Franzbranntwein

Dieses Thema im Forum "Fachliches zu Pflegetätigkeiten" wurde erstellt von Frany4, 03.04.2008.

  1. Frany4

    Frany4 Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    27.02.2008
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachkinderkrankenschwester
    Ort:
    Saarbruecken
    Akt. Einsatzbereich:
    Fruehgeborenenstation
    Hallo,
    Da Franzbranntwein out ist laesst sich die selbe Wirkung auf hautschonendere Weise mit Wasser erzielen,das im kuehlschrank gelagert wurde.Man kann dem kalten Wasser einge Tropfen eines Aromapflegeoels ( z.B. Primavera) zusetzen.Was verwendet ihr?

    Frany
     
  2. karola1

    karola1 Stammgast

    Registriert seit:
    21.03.2008
    Beiträge:
    213
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachkinderkrankenschwester
    Ort:
    Weinstraße
    Akt. Einsatzbereich:
    Neo-Intensiv


    hallo Frany,

    in deinem Profil steht, daß du auf einer Frühgeborenenstation arbeitest.
    Macht ihr das dort auch mit dem Aromaöl?
     
  3. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Welche sinnvolle Wirkung? Den Pat. erschrecken?

    Elisabeth
     
  4. Frany4

    Frany4 Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    27.02.2008
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachkinderkrankenschwester
    Ort:
    Saarbruecken
    Akt. Einsatzbereich:
    Fruehgeborenenstation

    Nein, diese Anwendung kommt meiner pflegebeduerftigen Mutter zugute .Lb.Frany
     
  5. Frany4

    Frany4 Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    27.02.2008
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachkinderkrankenschwester
    Ort:
    Saarbruecken
    Akt. Einsatzbereich:
    Fruehgeborenenstation
    Das kalte Wasser ,sollte 10 Grad unter der normalen Koerpertemperatur liegen.Natuerlich moechte ich die Patienten nicht erschrecken,ist schon klar,dass wenn ich ein Kaeltereiz setze das Atemmuster unguenstig beeinflusst wird und es zu Fehlatmung kommt.Aber es gibt doch Franzbranntweinliebhaber wie z.B. mein Mutterlein,und da sehe ich das als Alternative.
    deshalb auch meine Frage was nehmt ihr anstelle von Franzbranntwein?

    frany
     
  6. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Warum nimmst du dann keinen Franzbranntwein?

    Elisabeth
     
  7. Meike B.

    Meike B. Newbie

    Registriert seit:
    24.03.2008
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Funktion:
    Praxisanleiter
    Franzbranntwein trocknet die Haut aus. Außerdem können die ätherischen Aromen zu Atemwegsreizungen führen, oder auch Herzbeschwerden verursachen.Evtl. könnten allergische Reaktionen auftreten.
     
  8. Szafri

    Szafri Newbie

    Registriert seit:
    03.04.2008
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Berlin
    Akt. Einsatzbereich:
    ambulante Pflege
    Hallo,

    also ich benutze Franzbranntwein auch und habe bis jetzt noch keine dieser Symptome bei meinen Patienten bemerkt. Oder sie fanden es unangenehm.
    Damit die Haut nicht austrocknet mische ich unter den Franzbranntwein Körperlotion.

    LG!
    Szafri
     
  9. mary_jane

    mary_jane Poweruser

    Registriert seit:
    14.06.2007
    Beiträge:
    1.436
    Zustimmungen:
    35
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin/M.Ed.
    Akt. Einsatzbereich:
    BFS
    Funktion:
    Lehrerin
    hallo

    ich dachte das wär endlich ausgestorben....
     
  10. Lin

    Lin Poweruser

    Registriert seit:
    28.12.2007
    Beiträge:
    1.528
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Urologie
    Ich verwende Franzbranntwein nur, wenn die Pat. danach verlangen, weil sie ihn zuhause auch benutzen.

    Selbst, verwende ich ihn gerne wenn mir übel ist, ein paar Tropfen Franzbranntwein auf einen Zuckerwürfel, hat wohl die gleiche Wirkung wie ein Stamperl Schnaps.
    Ich hab aber schon mal persönlich eine schlechte Erfahrung mit Franzbranntwein gemacht. Ich hatte nach einem anstrengendem Dienst solche Muskelschmerzen, da hab ich mich mit Franzbranntwein am ganzen Körper einge"ölt". Das war ein Fehler ... Einige Minuten danach dachte ich, ich würde erfrieren. Da half nur noch eine Dusche. :knockin:

    Gruß,
    Lin
     
  11. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    82
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Imheutzutagigen Franzbranntwein sind schon Rückfetter enthalten, ist also in dem Punkt nicht mehr sooo kritisch zu sehen.

    Wir haben "VitalGel", was Ähnliches. Ich nutze es nur wenn Pat ausdrücklich danach verlangen (was doch sehr häufig ist, komischerweise. Scheint wohl so zu sein das man ohne dem 3xtäglichen Kälteklatscher am Tag, bei seinen Nierenkoliken nicht schnell genug Therapieerfolg sieht :gruebel:).
     
