Freigestellte Praxisanleiter als Dozent/in für praxisrelevante Inhalte bei den Auszubildenden

Dieses Thema im Forum "Praxisanleiter und Mentoren" wurde erstellt von Taline, 26.02.2012.

  1. Taline

    Taline Newbie

    Registriert seit:
    01.03.2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    GKP / PA
    Ort:
    NRW
    Akt. Einsatzbereich:
    Psychiatrie
    Hallo Ihr
    :?:Nimmt jemand diesen Aufgabenbereich tatsächlich war?:?:
    Wie sieht das im Alltag aus?:?: Welche Themen vermittelt ihr?:?:
    Danke Euch
     
  2. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Jein, ich unterrichte - ja und bin auch PA - aber ich bin nicht freigestellter PA.
     
  3. Taline

    Taline Newbie

    Registriert seit:
    01.03.2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    GKP / PA
    Ort:
    NRW
    Akt. Einsatzbereich:
    Psychiatrie
    Freigestellt ist vielleicht auch nicht der entscheidene Teil.
    (Steht so in der Stellenbeschreibung..)
    Darf ich fragen, was Du unterrichtest ? Wieviele Stunden?
    Liebe Grüße
    Taline
     
  4. Herbi

    Herbi Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    09.06.2007
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Krankenpfleger, Praxisanleiter, Weiterbildung Fachkraft Onkologische Pflege und Palliative Care
    Ort:
    Heidelberg / BaWü
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus, extern
    Funktion:
    Praxisanleiter
    Hallo Taline.
    Ich denke, es hat nichts damit zu tun, ob man freigestellt ist oder nicht, um zu unterrichten.
    Ich bin nicht freigestellt und unterrichte auch.
    Es geht darum, dass es Schüler sehr viel effektiver finden und es dankend anerkenne und auch von Seiten der PA von Engagement zeugt, wenn "Praktiker" den Unterricht halten, weil sie "beide Seiten kennen (sollten)". Du weißt, wie ich es meine, gerade als PA. :mryellow:
    Es gibt Pflegeschulen, die darum bitten oder sich wünschen würden, dass ausgelernte Fachkräfte wie Wundmanager Diabetes-Schulende etc. Unterricht halten, gerade weil es praxisnäher ist.

    Das ist meine Sicht auf die Dinge.
    Bei Fragen immer gerne.
     
  5. Julien

    Julien Poweruser
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    23.02.2008
    Beiträge:
    745
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin RbP
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Akt. Einsatzbereich:
    Neonatologie
    Funktion:
    NIDCAP-Professional
    Unsere freigestellte Praxisanleiterin für die Kinderkrankenpflege (die in der Erwachsenenpflege haben eine eigene) ist auch Laktationsberaterin - da hat sich Unterricht zu Stillpositionen, Füttermethoden und Hilfsmitteln förmlich aufgedrängt...
     
  6. Lillebrit

    Lillebrit Bereichsmoderatorin
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    20.07.2004
    Beiträge:
    4.031
    Zustimmungen:
    14
    Beruf:
    M.Sc., Dipl.-Berufspädagogin (FH); KS; Kinaestheticstrainerin Stufe 2, QMB (TÜV)
    Ort:
    Witzenhausen
    Akt. Einsatzbereich:
    Schule
    Funktion:
    Lehrerin
    Hallo,
    zu Spezialthemen finde ich es sehr sinnvoll- eben weil keiner der Lehrkräfte omnipotent ist und jedes Thema fachkompetent abdecken kann. Bei uns in der Schule haben wir die Dozenten aber nicht nach dem Gesichtspunkt des PAs ausgewählt, sondern nach Zusatzqualifikation oder Funktionsstelle.
    Diese Themen waren dann z.B. Wundmanagement oder OP-Pflege...eben das, was auch über das "Basiswissen" jeder GuKP gehen würde und spezielle Ausbildungen erfordert.

    Den "normalen" fachpraktischen Unterricht bzw. die Pflegethemen decken bei uns Lehrkräfte der Schule ab. Honorardozenten werden dann eher wieder beschäftigt für Themen wie QM, Gesetzeskunde oder Krankheitslehre.

    In Bezug auf die Ausgangsfrage ist es bei uns z.B. aber so, dass wir eine PA fest an der Schule beschäftigen- diese nimmt "die ganz normalen Aufgaben" einer Lehrkraft wahr.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Freigestellte Praxisanleiter Dozent Forum Datum
Stellenbeschreibung für freigestellte Praxisanleiter? Praxisanleiter und Mentoren 10.03.2006
Suche eine Stelle als freigestellter Praxisanleiter Praxisanleiter und Mentoren 24.09.2003
freigestellte Praxisanleitungen Praxisanleiter und Mentoren 19.11.2003
Was kann ich meine Praxisanleiter vor Beginn meines ersten Einsatzes fragen? Ausbildungsinhalte 03.05.2016
Praxisanleiter vor und nach Änderung des Krankenpflegegesetzes Praxisanleiter und Mentoren 01.04.2016

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.