Fragen zur Ausbildung "Pflegefachhelferin"

Dieses Thema im Forum "Ausbildungsinhalte" wurde erstellt von Djinnie, 11.05.2009.

  1. Djinnie

    Djinnie Newbie

    Registriert seit:
    25.03.2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich fange im September eine Ausbildung zur Pflegefachhelferin an..dazu habe ich einige Fragen:

    1. Wieviel Wochen/Monate im voraus bekommt man seinen Dienstplan ?

    2. Ich werde für die Dauer der Ausbildung ins Schwesternwohnheim ziehen..besteht die Möglichkeit ein Zuschuss für die Miete zu erhalten ?

    3. Muß man während der Ausbildung auf bestimmten Stationen (z.b. Innere) eingesetzt werden ?..sprich, gibt es einen "Pflichteinsatz" ?

    4. Die Ausbildung geht vom 01.09. bis 01.08. ..kriegt man im Dez. dann anteilig das Weihnachtsgeld oder wird das nur in der dreijährigen gezahlt ?


    Schon mal vielen Dank für eure Hilfe..!:-)


    Liebe Grüße
     
  2. Lillebrit

    Lillebrit Bereichsmoderatorin
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    20.07.2004
    Beiträge:
    4.031
    Zustimmungen:
    14
    Beruf:
    M.Sc., Dipl.-Berufspädagogin (FH); KS; Kinaestheticstrainerin Stufe 2, QMB (TÜV)
    Ort:
    Witzenhausen
    Akt. Einsatzbereich:
    Schule
    Funktion:
    Lehrerin
    Hallo,
    die Ausbildungen in den Asssistenzberuen ist Länderrechtlich geregelt. In den jewieligen Gesetzen hierzu findest Du Auskunft über Art und Umfang der Ausbildung, Inhalte und zwingende Praxiseinsatzgebiete.
    Der "Markt" ist inwzischen sehr unübersichtlich geworden, da sich auch innerhalb der einzelnen Bundesländer immer mal wieder die Anforderungen ...ja sogar die Berufsbezeichnungen...ändern.

    Dienstpläne sollten 4 Wochen im Voraus geschrieben sein. Wie es tatsächlich aussieht, wirst Du in Deinem Haus erfahren.

    Ob es "Weihnachtsgeld" (bzw. andere Sondervergütungen) gibt, hängt stark vom Tarifwerk und dem jewieligen AG ab.
    Im TVöD ist es z.B. so geregelt, dass ein An einen Anspruch hat, sobald er im Zeitraum Oktober -März (Folgejahr) in dem Haus war. gezahlt wird es dann natürlich nur in Anteilen (berechnet werden die Monate Okt.-Dez.).

    Eventuelle Zuschüsse richten sich nach Deiner Lebenssituation und dem Verdienst...das solltest Du bei den zuständigen Ämtern erfragen.
    Bekommst Du Kindergeld?
     
  3. maira

    maira Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    30.12.2008
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    KPH-Schülerin und noch weng mehr
    Ort:
    dahoam!!
    Akt. Einsatzbereich:
    wern ma sehn
    Hallo Djinnie,

    Fängst du zufällig im Haus Selb /KLiniken Fichtelgebirge an?

    lg maira
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Fragen Ausbildung Pflegefachhelferin Forum Datum
Fragen zur Ausbildung Ausbildungsinhalte 31.10.2016
Fragen zur Ausbildung und Beruf in der Alten und Krankenpflege Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 06.09.2016
OTA Ausbildung- wohin & allg. Fragen Ausbildungsvoraussetzungen 08.06.2016
Ausländer aus einem nicht-EU Staat: Viele Fragen zur Ausbildung Adressen, Vergütung, Sonstiges 18.09.2015
Aus China: Fragen zur Krankenpfleger-Ausbildung & zum Sprachniveau in Deutschland Arbeiten in Deutschland/Österreich/Schweiz als ausländischer Bürger 22.05.2015

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.