Frisch examiniert und schon total verunsichert

Dieses Thema im Forum "Talk, Talk, Talk" wurde erstellt von Geri-Pfleger, 09.03.2013.

  1. Geri-Pfleger

    Geri-Pfleger Newbie

    Registriert seit:
    09.03.2013
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits-und Krankenpfleger
    Akt. Einsatzbereich:
    Geriatrie
    Hallo Ihr,
    ich hätte da ein Thema dass mich ziemlich beschäftigt. Ich bin seit einer Woche frisch examiniert und bin gerade im Letzten Einsatz der Ausbildung (Ich bleibe danach im Haus auf einer geriatrischen Station) Die ersten Tage auf der Station (Gefäßchirurgie) habe ich mit der Stationsleitung gearbeitet. Wir haben morgens beim Durchgang gleich die Vitalzeichen gemessen (das machen nicht alle PK auf dieser Station, manche halten es für besser dass die Schüler um 9 Uhr nen Durchgang machen und Vitalwerte messen) und ich hatte in den ersten beiden Tagen gleich einen eigenen Bereich unter Aufsicht der Leitung.
    Nun mein Problem: Am Donnersteg hatte ich zusammen mit einer andern PK Frühdienst und ich habe gefregt wie sie es mit den Vitalwerten macht (Ich wuste die sind da sehr eigen und jede macht es anders) und sie hat gemeint wir könnten es gleich beim Morgendliche Durchgeng mit messen. Sie wirkte jedoch etwas verärgert aber ich habe mir groß keine Gedanken darüber gemacht. Sie sagte auch, dass ich einen Bereich alleine machen soll.
    Wir sind zusammen durchgegangen und die andere Schülerin und ich blieben in einem Zimmer Hängen weil wir noch die Betten gemacht haben. Die Examinierte ging derweil weiter. Als ich feritg war bin ich raus ins nächste Zimmer. Der Wagen mit den Kurven stand mitten im Flur und die PK ist immer ins Zimmer rein, hat gemessen und ist raus zum eintragen. Ich dachte sie hat den Wagen nicht mitgenommen, damit wir auch noch eintragen können. Ich hab dann zu ihr gesagt: "Wir sind in dem Zimmer fertig und brauchen die kurven nicht mehr, du kannst den Wagen gerne mit rein nehmen." Ich wollte ihr einfach die viele Laufarbeit ersparen und fand es auch nett, dass sie extra den Wagen im Flur gelassen hatte. Sie Hat mich dann ganz böse angeschaut und gemeint: "Du braucht gar nicht glauben, nur weil du jetzt examiniert bist, dass du mir sagen kannst was ich zu tun habe!"
    Ich war total geschockt, da es überhaupt nicht in meiner Absicht lag so etwas zu sagen. Ich hbae nur noch gestammelt: "Es tut mir leid das habe ich so nicht gemeint." Sie ist einfach gegangen und hat die folgenden 2 Stunen kein Wort mehr mit mir geredet.
    Ledier war da noch nicht alles. Ich habe mich dann echt bemüht alles gut zu erledigen und wir hatten auf Station einen Pat. der an dem Tag ein CT bekommen sollte und nüchtern blieb. Dann kam der Oberarzt und sagte zu mir dass der Pat das CT erst am nächsten Tag bekommen soll (bei uns melden Ärzte das CT persönlich an. Ich teilte das der Schwester mit und der Pat bekam essen. Danach wurde er zum CT abgerufen, das konnte aber nicht gemacht werden weil der Pat nicht mehr nüchtern war. Der Oberarzt hat später zugegeben dass er sich vertan hat und es seine Schuld war. Trotzdem ist sie nachdem der Arzt das gesagt hat zu mi gekommen und hat mich total fertig gemacht wegen diesem Vorfall.
    Dazu kamen nch andere Dinge, z.B. hat sie Medikamente gerichtet und bei Übergabe dann gefragt hast du die und die Tablette gerichtet, ich sagte nein (Sie hatte das für beide Bereiche gemacht) und dann gabs wieder Ärger. Auch habe ich die Blutzucker in ihrem Bereich gemessen und Insulin gespritzt und sie sagte später sie hätte es vergessen.

