Frisch examiniert - zwei Stationen?

Nani91

Poweruser
Registriert
06.01.2010
Beiträge
417
Beruf
Gesundheits- & Krankenpflegerin
Akt. Einsatzbereich
Intensiv/Stroke Unit
Hallo ihr lieben,

ich suche Rat. Ich werde im September meine Ausbildung zur Gesundheits - und Krankenpflegerin (hoffentlich) erfolgreich beenden.
Ich hatte ein Vorstellungsgespräch in meiner Wunschklinik. Beim Gespräch war auch gleich eine Stationsleitung von zwei Chirurgischen Stationen mit dabei (ich hatte in die Bewerbung geschrieben, dass ich gerne in die Chirurgie möchte).
Diese erklärte mir, dass sie eine Stelle dort frei hätten, jedoch arbeitet man nicht auf einer Station sondern routiert zwischen zwei Stationen, die jedoch zwei unterschiedliche Fachbereiche haben. Die erste zeit wäre ich erstmal nur auf einer Station, nach ca. sechs Monaten würde ich dann auch routieren.
Ich bin mir etwas unsicher ob ich mir zutraue gleich nach dem Examen auf zwei Stationen zu arbeiten.

Hat jemand von euch Erfahrungen oder wechselt selbst regelmäßig zwischen zwei Stationen? Findet man sich als "Anfänger" dort gut zurecht?

Ich werde nächste Woche dort einen Probearbeitstag haben, danach wird entschieden ob die mich haben wollen und ob ich mir das auch vorstellen kann.
 

Die Nana

Junior-Mitglied
Registriert
21.07.2011
Beiträge
41
Ort
Niederrhein
Beruf
GuKP
Akt. Einsatzbereich
Chirurgie
Funktion
PA
Huhu Nani,

eigentlich hat man ja nach dem Examen das nötige Know-How auf jeder Station einsetzbar zu sein - trotzdem verstehe ich deine Aufregung nur zu gut, auch wenn es bei mir nicht darum ging, auf 2 Stationen zu arbeiten - sondern auf einer multidisziplinären Station - bei uns gibt es, ich nenne es mal "3 Grundfachrichtungen",was für mich direkt nach dem Examen ehrlich gesagt schon eine große Herausforderung dargestellt hat, weil ich einfach in den Hauptbereichen HNO & Urologie noch keine praktische Vorerfahrung sammeln konnte.

Es kommt eben darauf an, wie gut du eingearbeitet wirst & was du selbst aus der Situation machst. Ich habe mir die fachspezifischen Standards besorgt, ausgedruckt, viele Fragen gestellt, zuhause viel nachgelesen. Ich bin seit September dort & erlebe immer noch häufig Situationen, in denen ich vor mir unbekannten Aufgaben stehe & mir überlegen muss, was ich nun wie zu tun habe / was zu beachten ist & wie ich das herausbekomme. :-)

Klar, ist es anfangs eine größere Herausforderung als würdest du auf eine feste Station mit einer festen Fachrichtung kommen. Aber sieh das mal so... je abwechslungsreicher dein Aufgabenfeld ist, desto flexibler wirst und bleibst du auch, desto ausgedehnter wird / bleibt dein Fachwissen, ...

& Mit der Zeit wird auch das Rotieren zur Routine - es wird beides DEIN Feld werden.

Ich würde es als Vorteil sehen. :-) Und die "Gefahr" nach Jahren irgendwo anders eingesetzt zu werden, besteht doch immer, oder...?
- Wenn unsere Belegärzte z.B. in der Weihnachtszeit nicht operieren, wird unsere Station dicht gemacht & ich werde spontan in irgendeinem anderen Bereich untergebracht. Ist doch irgendwie spannend. (;
 

Maniac

Poweruser
Registriert
09.12.2002
Beiträge
10.451
Akt. Einsatzbereich
Grund- und Regel Akutkrankenhaus
Wenn es ein Rotationssystem gibt, sind sich beide Bereiche idR sehr ähnlich, sodass es kein Problem darstellen wird.

Freu dich :-)

Und btw: Rotieren kommt von rotare und nicht von Routine ;D
 

Nani91

Poweruser
Registriert
06.01.2010
Beiträge
417
Beruf
Gesundheits- & Krankenpflegerin
Akt. Einsatzbereich
Intensiv/Stroke Unit
Ok dann bin ich etwas beruhigt :-)

ja Maniac hab mir au gedacht als ichs geschrieben hab " da kann was net stimmen" :D
 

Elisabeth Dinse

Poweruser
Registriert
29.05.2002
Beiträge
19.810
Beruf
Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
Akt. Einsatzbereich
Intensivüberwachung
Eine einmalige Chance auch nach der Ausbildung noch viel praktische Erfahrung zu sammeln.

Elisabeth
 

Elfriede

Poweruser
Registriert
13.02.2014
Beiträge
1.134
Ort
Niedersachsen
Beruf
KrSr
Akt. Einsatzbereich
ambulante
Unbedingt versuchen !

Leute mit Scheuklappen/Fachidioten laufen schon zu viele umher.

Flexibilität ist auch im weiteren Berufsleben ein absolutes Plus.
Besser kannst Du es nicht lernen.

  • :klatschspring:
 

Elfriede

Poweruser
Registriert
13.02.2014
Beiträge
1.134
Ort
Niedersachsen
Beruf
KrSr
Akt. Einsatzbereich
ambulante
Stimmt !

Im Handwerk sagt man : "Nach der Lehre fängst du an zu lernen."

Und das mit Fug und Recht.:!:
 

Nani91

Poweruser
Registriert
06.01.2010
Beiträge
417
Beruf
Gesundheits- & Krankenpflegerin
Akt. Einsatzbereich
Intensiv/Stroke Unit
Vielen Dank für eure Hilfe! :-)

Hatte gestern meinen Probearbeitstag, hat mir sehr gut gefallen und werde dort am 1.10 anfangen :-)
 

Ähnliche Threads

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!