  12. Szafri

    Szafri Newbie

    Registriert seit:
    03.04.2008
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Berlin
    Akt. Einsatzbereich:
    ambulante Pflege
    Da ich in einem ambulanten Pflegedienst arbeite, nehme ich den Franzbranntwein ja auch nur, wenn die Patienten es wollen und íhn zu hause haben.

    Ich wollte damit aber nur sagen, ich benutze ihn generell noch und so schlimm ist der Franzbranntwein nun auch nicht.
     
  13. mary_jane

    mary_jane Poweruser

    Registriert seit:
    14.06.2007
    Beiträge:
    1.436
    Zustimmungen:
    35
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin/M.Ed.
    Akt. Einsatzbereich:
    BFS
    Funktion:
    Lehrerin
    Hall Szafri,

    es geht mir auch mehr darum das du eine Mischung mit Körperlotion machst um meinst damit einer Hautaustrocknung vorzubeugen.
     
  14. Flocky

    Flocky Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    01.11.2007
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Köhn Schleswig Holst
    Akt. Einsatzbereich:
    Innere
    und das wird dann mit der Begründung "es wird ihnen gut tun" den Patienten mehrmals am Tag angeboten ?:gruebel:
    Bietet ihr Ihnen dann auch an mehrmals am Tag zu duschen damit sie wieder warm werden ?:gruebel:
    Es gibt doch immer noch viele alte Zöpfe abzuschneiden
    Flocky
     
  15. jackdanielsx84x

    jackdanielsx84x Gesperrt

    Registriert seit:
    10.03.2005
    Beiträge:
    1.060
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Gesundheitspfleger, Rettungssanitäter
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Akt. Einsatzbereich:
    Intermediate Care/Innere Medizin
    Na ja, manchen könnte die Dusche nicht schaden. :mrgreen: :gruebel:

    Ich habe eigentlich noch nie Franzbranntwein benutzt und niemand hat mich je gezielt danach gefragt..... muss ich gestehen.

    Komisch, dass manche so viele finden, die danach verlangen.

    Soweit ich weiß haben wir auch gar keinen. :mrgreen:


    Gruß
    Dennis
     
  16. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Bleibt doch wieder die Frage: Was ist im Franzbranntwein drinne und wie wirkt es? Erst dann könnte man Rückschlüsse ziehen auf die Nachfrage.

    Elisabeth
     
  17. Josefine13

    Josefine13 Stammgast

    Registriert seit:
    21.11.2006
    Beiträge:
    326
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Akt. Einsatzbereich:
    interdiziplinäre Intensivstation
    Funktion:
    Praxisanleiter, Wundexperte ICW, Pain Nurse
    Früher habe ich den Franzi auch gern angeboten, etwas später wurde bei uns Franzbranntweingel angeboten (wegen Hautaustrocknungund bessere Verträglichkeit)
    In meiner jetzigen Einrichtung gibts nichts mehr:weissnix:Naja und da biete ich an den Rücken mit Body Lotion einzureiben, einen gewissen Frischeffekt, spez nach dem Waschen, hat es ja und Atemübungen lassen sich prima miteinbringen.
     
  18. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Ist es wirklich der Frischeeffekt, der da gewünscht wird? Oder ist es die Zuwendung der Pflegekraft?

    Elisabeth
     
  19. dieEv

    dieEv Poweruser

    Registriert seit:
    01.09.2007
    Beiträge:
    1.091
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Hessen
    Akt. Einsatzbereich:
    OP
    Das, denke ich, ist der Hauptgrund bei der Geschichte.
    Ich hätt' ja auch lieber warme Hände als kalten Franz. auf dem Rücken.
     
  20. der Matze

    der Matze Stammgast

    Registriert seit:
    06.01.2008
    Beiträge:
    354
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpfleger
    Akt. Einsatzbereich:
    (nicht mehr hier aktiv)

    Hauptsächlich Alkohol, Kampfer, Menthol und Auszüge aus Fichten- und Latschenkiefer.
    Wirkung primär durch Kühlung bei verdampfendem Alkohol, sowie durch die Dämpfe der ätherischen Substanzen.


    FBW ist in der Pflege eigentlich aufgrund seiner hautaustrocknenden Wirkung obsolet...
    Die Mischung von FBW mit Cremes, Lotionen usw. ist nicht zulässig, und genauso fahrlässig wie das Mischen diverser "Dekubitusprophylaxe-Cremes" (bspw: Bepanthen® + Vaseline + Stomapaste + Zinkpaste).
    In FBW sind außerdem eigentlich keine Rückfetter enthalten, wenn, dann in den verschiedenen Kühlgels.


    Die Frage ist, was will man damit erreichen? Frischgefühl beim Patienten? Pneumonieprophylaxe (S. dieses Thema)?

    Bei ersterem finde ich persönlich es gut, wenn man den Patienten fragt, ob er das möchte, bzw. ihm eine Alternative anbietet. Wir verwenden bei unseren Patienen ein Kühlgel, da es eine post-OP für viele Patienten eine erfrischende Wirkung hat. Persönlich nutze ich es nicht, biete dafür lieber an, den Rücken kühl abzuwaschen. Gleicher Effekt, und klebt dafür anschließend nicht im Bett ;)
     

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.