Fragen zur abgebrochenen Ausbildung nach 21 Monaten

Dieses Thema im Forum "Adressen, Vergütung, Sonstiges" wurde erstellt von chicoletta, 30.11.2008.

  1. chicoletta

    chicoletta Newbie

    Registriert seit:
    30.11.2008
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich hoffe ich bin hier richtig?!
    Ich brauche dringen eure Hilfe. Hoffenlich könnt ihr mir helfen?
    Ich habe im Oktobe 2005 mit der Ausbildung zur Gesundheits- und Krankenpflegehelferin begonnen und im Juni 2007 wieder abgebrochen. (also nach knapp 21 Monaten). Das Zwischenexamen habe ich noch mitgemacht und nicht super Noten bekommen.
    Praktisch 2
    Mündlich 4
    Schriftlich 5
    Nun wär meine Frage ob ich offiziel die Berufsbezeichnung der "Krankenpflegehelferin" tragen darf. Wisst ihr das? Wenn nein wo kann ich mich erkundigen?
    Insgesammt war ich ca. 31 Monate in der "Pflegebranche" tätig. Vor der Ausbildung zur Krankenschwester habe ich eine Ausbildung zur Altenpflegerin (nach 10 Monaten) abgebrochen. Naja, gleich zwei Fehler aufeinmal gemacht...
    Danke schonmal.
    Lg Doro:-)
     
  2. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Hallo Doro,

    du darfst die geschützte Berufsbezeichnung der KPH nicht tragen, dazu hättest du die Prüfung für KPH ablegen müssen.

    Du darfst dich schlicht und einfach Pflegehelferin nennen. Als Pflegehelferin bezeichnet man Personal ohne Ausbildung.

    Liebe Grüsse
    Narde
     
  3. chicoletta

    chicoletta Newbie

    Registriert seit:
    30.11.2008
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    mh...obwohl ich viel mehr theoretischen und praktischen Unterricht nachweisen kann? plus dem Zeugniss vom Zwischenexamen?
    ist es möglich eine externe Prüfung abzulegen?

    Danke
     
  4. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Hi,

    du kannst dich bei einer Schule erkundigen, was sie dir anerkennen.

    Ansonsten - "Alles für die Katz"

    Schönen Abend
    Narde
     
  5. chicoletta

    chicoletta Newbie

    Registriert seit:
    30.11.2008
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    mh...schade, aber ich werde mich erkundigen. vielen dank und liebe grüße
    doro
     
  6. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.442
    Zustimmungen:
    210
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    Darf ich vorsichtig fragen, warum Du Dich der Mühsal eines Krankenpflegehilfeexamens unterziehen möchtest? Nach zwei abgebrochenen Ausbildungen denke ich nicht, dass Du langfristig in der Pflege arbeiten möchtest. Oder irre ich mich?
     
  7. chicoletta

    chicoletta Newbie

    Registriert seit:
    30.11.2008
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    hi,
    ne da irrst du dich nicht :-)
    ich möchte nicht in der pflege arbeiten. ich will nur meinen lebenslauf "aufpeppen". krankenpflegehelferin klingt besser als "abgebrochen"...

    lg
     
  8. Lillebrit

    Lillebrit Bereichsmoderatorin
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    20.07.2004
    Beiträge:
    4.031
    Zustimmungen:
    14
    Beruf:
    M.Sc., Dipl.-Berufspädagogin (FH); KS; Kinaestheticstrainerin Stufe 2, QMB (TÜV)
    Ort:
    Witzenhausen
    Akt. Einsatzbereich:
    Schule
    Funktion:
    Lehrerin
    Hallo,
    wenn Du dieses tun möchtest, dann solltest Du die komplette KPH-Ausbildung absolvieren. Auch im Hinblick auf Deine Noten...
    Da dieses jedoch auch ein Jahr dauern wird und Du wirklich nicht in der Pflege arbeiten möchtest, frage ich mich ernsthaft, ob Du Dich nicht lieber um eine andere Ausbildung bemühen solltest!
     
  9. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.442
    Zustimmungen:
    210
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    Ohnehin hast Du 2007 die letzte (Pflege-)Ausbildung abgebrochen und kannst die Prüfung erst 2009 ablegen. Eine Lücke von zwei Jahren fällt im Lebenslauf doch auf.
     
  10. chicoletta

    chicoletta Newbie

    Registriert seit:
    30.11.2008
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Hi,
    also es ist ja nicht so, dass ich seit 2007 nichts mache.
    nach dem abbruch im juni 2007 machte ich ein praktikum im medienbereich und momentan mache ich meinen bachelor of arts in webdesign & development in köln, also habe ich keine großartigen lücken in meinem lebenslauf :-) ich dachte nur ich könnte mich auch ,,pflegehelferin" nennen und es auch so im lebenslauf angeben, statt abgebrochene ausbildung....:-)

    lg doro
     
  11. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Hi Doro,

    wie ich dir geschrieben habe, darfst du dich Pflegehelferin nennen, aber nicht Krankenpflegehelferin.

    Sonnige Grüsse
    Narde
     
  12. Lillebrit

    Lillebrit Bereichsmoderatorin
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    20.07.2004
    Beiträge:
    4.031
    Zustimmungen:
    14
    Beruf:
    M.Sc., Dipl.-Berufspädagogin (FH); KS; Kinaestheticstrainerin Stufe 2, QMB (TÜV)
    Ort:
    Witzenhausen
    Akt. Einsatzbereich:
    Schule
    Funktion:
    Lehrerin
    Mein Tipp:
    Dann nenn Dich Pflegehelferin, finanzier damit Dein Studium, schließ das Studium gut ab und mach damit, was Dir wirklich Spaß macht.
    Wozu denn noch die KPH? Du investierst viel Zeit und Energie...
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Fragen abgebrochenen Ausbildung Forum Datum
Fragen zur Ausbildung Ausbildungsinhalte 31.10.2016
Fragen zur Ausbildung und Beruf in der Alten und Krankenpflege Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 06.09.2016
Werbung 3.333 Prüfungsfragen / Examensfragen mit Antworten - kostenlos! Werbung und interessante Links 15.08.2016
OTA Ausbildung- wohin & allg. Fragen Ausbildungsvoraussetzungen 08.06.2016
Was kann ich meine Praxisanleiter vor Beginn meines ersten Einsatzes fragen? Ausbildungsinhalte 03.05.2016

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.