
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ja,so Pi mal daumen reicht mir auch.. könnte es denn sein,dass ich "nur" 200€ oder so bekomme.

    Ich hätte eine 38,5h Woche,finde ich viel..aber ich will es auf jeden fall machen :P
     
  4. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    81
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Ich wills nicht abstreiten, hab ich zwar noch nicht gehört, aber wer weiß ;)

    38,5 ist eigentlich normal...

    Die Umstellung wird jedes 2. WE Dienst wenn du pech hast ;)
     
  5. Eliza1988

    Eliza1988 Newbie

    Registriert seit:
    15.01.2007
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0

    Tja,dann kann ich mich ja schonmal dran gewöhnen :-)
    Gibt es während des FSJ irgendwelche "Zuschüße",wie Weihnachtsgeld oder Zuschüße für WE dienste? oder wäre dies zuviel verlangt?:aetsch:

    weiß denn einer,ob es einen Minimumbetrag gibt?
     
  6. Evy

    Evy Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    09.11.2006
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    Darmstadt
    Akt. Einsatzbereich:
    Gefäß- und Abdominalchirugie
    Wieviel man verdient, ist soweit ich weiß nicht gesetztlich festgeschrieben!

    Ich hab auch ein FSJ gemacht und 340€ im Monat verdient.
    Es könnte aber auch genauso gut weniger sein.
    Frag doch einfach bei der Stelle nach, bzw. dem Träger des FSJ.

    gruß evy
     
  7. Steffi1984

    Steffi1984 Poweruser

    Registriert seit:
    03.01.2006
    Beiträge:
    622
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits-und Krankenpflegerin
    Ort:
    Regensburg
    Akt. Einsatzbereich:
    FKS für Onkologie, Praxisanleiterin, aktuell Weiterbildung "Fachwirt im FSG"
    Hi,

    ich hab "damals", also 2000-2001 400DM plus Essenmarken bekommen
     
  8. renchen

    renchen Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    29.05.2007
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Auszubildende Gesundheits- und Krankenpflegerin kurz vorm Examen
    Ort:
    Meschede
    Funktion:
    Uneingeschränkte Herrscherin des Wohnheims
    Hallo!
    beim DRK in köln bekommt man knapp 300€!!
    LG verena
     
  9. Während meines FSJs habe ich 200 € "Taschengeld" und ca. 196 € Essensgeld bekommen, von dem man knapp 30 € wieder an die Wohngruppe abführen musste.
    Des Weiteren hatte man Anspruch auf 113 € Wohngeld - sofern man einen auf den eigenen Namen ausgestellten Mitvertrag vorweisen konnte oder man bekam ein Doppelzimmer (!) im Ziviwohnheim.

    Gruß,
    Suzee
     
  10. Collateral

    Collateral Newbie

    Registriert seit:
    21.06.2007
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    Bremen
    Hallo,

    je nach dem wie man sich dort verpflegen lässt , also essen da bekommt oder nicht bekommt man bissl mehr oder weniger ,...

    Ich hab ohne das ich Essen hatte ung. 350€ bekommen in Niedersachsen auch beim DRK...

    LG
     
  11. ivandi

    ivandi Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    14.10.2006
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Akt. Einsatzbereich:
    Kardiologie
    Ein Bekannter von mir kriegt 369 € "Taschengeld" im Monat. (ist in Niedersachsen)

    Manchmal ist es wohl auch Verhandlungssache ... 8)
     
  12. kranke-schwester87

    Registriert seit:
    20.07.2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    ich hab 03 bis 04 ein FsJ gemacht und habe es nie bereut.War damals in Würzburg im Seniorenheim Hueberspflege tätig. Zum Finanziellen: Ich habe damals 197 Euro Taschengeld bekommen. Noch dazu bekam ich auf Anfrage eine Unterkunft in einem anderen Haus, die mir ebenfalls beschafft sowie vollständig bezahlt wurde. Mit der Unterkunft war ich total zufrieden. War ein großes voll möbeliertes Zimmer, nebendran Gemeinschaftsküche (wurde aber nur von mir genutzt), groß, sauber mit 4 Kochplatten, Kühlschrank usw. , Gemeinschaftstoiletten, 4 Stück (gab aber nur 2 weitere Bewohner) ; Badewanne mit Duschvorhang in einem Badezimmer mit Waschmaschine zur kostenlosen Nutzung, vollständigabschließbar und wurde alles immer ganz sauber geputzt. Mein jetziger Ex-Freund (Fernbeziehung aus Koblenz) kam mich auch oft besuchen und hat bei mir genächtigt, mal ein WE mal länger und es gab keinerlei Probleme.
    Entfernung: Nur 10 Minuten zu Fuß von der Arbeitsstelle weg.

    Noch dazu bekommt man Verpflegung: Bei Früschicht bekam ich großzügiges Frühstück mit Brötchen sowie ein warmes Mittagessen.
    Bei Spätschicht bekam ich Mittagessen sowie Abendbrot.
    Für freie Tage, Krankheit oder Urlaub bekam ich noch eine Pauschale ausbezahlt, so dass ich mindestens auf 250 Euro kam


    Also im FSJ bekommst du Taschengeld, Unterkunft und Verpflegung. Können Unterkunft und/oder Verpflegung nicht gestellt werden, wird das ausbezahlt. Wenn dies der Fall ist, kommst du im Monat auf ca. 560 Euro


    Fazit: Man kommt gut damit aus und reicht auch locker für Handy, Freizeit und Klamotten.

