Freiberufliche Mitarbeit im Pflegeheim

Dieses Thema im Forum "Fachliches zu Pflegetätigkeiten" wurde erstellt von stuni, 13.04.2008.

  1. stuni

    stuni Newbie

    Registriert seit:
    13.04.2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    wer kann mir eventuell Auskunft geben, ich bin Krankenschwester und habe mich auf Gerontopsychiatrie spezialisiert und bin Selbstständig. Was brauche ich wenn ich freiberuflich in diesem Bereich in einem Pflegeheim arbeiten möchte?
    Lässt das Heimgesetz solche Mitarbeiter zu?

    Danke für eire Antwort

    Gruss Stuni
     
  2. Lillebrit

    Lillebrit Bereichsmoderatorin
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    20.07.2004
    Beiträge:
    4.032
    Zustimmungen:
    14
    Beruf:
    M.Sc., Dipl.-Berufspädagogin (FH); KS; Kinaestheticstrainerin Stufe 2, QMB (TÜV)
    Ort:
    Witzenhausen
    Akt. Einsatzbereich:
    Schule
    Funktion:
    Lehrerin
    Hallo,
    wie meinst Du das? Du bekommst einen Auftrag und kommst nach Bedarf?

    So etwas rechnet sich doch erst ab einem gewissen monatlichen Verdienst...bei 12 Euro (z.B.) die Stunde kannste davon nicht leben, da Du Dich als Freiberufler ja selber versichern musst.

    :gruebel:
     
  3. stuni

    stuni Newbie

    Registriert seit:
    13.04.2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Lillebrit,

    ich meine eine feste Vereinbarung auf Honorarbasis. Personalleasing geht ja, warum nicht in Eigenregie? Eine fundierte Aus und Weiterbildung ist Voraussetzung für solche Tätigkeiten. Mein Interesse gilt dem Heimgesetz, spricht etwas dagegen wenn eine PDL eine freiberufliche Mitarbeiterin einstellt?
    Absprachen in einem Vertrag sind logo logo, muss ja geregelt sein das Ganze.
    Wie kommst du auf 12 Euro? Die Pflege geht neue Wege, ich trau mich! Weiss aber nicht wo ich lande :gruebel:
    Gruss Stuni
     
  4. Lillebrit

    Lillebrit Bereichsmoderatorin
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    20.07.2004
    Beiträge:
    4.032
    Zustimmungen:
    14
    Beruf:
    M.Sc., Dipl.-Berufspädagogin (FH); KS; Kinaestheticstrainerin Stufe 2, QMB (TÜV)
    Ort:
    Witzenhausen
    Akt. Einsatzbereich:
    Schule
    Funktion:
    Lehrerin
    Hallo,

    ob da nach dem Heimgesetz was gegen spricht kann ich Dir nicht sagen ...
    ich habe halt praktisch gedacht aus Sicht eines Freiberuflers.

    Also:
    - Wieviel muss ich verdienen, damit ich davon leben kann?
    - Wie aquirier ich Kunden?
    - Wie tappe ich nicht in die Falle der sog. "Scheinselbständigkeit".

    Die 12 Euro bezogen sich auf den Stundenlohn für eine Pflegekraft in einem Altenheim.

    Ich nehme jetzt mal an, das Du eine Pflegetätigkeit meinst.


    Ich denke, Du musst einfach ein höheres brutto haben, da:

    - Du Dich selber Kranken - und Rentenversichern musst
    - Du Dich selber bei der Berufsgenosenschaft versichern solltest
    - Du eine Berufshaftpflicht abschließen solltest
    - Du nur Geld verdienst, wenn Du Arbeitsfähig bist
    ...
     
  5. stuni

    stuni Newbie

    Registriert seit:
    13.04.2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    das mit dem Verdienst ist klar und die Grundvoraussetzung zur Selbstständigkeit auch. Dies ist bei mir auch alles geregelt, fehlt nur noch der Fachverband in den ich eintreten werde um dort eine Berufsaftpflicht abschließen. Habe ein Konzept erarbeitet, basierend auf § aus SGB 11, dies braucht aber Zeit zu greifen. Nun möchte ich freiberuflich eine Tagesgruppe in einem Pflegeheim übernehmen um meinen Lebensunterhalt zu festigen.
    Ich bin PDL,Casemanager,zertifizierte Pflegeberaterin, Qualitätsbeauftragte in der Altenpflege, interne Auditorin und Gerontopsychiatrische Fachkraft.
    Hatte die Nase voll von Wohlfahrtsverbänden ob humanitär oder caritativ, will endlich die Sprache der Pflege sprechen.:nurse:

    Gruss
     
  6. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Hallo Stuni,

    ich denke nicht, dass etwas dagegen spricht, hier gibt es einige Pflegekräfte die sich als Leasingkraft "verkaufen". Dem AG kommt es meist entgegen, weil die zu zahlenden Lohnnebenkosten entfallen.

    Wobei der AG mehr als 12 Euro bezahlt, wie Lille denkt...

    Sonnigste Grüsse
    Narde
     
  7. pflegedino

    pflegedino Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    24.02.2008
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Stuni,

    ich mache sowas auch ab und an; die einzige Schwierigkeit, die ich sehe, besteht in der jeweiligen Heimaufsicht. Ein Pflegeheim muss ja soviel Pflegepersonal vorhalten, wie verhandelt; könnte sein, dass die Heimaufsicht das sehr eng auslegt und auf sozialversicherungspflichtige Mitarbeiter pocht.

    Leider ist das mal wieder nicht bundeseinheitlich gehändelt

    Gruß
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Freiberufliche Mitarbeit Pflegeheim Forum Datum
Freiberuflicher Krankenpfleger sucht Mitarbeiter Stellenangebote 29.01.2014
Veranstaltung 3. Kongress für freiberufliche Pflegefachkräfte Pflegekongresse + Tagungen 27.05.2016
Job-Angebot Freiberufliche Vermittlungspartner (m/w) in der 24-Stunden-Pflege, auch als Nebentätigkeit Stellenangebote 01.02.2016
Job-Angebot Freiberufliche Krankenschwester für die ausserklinische Intensivpflege in Raum HH und Umgebung Stellenangebote 09.01.2015
Job-Angebot Freiberufliche Krankenpfleger/Altenpfleger (m/w) als Homecare-Versorger (m/w) gesucht: Stellenangebote 17.11.2014

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.