Fresenius 5008 - SN-Druckgrenzen

Dieses Thema im Forum "Dialyse" wurde erstellt von Graf Zahl, 27.04.2011.

  1. Graf Zahl

    Graf Zahl Newbie

    Registriert seit:
    04.03.2009
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    NRW
    Akt. Einsatzbereich:
    Dialyse
    Funktion:
    Gerätebeauftragter
    Hallo Kollegen,

    in unserem Zentrum werden vermehrt SN-Dialysen mit der 5008 gefahren und da wir, was SN angeht, mit der Dialog von Braun sehr verwöhnt sind was die effektiven Blutflüsse betrifft fragen wir uns welche arteriellen Zulauf- und venösen Rücklaufdrücke wir tolerieren können um den Blutfluss zu maximieren.

    - Welche maximalen venösen Rücklauf- und arteriellen Zulaufdrücke toleriert ihr?
    - Wie stellt ihr das Schlagvolumen/Phasenvolumen ein (möglichst hoch, oder?)
    - Erreicht ihr mit der 5008 im SN-Betrieb ein ausreichendes Kt/V?

    Falls ihr mir Antworten auf die oben gestellten Fragen geben könnt oder einfach Erfahrungen mit dem Thema mitteilen möchtet wäre ich euch sehr dankbar :-)

    Glück Auf, Graf Zahl
     
  2. lops15

    lops15 Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    25.02.2005
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachpfleger
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Nephrologie
    Hallo Graf Zahl,
    die Maximaldrücke sind die "Steuerdrücke". Also nicht die Drücke, die im Gefäß herrschen. Denn diese Drücke werden bei der jeweilig geschlossenen Klemme gemessen. Die voreingestellten Steuerdrücke sind von Machinentyp zu Maschinentyp verschieden. Da könntet Ihr den Techniker einbinden. Bei der Gambro kannst Du zB. die Steuerdrücke in gewissen Größenordnung selbst wählen.Die "Entspannungsdrücke" sind wohl entscheident, wie hoch der BF eingestellt werden kann. Das Phasenvolumen, Schlagvolumen oder auch Hubvolumen genannt kann bei gutem Blutangebot etwas höher gewählt werden. Der Schnitt ist aber um die 40ml.
    Der Kt/V ist nicht allein vom BF abhängig. 100kg wollen länger dialysiert werden als 60kg. Die Dialysemembrane zB.Oberfläche oder Material spielt auch eine Rolle.
    Noch als Hinweis, wenn ein Patient mit relativ niedrigem Harnstoff kommt, dann wird es mit jeder Maschine schwer den Kt/V zu erreichen.
    Vielleicht konnte ich ein wenig helfen.
    MfG
    Lops15
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Fresenius 5008 Druckgrenzen Forum Datum
Insider-Frage Fresenius 5008 Dialyse 18.11.2011
Profile Fresenius 5008? Dialyse 06.02.2008
Probleme Fresenius BS-Set FMC5008? Dialyse 06.03.2007
Body Composition Monitor Fresenius - Erfahrungswerte? Dialyse 24.05.2012
Teilzeitstudium Fresenius Hochschule (z.B. in Hamburg) Pflegestudium: Voraussetzungen, Studieninhalte, Studienorte 11.05.2012

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.