Freiwilliges soziales Jahr (FSJ)

Senorita

Junior-Mitglied
Mitglied seit
05.01.2005
Beiträge
36
Beruf
Sozialassistentin, Erzieherin
Hallo Ihr!!!

Wollte mal nachfragen, ob mir jemand Informationen über ein freiwilliges soziales Jahr geben kann.
Um mir den Beruf einer KKS noch einmal richtig bewußt zu machen habe ich überlegt, evtl. das mal zu machen. Leider habe ich auf der Homepage des FSJ keine Infos darüber bekommen wozu ich Fragen habe. Unter "Suche" habe ich auch nichts gefunden. Deswegen wende ich mich jetzt mal an Euch.

> Kann man das FSJ auch verkürzen, z.B. nur ein halbes Jahr?
> Wieviel "Taschengeld" bekommt man monatlich?
> Kann ich mir die soziale Einrichtung wo ich arbeiten möchte selber auswählen?

Da ich meine jetzige Ausbildung bald abgeschlossen und ich bis zur Aufnahmen an die Krankenpflegeschule noch ein bischen Zeit habe, dachte ich mir das evtl. mit einem FSJ zu überbrücken.

LG,
 
Mitglied seit
24.01.2005
Beiträge
9
Alter
40
Ort
Ruhrgebiet
Beruf
Krankenschwester
Funktion
Praxisanleiterin
Hallo Seniorita,

ich finde es gut das Du vielleicht ein Soziales Jahr machen möchtest.
Ich habe es damals vor meiner Ausbildung auch gemacht.
Ich habe mir einige Interessante Kliniken aus meiner Nähe rausgesucht
und bin hingefahren. In der Regel ist es in etwas größeren Häusern kein Problem.
Ich weiß noch das ich nicht sehr viel bekommen habe (ca. 350DM) aber das kann sich natürlich schon geändert haben oder von Haus zu Haus verschieden sein.:weissnix:
Darüber würde ich mich direckt vor Ort informieren! :!:

Für die weitere Zukunft lohnt es sich aufjedenfall.
Und man bekommt ein viel besseres Bild/Einblick als bei einem 4 wöchigen Praktikum.
Wenn Du noch Fragen hast , kannst Du mir gerne schreiben.

Liebe Grüße Manuela:-)
 

Sonnenblume

Poweruser
Mitglied seit
20.11.2004
Beiträge
518
Alter
34
Ort
Nähe Dortmund
Beruf
Gesundheits- und Krankenpflegerin
Akt. Einsatzbereich
stationär - Unfallchirurgie
Funktion
Gesundheits- und Krankenpflegerin
Hallo Zusammen ! :wavey:

Ich hab auch erst mit dem Gedanken gespielt ein FSJ zu machen.
Ich finde es sinnvoll, da man dort einen Einblick bekommt und außerdem ist es eine gute Lösung, wenn man keinen Ausbildunsplatz bekommt.
Hab mich also für ein FSJ beworben und als KS. Da ich 4 Ausbildungsplätze zur Verfügung gestellt bekommen habe, fand ich es sinnvoller einen anzunehmen und die Zeit nicht mit einem FSJ zu vergolden....wer weiß was in einem Jahr ist.

Ich hab jedoch sehr gute Infos auf der Homepage bekommen.
Dort kannst du dir einen Bewerbungsbogen ausdrucken. Den musst du ausfüllen und an die Adresse schicken, die dort auch steht. Nach einiger Zeit bekommst du dann Post - bei mir war es per Mail. Sie haben mir dann gesagt, dass die eigentlich immer ein Treffen mit allen in Bonn machen, da es aber für mich zu weit ist, würden wir das alles per Mail und Telefon regeln. Bei dieser Mail war ein Anhang dabei, wo alle Adressen von Einsatzorten in meiner Nähe standen. Ich sollte mir einen Überblick verschaffen und mich dann melden. Da ich aber einen Ausbildungsplatz habe, kam das FSJ nicht mehr in Frage, von daher kann ich dir nicht sagen, wie es weiter geht.