    Ich bin total fertig jetzt und weis nicht was ich machen soll. Dummerweise bin ich jetzt auch noch krank geworden und ich habe erfahren dass sie den Kollegen erzählt habe dass ich nur krank geschrieben bin weil ich beleidigt sei und ich am Donnerstag sowieso nur ******e gebaut hätte.
    Ich bin total am Ende, ich habe Angst dass die PDL und meine Zukünftige Station das erfahren und mich dann in einem schlechten Licht sehen. Könnt ihr mir einen Tipp geben???
    Vielen Dank!
    LG
    Geri-Pfleger
     
  2. Marty

    Marty Poweruser

    Registriert seit:
    10.01.2010
    Beiträge:
    1.009
    Zustimmungen:
    12
    Beruf:
    krankenschwester und diplompsychologin
    Akt. Einsatzbereich:
    unavailable...
    Hallo, Geri-Pfleger,

    an manchen Tagen sitzt einfach der Furz quer!
    Was ich damit sagen will, manchmal hab ich miese Laune und trage ein Problem mit mir rum, dann bin ich zickig und irgendein Kollege oder die ganze Schicht kriegt was ab. Das ist dann meistens ungerechtfertigt und wenn es vorbei ist, meist nach ein paar Stunden, kann ich mich entschuldigen, oder es klarstellen, oder die Kollegen lachen sich sowieso eins, weil sie das kennen und mich da nicht ernst nehmen. Und genauso war ich auch schon das Opfer meiner Kollegen.
    Menschen sind halt nicht immer gleich drauf.
    Was ich allerdings immer versuche zu vermeiden, das es Schüler oder Praktikanten trifft. (besser die Ärzte :mrgreen:)
    Sie hatte vielleicht einen schlechten Tag, oder ein privates Problem oder was auch immer...
    Wenn es dir da also erstmalig passiert ist, geh auf sie zu, wenn du wieder auf Station bist und frage sie.
    Denke an die Ich-Botschaft: Beispiel..."in unserem letzten Dienst hatte ich den Eindruck, du warst nicht zufrieden mit meiner Arbeit, was kann ich da besser machen...
    Versuche, nicht in Rechtfertigungen auszubrechen, höre einfach und ziehe das heraus, was du glaubst, besser machen zu können.
    Ist sie nicht gesprächsbereit...na, dann ist es halt so, meine Oma hat immer gesagt.
    Allen Menschen recht getan, ist eine Kunst, die niemand kann!
    Ich glaube, du mußt keine Sorgen haben für deine neue Station. Da werden die Karten neu gemischt.

    Einen guten Berufsstart,
    Marty
     
  3. renje

    renje Poweruser

    Registriert seit:
    16.08.2009
    Beiträge:
    2.732
    Zustimmungen:
    121
    Beruf:
    GuK, RA, KHbetrw.
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Angestellt
    ich denke auch wie Marty, auf der neuen Station werden die Karten neu gemischt.

    Du mußt allerdings lernen, dich von so einer Schnepfe nicht so runter machen zu lassen.

    Du bist jetzt examiniert, da wird dann vernünftig über die Arbeit und Aufteilung geprochen, wenn das nicht funktioniert führt ein Gespräch von Kollege zu Kollege im Zweifelsfall mit SL/PDL.

    Du brauchst dich keinesfalls bei einem Kollegen rechtfertigen, damit machst du dich selber klein.

    Fachlich begründen und erklären einer Tätigkeit oder/und Vorgehen sollte selbstverständlich sein und da sollte auch mit einigermaßen gutem Willen möglich sein, alles andere ist dem Kollegen ans Bein pinkeln zu wollen.
    Das liegt es in deiner Hand das zuzulassen oder klare Grenzen zu setzen.
     
