FSJ im Sprachheilkindergarten trotz Berufswunsch Gesundheits- und Krankenpfleger

Dieses Thema im Forum "Ausbildungsvoraussetzungen" wurde erstellt von Princessofdarkness90, 09.06.2009.

  1. Princessofdarkness90

    Registriert seit:
    09.06.2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Ich habe mich hier neu angemeldet, weil der Beruf Gesundheits-und Krankenpfleger mich sehr interessiert. Ich besuche zur Zeit -noch- die Fachoberschule Gestaltung und habe dann Freitag hoffentlich meine Fachhochschulreife (der Durchschnitt wird denk ich so bei 2, noch was liegen). Danach mache ich ein Freiwilliges Soziales Jahr
    im Sprachheilkindergarten. Da ich noch andere Berufswünsche hatte als ich mir den Sprachheilkindergarten ausgesucht habe, bin ich nicht auf die Idee gekommen, mein FSJ im Krankenhaus zu machen. Reichen meine "soziale Kompetenzen" (FSJ) wohl für eine Zusage von einer Krankenpflegeschule, auch wenn ich das FSJ dann nicht im Krankenhaus gemacht habe ? Sonst habe ich nämlich nicht so viele Erfahrungen in diesem Bereich. Ich mache mir zur Zeit viel Gedanken über solche Sachen. Ich überlege auch ob ich mir meine Haarfarbe -schwarz- rauswachsen lassen soll, um sie dann etwas freundlicher zu färben..:gruebel::gruebel: Also wäre wirklich nett, wenn hier Leute ihre Meinungen/ Erfahrungen schreiben. Ich freue mich !
    Liebe Grüße
     
  2. Silvana

    Silvana Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    04.02.2002
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    ZNA
    Funktion:
    Praxisanleiterin
    Hallöle!

    Also ich hab damals mein FSJ auch nicht im Krankenhaus gemacht, sondern in der ambulanten Schwerstbehindertenbetreuung. Kam trotzdem bei den Bewerbungen für die Pflege- Ausbildung gut an.:-)
    Im Endeffekt war es bei allen Bewerbungsgesprächen für meine Gegenüber nur interessant, dass ich freiwillig im sozialen Bereich tätig war.
    Und zu den Haaren: wenn du gerne schwarze Haare trägst, solltest du das ruhig beibehalten. Schließlich musst du dich ja damit wohlfühlen.
    Ich hatte im FSJ kunterbunte Haare (von pink bis zweifarbig schwarz- blau alles mal ausprobiert), auf den Bewerbungsfotos schön leuchtend blau, zum Vorstellungsgespräch war es dann ne 2mm- Glatze:mrgreen:. Hatte nicht eine Absage dabei - die Welt ist toleranter als man meint. (Aber da wirst du bestimmt auch andere Meinungen hören.)

    Lieben Gruß
     
  3. Princessofdarkness90

    Registriert seit:
    09.06.2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Das hört sich ja lustig an bei dir .. und das haben die Leute dort auch alle mitgemacht ? Hast du denn auch Piercing die du für die Arbeit rausnehmen musst ? Ich habe ein Lippenpiercing, das ich selbstverständlich rausnehmen würde. Aber ich kann schlecht mein Zugenpiercing für ca. 8 Stunden rausnehmen .. ich denke mal das würde zuwachsen ..
    Ich hoffe ich bekomme hier noch weitere Meinungen :eek1: Aber dankeschön schonmal für deine Meinung :-)
     
  4. Nina89

    Nina89 Stammgast

    Registriert seit:
    13.12.2007
    Beiträge:
    212
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    frisch gebackene Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    BW
    Akt. Einsatzbereich:
    Unfallchirurgie
    schau doch einfach ob du während dem FSJ wenigstens ein Kurzpraktikum von einer Woche oder so im Krankenhaus machen kannst.
    Aber auch so wird dir das FSJ wo auch immer du das machst nur Vorteile bringen.

    Und wegen der Haare: Lass sie so wie du dich wohl fühlst, wenn du dich 3 Jahre oder länger verstellen musst wird dir das irgendwann zu doof werden...