Soweit ich weiß, hängt das mit dem Taschengeld von der Einrichtung ab. Jedoch ist das meißtens nicht beonders viel und manche geben auch garnichts - heißt ja freiwilliges Jahr :-)

Ich kann dir aber schon raten ein FSJ zu machen, wenn du keine Stelle bekommst oder es dir auch so wichtig ist. :thinker:
Ich persönlich fand es dann jedoch sinnvoller einen Ausbildungsplatz anzunehmen und fange somit am 01.10 meine Ausbildung an und bin super glücklich!

LG Sonnenblume:flowerpower:
 

Senorita

Junior-Mitglied
Mitglied seit
05.01.2005
Beiträge
36
Beruf
Sozialassistentin, Erzieherin
Hi Sonnenblume! :wavey:

Kannst Du mir mal den Link zu der Seite schicken wo Du Deine Bewrbungsunterlagen angefordert hast??? Ich habe so etwas nämlich nicht gefunden... :o(
Ich müsste das FSJ auf jeden Fall verkürzen, denn die Ausbildung fängt im April 06 an. Ich könnte erst ab August diesen Jahres anfangen und es wärn dann nur etwa 8 Monate. Wenn ich sehr viel glück habe bekomme ich auch einen Platz an einer Schule die im Oktober diesen Jahres (wie bei Dir) anfängt.
Das wäre natürlih supi...:anmachen:
 

ninyami

Newbie
Mitglied seit
10.01.2005
Beiträge
10
Hallo ;)
Ich bin gerade mitten in meinem FSJ.

Das FSJ wird auch nach einem halben Jahr schon als Freiwilliges Soziales Jahr anerkannt und du kannst jederzeit ganz "normal" zum Monatsende kündigen.

Wieviel Taschengeld man bekommt, ist von Träger zu Träger unterschiedlich. Ich meine meins beim IB (http://www.internationaler-bund.de/) und bekomme monatlich 510 € auf die Hand. Abzüge gibt's keine Mehr, Sozialversicherungsbeiträge zahlt der IB komplett.

Zu deiner 3. Frage: Klar kann man sich die soziale Einrichtung selbst aussuchen! Wäre ja auch schlimm wenn nicht....

Liebe Grüße,
nin
 

Senorita

Junior-Mitglied
Mitglied seit
05.01.2005
Beiträge
36
Beruf
Sozialassistentin, Erzieherin
Boah, danke ninyami!!!!!
:klatschspring:
Werd´ gleich mal nachschauen...
 

chicca

Junior-Mitglied
Mitglied seit
22.06.2003
Beiträge
97
Alter
35
Ort
München
Beruf
Ausbildung Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin
hallo,

ich hab letztes jahr ein fsj gemacht und seit oktober ne ausbildung zur kks,
in meinem fsj war 2 monate innere und 10 monate chirurgie, aber in der erwachsenenpflege, hab bei kindern nix gekriegt, aber es hat mir auch super gut gefallen und auch viel gebracht.....ein fsj kann du immer zum monatsende abbrechen...

es gibt verschiedene träger, je nach dem wo du wohnst, ich hab meins beim brk bayerisches rotes kreuz gemacht, aber wenn du nicht in bayern wohnst, gib bei google, drk, deutsches rotes kreuz ein/fsj...........rotes kreuz soll ganz gut sein, ich hatte in diesem jahr 5 seminarwochen....

und hab 410 € bekommen..
 

Sonnenblume

Poweruser
Mitglied seit
20.11.2004
Beiträge
518
Alter
34
Ort
Nähe Dortmund
Beruf
Gesundheits- und Krankenpflegerin
Akt. Einsatzbereich
stationär - Unfallchirurgie
Funktion
Gesundheits- und Krankenpflegerin
Was ??

Hallo seniorita ! :wavey:

Brauchst du jetzt noch die Internetadresse ?
ich hab die gerade nicht parat und müsste erst gucken, wo ich den Flyer habe. oder hast du schon auf der Seite von Flexo geguckt ?
Sag mir einfach bescheid, dann organisiere ich die Adresse!