    Ich würds wieder tun (wenn ich könnte), Arbeit war cool und die Seminare absolut geil!


    gruß,

    kranke-schwester87
     
  13. crose

    crose Newbie

    Registriert seit:
    17.04.2007
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dennheritz
    Hallo,

    ich hab FSJ '05 - '06 bei der Diakonie in Sachsen gemacht. Monatlich bekam ich 330 Euro. Mir wurde eine Untekunft gestellt; hierfür musste ich 50 Euro bezahlen.
    Pro Monat wurden mir 2 Heimfahrten bezahlt, da die Stelle ca. 120 km von Zuhause entfernt war.

    crose:flowerpower:

     
  14. Traumtänzerin

    Traumtänzerin Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    26.07.2005
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Eutin
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivstation
    Hi!

    Hab auch ein FSJ im Pflegeheim bei der Diakonie gemacht. Bekam monatlich 342 euro und zusätzlich die KPH - Ausbildung bezahlt!



    Traumtänzerin:anmachen:
     
  15. *~Sandra~*

    *~Sandra~* Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    21.01.2007
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    KPH/ab 1.04.08 Azubi zur Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    Dinslaken
    ich habe 100 euro/pro monat bekommen
     
  16. Ich hab vor ein paar Tagen mein FSJ in Münster beendet. Ich war auch beim DRK angestellt und habe 185 Euro Taschengeld und 184 Euro Verpflegungsgeld bekommen (oder andersrum???). Egal, ich hab auf jedenfall im Monat 369 Euro gehabt. Also die 185 Euro bekommt man immer, aber wenn auf der Eisatzstelle verpflegt wird, dann bekommt man kein Verpflegungsgeld. Beim DRK sind die aber nicht so streng. Ich hab das Geld auch bekommen, obwohl ich auf der Arbeit essen konnte. Beim DRK ist man sowieso, meiner Meinung nach, am Besten aufgehoben. Eine Freundin hat ihr FSJ bei der AWO gemacht und hat für die gleiche Arbeit nur rund 250 Euro bekommen.
    Musst du einfach noch mal nachfragen wie das bei dir genau ist. Beim Beratungsgespräch wurde mir schon gesagt wie viel Geld man bekommt. Ich habe auch zwei Mal im Monat geld bekommen. Am Anfang des Monats Taschengeld und am 15.ten Verpflegungsgeld.
    Ich wünsch dir viel Spaß beim FSJ. Es ist eine gute Sache, aber ich sag die jetzt schon es wird Tage geben die du verfluchst und dich fragst warum du für so wenig Geld arbeiten gehst. Weil wenn man es mal umrechnet sind es knapp 2 Euro die Stunde...^^

    Lg, Gianna
     
  17. Kleine87

    Kleine87 Newbie

    Registriert seit:
    05.08.2007
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenpflegeschülerin
    Hi!

    Ich habe im Jahre 2004-2005 ein FSJ gemacht und damals zwischen 295 und 330 Euro erhalten. Das Essen war kostenlos und wer ein Wohnheimsplatz gebraucht hatte, hat einen kostenlosen Platz bekommen....

    Liebe Grüße
    Carina
     
  18. moenie

    moenie Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    13.08.2006
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Akt. Einsatzbereich:
    Onkologie
    hab damals 800 dm bekommen (bawü) hab vorgestern mit unserer fsj geredet und die bekommt 450 euro. Mein Bruder bekommt ca 300 im monat. Denk es kommt auf den Träger und Bundesland an
     
  19. Arme Schwester

    Arme Schwester Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    30.01.2007
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Sachsen
    Funktion:
    Praxisanleiterin
    Ist ja echt interessant, wie groß die Unterschiede hier zwischen den einzelnen Bundesländern, bzw. Einsatzstellen sind!!!
    Habe damals mit 400 DM angefangen, nach der €-Umstellung 205 €, in den letzten 3 Monaten dann 300 €. Dazu kam noch das Kindergeld. Wohn- oder Essensgeld gab es nicht. Kommt sehr darauf an, wo du das FSJ machst. Im KH bekommst du ja z. Bsp. Dienstkleidung gestellt, bekommst also dafür nix, habe aber von welchen im Kindergarten oder in Pflegeheimen gehört, die noch eine Kleidungspauschale bekommen haben, da sie ihre privaten Sachen anziehen mussten.
    Wünsche viel Spaß beim FSJlern!!!

    MFG
    :lol:
     
  20. jean20

    jean20 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    12.07.2006
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin, Studentin
    Ort:
    Göttingen
    Akt. Einsatzbereich:
    geschlossene psychiatrie/akutaufnahme
    Also ich wohne in einer (sauteuren) WG, d.h. nich mehr zu Hause, und habe 06/07 ein FSJ gemacht und insgesamt 365,- ois verdient... das konnte man dann wirklich ein "Taschengeld" nennen... meine Eltern haben mich zum Glück finanziell unterstützt, da ging das...
     

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.