Freiberuflich arbeiten: Lohnt sich das?

Dieses Thema im Forum "Talk, Talk, Talk" wurde erstellt von Heimi, 11.06.2013.

  1. Heimi

    Heimi Newbie

    Registriert seit:
    11.06.2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo.

    Ich brauche eure Hilfe.

    Ich würde gerne freiberuflicher Krankenpfleger werden,bin im Moment normal in einem Angestellten-Verhältniss.

    Meine Frage ist,muss ich Bundesweit arbeiten?

    Ich möchte nur im Umkreis von 50 Kilometern arbeiten,wegen der Familie.

    Es soll ja eine Verbesserung und nicht verschlechterung sein.

    Ich will mein Leben selber planen,nicht nach Dienstplan alleine leben,würde es sich lohnen,geht das so?

    Würde mich über Antworten freuen.
     
  2. Susi_Sonnenschein

    Susi_Sonnenschein Bereichsmoderatorin
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    20.10.2004
    Beiträge:
    2.065
    Zustimmungen:
    9
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensiv
    Funktion:
    Praxisanleiterin
    Ich denke, die Frage ob du bundesweit arbeiten "musst" ist eine Frage der Gegend, in der du wohnst. Wenn es im Umkreis von 50 km genug Kliniken gibt, die freiberufliche Mitarbeiter suchen geht es. Du kannst dich aber nicht darauf verlassen, dass es immer gerade einen Bedarf in diesem Radius gibt.
     
  3. Heimi

    Heimi Newbie

    Registriert seit:
    11.06.2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Susi_sONNENSCHEIN:

    IM uMKREIS VON MIR SIND VIELE kLINIKEN;AMB. Dienste usw.

    Mal schauen.
     
  4. Susi_Sonnenschein

    Susi_Sonnenschein Bereichsmoderatorin
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    20.10.2004
    Beiträge:
    2.065
    Zustimmungen:
    9
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensiv
    Funktion:
    Praxisanleiterin
    Ja, aber die Frage ist, ob die auch mit Freiberuflern arbeiten und wie die Personalsituation ist. Ich würde mich nicht darauf verlassen, immer im Umkreis von 50 oder 100 km beschäftigt werden zu können!
     
  5. eiermatz

    eiermatz Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    30.03.2010
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    ambul.Pflege
    Mir wäre das, gerade wenn ich Familie habe, zu riskant. Du musst einiges einnehmen, um deine laufenden Kosten zu decken. Du musst deine KV,RV ALV selbst voll zahlen, Steuern u.s.w
    Als ungebundener Single wohl einfacher zu verwirklichen. Außerdem stelle ich mir das weitaus stressiger vor. Du musst dich um Aufträge kümmern, du wirst gebucht, wenn es irgendwo knapp wird, heißt Urlaubszeit, Feiertage, WE. Und da du alle diese Kosten am Hals hast, glaube ich nicht, dass du die große Wahlfreiheit hast einen Auftrag abzulehnen, weil dir die Zeit nicht passt, mann würde dich dann wohl als unflexibel auch nicht mehr buchen.
     
  6. Heimi

    Heimi Newbie

    Registriert seit:
    11.06.2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ich danke euch für die Antworten.Ich bin auch zum Entschluß gekommen dies nicht zu tun.Ich bleibe lieber normaler Angestellter und gehe später in den Home-Care Bereich oder so ähnlich.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Freiberuflich arbeiten Lohnt Forum Datum
Wegen Nebentätigkeit freiberuflich Arbeiten? Rund um Tarif- und Arbeitsverträge 06.09.2016
Als freiberufliche Krankenschwester arbeiten: Stundensätze? Fachliches zu Pflegetätigkeiten 23.01.2013
Nebenberuflich in geringem Umfang als freiberufliche Pflegegutachterin für den MDK arbeiten Talk, Talk, Talk 07.10.2012
Freiberuflich arbeiten als examinierte Pflegekraft Stellenangebote 09.08.2011
Freiberuflich arbeiten in Berlin? Stellengesuche 11.05.2010

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.