Fragen zu RN in Kalifornien

Annette

Newbie
Mitglied seit
02.09.2005
Beiträge
2
Alter
39
Ort
Siegen
Beruf
Kinderkrankenschwester/ Studentin
Hi alle miteinander,
bin neu hier und habe schon sehr viel informatives gelesen. cooles forum.
Zu meiner situation, bin 24, gelernte krankenschwester (examen2002) und momentan habe ich noch das glueck in CA zu sein, als aupair. Habe mich jetzt entschieden hier als kks meine zulassung zu bekommen.
Ist ja wie jeder weiss leichter gesagt....! :|

haette ein paar fragen!
1. stimmt es, dass man in CA keinen toefel und auch CGFNS nicht braucht?
2. heisst das, dass man sich direkt beim CA board of nursing bewirbt?
3. was muss ich alles dahinschicken? die haben zwar viel schoene dinge aufgelistet, jedoch habe ich keine ahnung was die von mir wollen....? kann mir jemand mal beispiel geben?
4. wer uebersetzt den Kram? die schule, ich, anwalt?
5. wie laeuft das alles ab und welchen zeitrahmen muss man beruecksichtigen?6.
6. wie ist das mit dem visum, kann man erst einreisen um den test zu machen oder frueher?

tut mir leid fuer die vielen fragen, mich wuerde es freuen ein paar antworten zu erhalten,
vielen dank und gruss aus california:gruebel:
 
Y

Ying_Yang

Gast
Hallo Annette, erst mal herzlich Willkommen im Forum.
Also, ich versuche mal, ein paar Deiner Fragen zu beantworten.
Du brauchst für CA den Toefl oder einen anderen Sprachtest, den CGFNS-Test brauchst Du nicht. Die sogenannte Credential Evaluation musst Du auch nicht über CGFNS laufen lassen, kannst Du aber, Du kannst es aber direkt über`s CA Board of Nursing laufen lassen. Außerdem verlangt CA neben der CES noch ein Curriculum Deiner Krankenpflegeschule, falls Du der erste Bewerber Deiner Schule bist.
Nach meiner Recherche dauert der Prozess in CA recht lang.

Schau` doch mal auf www.allnurses.com unter dem Punkt international Nursing und unter www.roundtable-usa.com nach.
Viele Grüße Pia
 

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!