Hallo @ All ! :wavey:

Ihr bekommt aber ganz schön viel Geld im FSJ. 500 Euro oder so ist schon ordentliches Geld. Fat soviel wie du als KS im erste Lehrjahr mit Abzügen rausbekommst. Das finde ich krass. Weil in meinem Flyer, stand noch 150 Mark.

LG Sonnenblume :flowerpower:
 

Charly

Newbie
Mitglied seit
17.11.2004
Beiträge
10
Huhu...


Hab auch schon ein FSJ gemacht. Leider kann man es nicht verkürzen ( es heißt ja nicht soziales halbes Jahr:P ) Ich habe ca. 380€ monatlich bekommen, aber das Taschengeld alleine beträgt meiner Erinnerung nach 150€. Dazu kommt noch Kost- und Bekleidungsgeld.
Im Grunde genommen kann man sich die Einrichtung aussuchen, aber manchmal muss man flexibel sein, weil der FSJ Annbieter bestimmte Einrichtungen unter "Vertrag" hat. Ich konnte mir aber aussuchen wohin ich möchte. Musst mal bei einem Träger anfragen.
Das man ständig Seminare hat wirst wohl gelesen haben. Wir waren 4mal eine Woche weg und hatten jeden Monat eine Art Reflektionstag.
Im großen und ganzen ist es aber zu empfehlen.

MfG
Charly
 

Emily The Strange

Senior-Mitglied
Mitglied seit
11.11.2004
Beiträge
133
Ort
Süddeutschland
Hab' auch mal so ein FSJ gemacht und man kann es sehr wohl verlängern oder verkürzen, wie es hier im Thread auch schon mal erwähnt wurde. Von 6 bis 18 Monaten ist alles drin. :P

Emily
 

Senorita

Junior-Mitglied
Mitglied seit
05.01.2005
Beiträge
36
Beruf
Sozialassistentin, Erzieherin
Sonnenblume schrieb:
Hallo seniorita ! :wavey:

Brauchst du jetzt noch die Internetadresse ?
ich hab die gerade nicht parat und müsste erst gucken, wo ich den Flyer habe. oder hast du schon auf der Seite von Flexo geguckt ?
Sag mir einfach bescheid, dann organisiere ich die Adresse!

Hallo @ All ! :wavey:

Ihr bekommt aber ganz schön viel Geld im FSJ. 500 Euro oder so ist schon ordentliches Geld. Fat soviel wie du als KS im erste Lehrjahr mit Abzügen rausbekommst. Das finde ich krass. Weil in meinem Flyer, stand noch 150 Mark.

LG Sonnenblume :flowerpower:


Hi Sonnenblume, kannst mir gerne nochmal Deine Internetadresse sagen wenns Dir nichts ausmacht...:D
 
Mitglied seit
15.11.2004
Beiträge
6
Alter
36
Ort
Münster
Beruf
Krankenpflegeschüler
klaro

ich hab letztes jahr auch fsj gemacht und mach nu kks ausbildung...war auf jeden fall gut...beim drk unna kannst du auch verkürzen musst aber mindestens ein halbes jahr machen! kohle gibts genug und die leute waren super okay! ich kanns dir nur empfehlen
 

Pusteblume

Newbie
Mitglied seit
16.01.2005
Beiträge
11
Kuckuck @ all,


das ist eigentlich auch genau mein Thema.Möchte im September mit der Ausbildung zur KS beginnen, bin bis Ende März an der Uni immatrikuliert und möchte die Zeit bis dahin sinnvoll und zielgerichtet mit FSJ ( verkürzt) nutzen für ein halbes Jahr.Bin selbst aus Meck Pomm,
also kann mir da jemand von euch helfen bzw. ist das so kurzfristig überhaupt möglich???

....und wieder pustet die Blume
 

flexi

Administrator
Teammitglied
Mitglied seit
11.02.2002
Beiträge
7.890
Ort
Großraum Hannover
Beruf
Krankenpfleger
Hallo Pusteblume,
ganz heisser Tipp:

Einfach zügig Kontakt mit den Organisationen (s.o.) aufnehmen, die können dir dann sofort Rede und Antwort stehen!!! Vielleicht, wenn und aber sind immer wenig hilfreich.....
 

