Freiberufliche Tätigkeit, Frage zur Rentenversicherung

Dieses Thema im Forum "Diskussionen zur Berufspolitik" wurde erstellt von berliner_pflanze, 15.02.2012.

  1. berliner_pflanze

    Registriert seit:
    15.02.2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich komme aus dem Berliner Raum und bin seit Mai 2011 freiberuflich als Krankenschwester tätig.
    Seit Mai 2011 versuche ich vergeblich, eine Statusfeststellung bei der Deutschen Rentenversicherung zu klären, da ich als freiberufliche Krankenschwester rentenversicherungspflichtig bin. Leider ist es mir bis heute nicht gelungen, weil meine Akte unter anderem 5 Monate im Archiv lag und sich keiner zuständig fühlte. Ich habe eine Statusfeststellung an die Clearingsstelle geschickt, diese schrieb unter anderem meine ehemalige GKV an, einen meiner Auftraggeber und trotzdem tut sich seit Oktober 2011 nichts.

    Sind hier freiberufliche Pflegekräfte, die diese Statusfeststellung schon hinter sich haben und können mir von ihren Erfahrungen berichten?
    Vielleicht gehe ich ja auch bei der DR den falschen Weg und es ist deshalb nicht möglich, diesen Vorgang abschließend zu klären..

    Gern auch per PN

    Vielen Dank
     
  2. pericardinchen

    pericardinchen Poweruser

    Registriert seit:
    20.06.2004
    Beiträge:
    1.303
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    ex. KS, FKS A+ I, RbP, Studentin
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    7. Semester Pflegepädagogik
    Deutsche Rentenversicherung Bund - Formulare - Komplettpaket Pflicht- und freiwillige Versicherung

    Formular ausfüllen und abschicken, telefonieren, Briefe schreiben.

    Hatte ein ähnliches Problem mit der DRVB (ehemalige Bfa). Die Postwege von einer Stelle zur Nächsten innerhalb der DRVB in Berlin dauern u.U. auch mal 2-3 Wochen.

    An Deiner Stelle würde ich direkt die DRVB in Berlin aufsuchen und vorallem sehr wichtig: Alles schriftlich. Ansonsten suche einen Fachanwalt, der sich mit Sozialrecht/Sozialversicherungen auskennt. Der kann Dir ganz bestimmt weiterhelfen. Da Du aber vor Ort schon mal bist....würde ich denen die Tür einrennen.
    Bei mir brauchte es nach zig Telefonaten und Briefen eine Weile bis die reagierten und endlich mein Geld wollten. Hast Du einen Bescheid erhalten?
     
  3. berliner_pflanze

    Registriert seit:
    15.02.2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo pericardinchen,

    nein leider habe ich keinen Bescheid erhalten. Diesem renne ich ja wie gesagt seit ca. 1 Jahr hinterher..
    Heute habe ich nochmal ein Telefonat mit der Clearingstelle gehabt, es wird jetzt die Auftraggeberseite (sprich ein KH) angeschrieben und geprüft. Ist das bei dir ebenfalls so gelaufen?

    Welche Formulare hast du eingereicht?

    Ich habe bereits zweimal das Formular V027 eingereicht, eine Aufstellung meiner Auftraggeber, sowie eine schriftliche Erklärung wie die Auftragsannahme stattfindet.
     
  4. pericardinchen

    pericardinchen Poweruser

    Registriert seit:
    20.06.2004
    Beiträge:
    1.303
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    ex. KS, FKS A+ I, RbP, Studentin
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    7. Semester Pflegepädagogik
    Wieso schreiben sie schon den Auftraggeber an? Nein bei mir ist es nicht so gelaufen, da ich schon einen Bescheid hatte. Ich forderte diesen auch schriftlich ein und Auftraggeber hatte ich zu Beginn auch nicht und wurde auch nicht gefordert. Sowohl als auch würde ich diese nicht unaufgefordert der DRVB mitteilen- wieso auch?

    Bei Dir scheint irgendetwas grundsätzlich schief gelaufen zu sein, denn normalerweise schicken sie gleich einen Bescheid.
     
  5. berliner_pflanze

    Registriert seit:
    15.02.2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe denen jetzt einen meiner Auftraggeber mitgeteilt, weil ich natürlich die Sache abschließend geklärt haben möchte und auch muss.

    Welche Formulare bzw. was für ein Schreiben hast du an die Rentenversicherung geschickt, dass es bei dir scheinbar so reibungslos ablief?
     
  6. pericardinchen

    pericardinchen Poweruser

    Registriert seit:
    20.06.2004
    Beiträge:
    1.303
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    ex. KS, FKS A+ I, RbP, Studentin
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    7. Semester Pflegepädagogik
  7. berliner_pflanze

    Registriert seit:
    15.02.2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Pericardinchen,

    vielen Dank! Also die Fragen ab Punkt 2.4 dann offen lassen?
     
  8. pericardinchen

    pericardinchen Poweruser

    Registriert seit:
    20.06.2004
    Beiträge:
    1.303
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    ex. KS, FKS A+ I, RbP, Studentin
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    7. Semester Pflegepädagogik
    Mit Nein beantworten!
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Freiberufliche Tätigkeit Frage Forum Datum
Job-Angebot Freiberufliche Vermittlungspartner (m/w) in der 24-Stunden-Pflege, auch als Nebentätigkeit Stellenangebote 01.02.2016
Job-Tipp Mütterberatungsservice in München; wer hat Lust auf freiberufliche Beratungstätigkeit? Job-Tipps (von User zu User) 10.07.2014
Freiberufliche Dozententätigkeit als Gesundheits- Krankenpfleger? Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 02.06.2014
Nebentätigkeit auf Honorarbasis als freiberuflicher Pfleger Rund um Tarif- und Arbeitsverträge 17.06.2013
Tätigkeit als freiberufliche/r Dozent/in bzw. Dozent(in in Festanstellung in Dachau Stellenangebote 05.10.2010

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.