    Lg Nina
     
  5. Stempi91

    Stempi91 Newbie

    Registriert seit:
    09.08.2009
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi Kinderkrankenpflege
    Akt. Einsatzbereich:
    bis jetzt noch nichts^^
    Hallo, ich mache seit dem 1.08.2009 ein freiwilliges soziales Jahr in einem Krankenhaus..dort geht der Spätdienst bis 21.45...und für September bin ich NUR für den spätdienst eingetragen...wirklich ununterbrochen NUR spätdienst..kein einziger Frühdienst...gar nix..und wochenende kommt auch noch dazu..hab ich der woche auch kein tag frei wenn ich am wochenende arbeite..nun wollte ich wissen ob man das als frewillige soziale sag ich mal eig darf? also einen ganzen monat nur spätdienst machen..muss ne std vorher losfahren und bin dann auch erst gegen 22.30 zuhause...habe also gar nix mehr vom tag...

    hilfe ich weiss nicht weiter :cry:
     
  6. WB 3

    WB 3 Newbie

    Registriert seit:
    25.08.2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hi Stempie,
    Die fahrt nach hause ist leider deine eigene sache.
    Die dürfen dich so einteilen wie sie es gerne hätten, ist auch leider so.
    Geh doch zu der die den Dienstplan schreibt und sag ihr das. :-)
    ich weiss das das nicht schön ist so zu arbeiten.
    Kopf hoch!
     
  7. Stempi91

    Stempi91 Newbie

    Registriert seit:
    09.08.2009
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi Kinderkrankenpflege
    Akt. Einsatzbereich:
    bis jetzt noch nichts^^
    joa das wäre ja ne gute idee zu der guten dame zu gehen die die dienstpläne schreibt^^ leider kommen da noch andere probleme hinzu..zb wurde die, die bis jetzt die pläne geschrieben hat gekündigt und es herrscht im mom eh streit und stress im ganzen krankenhaus wegen dem dienstplan..also mal sehen aber danke;)
     
  8. maxi2

    maxi2 Newbie

    Registriert seit:
    28.08.2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Prinzipiell wird ein FSJ immer gut aufgenommen. Auch wenn du es nicht im Krankenhaus gemacht hast, ist es ein riesen Vorteil.
     
  9. Tamara.

    Tamara. Gast

    Also ich habe auch ein fachabi (aber richtung gesundheit) gemacht und danach ein FSJ in einer "schule für praktisch bildbare". Und jedes FSJ, egal ob KH oder nicht gibt bei der Bewerbungsauswahl für dich pluspunkte. Vielleicht wäre noch ein praktikum im krankenhaus, auch für deine erfahrung, hilfreich. und was deine befürchtungen mit den haaren anhegt... siehe unten...

    Als ich mein FSJ machte, hatte ich ebenso wie silvana kunterbunte und oft wechselnde haarfarben. und ich habe mich mit bunten haaren und piercings beworben, kam auch so zum vorstellungsgespräch (jaja, etwas gewagt, naiv...). ich fande es klasse, dass sie nicht mein äußeres, sondern meine vorerfahrungen und meine leistungen bewertet haben und ich somit den ausbildungsvertrag in der tasche hatte.

    in der ersten schulwoche der ausbildung wurde ich dann doch von der schulleitung und meinem kursleiter zu einem gespräch gebeten, wo sie mich darauf "hinwiesen", mein äußeres zu verändern. mir war klar, dass diese situation kommen würde und habe mich damit abgefunden, dass es nicht so "willkommen" war.
    was ich nicht verstande war, dass andere aus meinem kurs, die im gegensatz zu mir ein sehr ungepflegtes statt buntes äußeres hatten, nicht dazu angehalten wurden, sich zu ändern.....
    naja, jetzt habe ich schwarze haare, mein septumpiercing nach innen gedreht und nur einen kleinen lippenstecker drin. und damit bin ich und die schule zufrieden.
    -> siehe auch bei den threads, die es diesbezüglich schon hier im forum gibt!

    Princessofdarkness90: ich wünsche dir viel glück und spaß, falls du dich für die gesundheits- und krankenpflege bewerben solltest!!! :up:
     
    #9 Tamara., 29.08.2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 29.08.2009
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Sprachheilkindergarten trotz Berufswunsch Forum Datum
Es angehen trotz eher negativer Meinungen anderer? Talk, Talk, Talk 14.10.2016
2 Einträge im Führungszeugnis: Ausbildung trotzdem möglich? Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 13.06.2016
Chancen auf Ausbildungsplatz trotz schlechtem Abitur? Ausbildungsvoraussetzungen 30.05.2016
Nebenjob trotz Rente? Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 24.05.2016
Examenszulassung trotz Fehlzeitenüberschreitung Rund um die Abschlussprüfung (Examen) 03.05.2016

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.