Emily The Strange

Senior-Mitglied
Mitglied seit
11.11.2004
Beiträge
133
Ort
Süddeutschland
Hallo Pusteblume,

an deiner Stelle würde ich mir einen Job suchen und Geld verdienen. Kann man immer brauchen, besonders wenn man ein Auto und/oder eine Wohnung hat. Die nächsten drei Jahre kriegst du "nur" ein Ausbildungsgehalt und das liegt in den meisten Fällen knapp über der Kindergeldanspruchsgrenze (doofes Wort :D), anders als im Studium.

Wenn du wirklich ein FSJ machen wilst, dann rufe die Organisationen direkt an. Es gibt genügend, die kurz vor dem FSJ-Beginn abspringen. Hmm, aber die wenigsten FSJ's fangen um die Zeit an... wie gesagt: anrufen!!

Gruß, Emily
 
B

billybatty

Gast
Mache auch ein FSJ. Und ich bereue es mittlerweile. Ich zähle schon die Tage bis meine Ausbildung beginnt. Muss dazu sagen, dass ich meine Ausbildung im KH mache und mein FSJ in AH.
Hab mich zu spät beworben und somit waren die Plätze in den KH's in meiner Nähe schon vergeben. Und ein Umzug kam für mich nicht in Frage.

Klar, ich bin jetzt mit der Praksis in der Pflege vertraut, aber alles in allem ist es IMo ein verschenktes Jahr für mich.
 

Pusteblume

Newbie
Mitglied seit
16.01.2005
Beiträge
11
Hallo Alf,

liegt es daran, dass du ausschließlich mit älteren Menschen zu tun hast oder kommst du nicht so gut mit dem Personal zurecht?
Bei mir ist es auch so, dass ich lieber hier bleiben möchte, deswegen die Sache mit dem FSJ,
aber das sagte ich ja schon.
Ich mein, du kannst ja jederzeit, jeden Monat sagen tschüüüüsss, aber was dann???Wann fängt denn deine Ausbildung an?

ist zwar keine Pusteblume...:flowerpower:
 

japxx

Newbie
Mitglied seit
07.02.2005
Beiträge
6
Alter
34
Ort
Hamburg
Hallo Pusteblume!
Ich würde auf jeden Fall ein FSJ machen!
Ich habe auch eins gemacht und es war total cool!(auch weil ich mir vorher noch nicht 100% sicher war ob ich wirklich Krankenschwester werden will!)
man bekommt wirklich einen tollen Einblick in den Beruf.
Ich hab es vom Roten Kreuz aus gemacht und habe 350 Euro im Monat bekommen(das war 2002).Ich weiß nicht wann im Jahr man da immer anfangen kann,ich habe im Oktober angefangen!:daumen:
 
B

billybatty

Gast
Pusteblume schrieb:
Hallo Alf,

liegt es daran, dass du ausschließlich mit älteren Menschen zu tun hast oder kommst du nicht so gut mit dem Personal zurecht?
Bei mir ist es auch so, dass ich lieber hier bleiben möchte, deswegen die Sache mit dem FSJ,
aber das sagte ich ja schon.
Ich mein, du kannst ja jederzeit, jeden Monat sagen tschüüüüsss, aber was dann???Wann fängt denn deine Ausbildung an?

ist zwar keine Pusteblume...:flowerpower:

Ich habe nichts dagegen mit älteren Menschen zu tun zu haben, aber nicht immer und evtl. mein Leben lang. Mit dem Personal ist das eigentlich ganz in Ordnung. Klar gibt es immer welche mit denen man nicht auf einen Nenner kommt, aber das ist wohl überall so.

Das FSJ würde ich zwar gerne abbrechen, allerdings versaue ich mir damit meinen Lebenslauf. Ich hätte einfach keine akzeptable Begründung warum ich es abbreche, weil meine Ausbildung erst am 1.10.05 beginnt.
Aber die 5 1/2 Monate werde ich auch noch rumkriegen.


Gruß Alf
 

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!