  4. Geri-Pfleger

    Geri-Pfleger Newbie

    Registriert seit:
    09.03.2013
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits-und Krankenpfleger
    Akt. Einsatzbereich:
    Geriatrie
    Vielen Dank für eure Antworten!
    Was mich an dieser Sache halt am meisten stört ist eben dass die Station (und eben nicht nur diese eine Schwester) jetzt behauptet ich wäre wegen diesem Vorfall krank. Und das stimmt nicht. Ich bin wirklich krank und meine Hausärztin würde mich sicher nicht krankschreiben wenn ich nur beledigt wäre.
    Vielen Lieben Dank nochmal!
    Gruß
    Geri-Pfleger
     
  5. Marty

    Marty Poweruser

    Registriert seit:
    10.01.2010
    Beiträge:
    1.009
    Zustimmungen:
    12
    Beruf:
    krankenschwester und diplompsychologin
    Akt. Einsatzbereich:
    unavailable...
    Moin, das wirst du einfach so stehen lassen müssen, ich würde das auf Station auch nicht von mir aus thematisieren, wenn du gefragt wirst, was du hattest und wie es dir wieder geht, ist es was anderes.
    Du hast einen Krankenschein, Punkt aus.
    "Die Station" findet in Kürze sicher andere Themen offensichtlicher oder vermeintlicher "Skandälchen".
    Und du gehst bald da weg.
    Richte deine Energie und deine Freude auf deine permanente Station.
    Einen schönen Sonntag,
    Marty
     
  6. Geri-Pfleger

    Geri-Pfleger Newbie

    Registriert seit:
    09.03.2013
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits-und Krankenpfleger
    Akt. Einsatzbereich:
    Geriatrie
    @ Marty: Vielen Dank, das mache ich. Ich komme ab April auf eine super station mit einem genialen Team wo solche sachen nicht vorkommen. Ich habe dort noch nie erlebt dass über Schüler oder Kollegen schlecht geredet wird. Und du hast recht ich bin nur noch eine Woche auf der Station und ich werde einfach versuchen so gut wie möglich meine Arbeit zu machen und die anderen reden lassen. Danke!
     
  7. Marty

    Marty Poweruser

    Registriert seit:
    10.01.2010
    Beiträge:
    1.009
    Zustimmungen:
    12
    Beruf:
    krankenschwester und diplompsychologin
    Akt. Einsatzbereich:
    unavailable...
    Eine Woche?
    Die reitet man auf einer Backe ab!:anmachen:

    Muß mal das Fernsehprogramm suchen gehen...mir ist heut irgendwie nach Western! :spopkorns:
    :wavey:
     
  8. Flop

    Flop Stammgast

    Registriert seit:
    03.10.2009
    Beiträge:
    321
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin, Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin
    Hoffentlich hast du einen schönen Film gefunden, Marty ;)
    Geri-Pfleger, lass dich nicht klein machen. Sowas ist ja fast albern.
    Spar deine Energie für die nächste Station. Wünsche dir da ganz viel Spaß :-)
     
  9. Lillii

    Lillii Poweruser

    Registriert seit:
    06.01.2013
    Beiträge:
    438
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin, Rettungsassistentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Rettungsdienst
    Ich muss zum Glück nach meinem Examen jetzt nicht mehr ran.
    Alle anderen dürfen jetzt auch noch eine Woche ran (ich hab Urlaub)
    Ich kann mir echt vorstellen dass es das gibt, deshalb haben sich viele einen Einsatz auf Intensiv /Notaufnahme gewünscht, da geht man sowas eher ausm weg :-)

    Kopf hoch, die eine Woche ist ruck- zuck rum, und deine neuen Kollegen werden sich schon eine eigene Meinung bilden! :-)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Frisch examiniert schon Forum Datum
Job-Angebot Frisch examiniert? Starten Sie mit uns durch! Stellenangebote 30.09.2016
Frisch examiniert: Gehalt in der Forensik? Adressen, Vergütung, Sonstiges 17.02.2016
Vergütung als frisch examinierte Gesundheits- und Krankenpflegerin Rund um Tarif- und Arbeitsverträge 19.11.2015
Probezeit (frisch examiniert) Fachliches zu Pflegetätigkeiten 24.11.2014
Frisch examiniert - zwei Stationen? Talk, Talk, Talk 31.03.2014

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.