Fragebogen zum Impfen

Dieses Thema im Forum "Werbung und interessante Links" wurde erstellt von MaGr, 16.01.2012.

  1. MaGr

    MaGr Newbie

    Registriert seit:
    16.01.2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo alle zusammen,

    ich studiere Psychologie im Master und im Rahmen eines Seminares eine Umfrage zum Thema Impfen gestaltet. Wir wollen zwei Gruppen auf Ihr Impfverhalten untersuchen, zum einen Studenten im Vergleich mit "Menschen aus der Praxis".
    Ihr würdet uns einen großen Gefallen tun, wenn ihr an der Studie teilnehmen würdet. Das Ganze dauert auch nur knappe 12 Minuten, ist interessant und spannend, außerdem gibt es einen Amazon-Gutschein im Wert von 25 Euro zu gewinnen.

    Um zur Umfrage zu gelangen, braucht ihr nur auf den folgenden Link klicken und schon kann's los gehen!
    [h=6]Umfrage[/h]

    Vielen Dank und viel Spaß!
     
  2. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.431
    Zustimmungen:
    210
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    Da kann ich nicht mitmachen. Ich bin gleichzeitig Studentin und Teilzeit-"Mensch in der Praxis".
     
  3. opjutti

    opjutti Poweruser

    Registriert seit:
    24.04.2011
    Beiträge:
    1.337
    Zustimmungen:
    30
    Beruf:
    Fachkrankenschwester OP, PA, OP-Managerin (IHK)
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    OP-Management im Orthopädischen OP
    Funktion:
    OP-Managerin + -Leitung
    Worin liegt der Unterschied zwischen Studenten und "Menschen aus der Praxis"?

    Wie soll so ein aussagekräftiges Umfrageergebnis entstehen?

    LG opjutti
     
  4. MaGr

    MaGr Newbie

    Registriert seit:
    16.01.2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    du kannst da sehr gern mitmachen! es wird nach deinem beruf gefragt, den gibst du einfach an und schon gehts los!;)

    es stimmt, ich hätte das vielleicht genauer formulieren sollen. " Leute, die im Gesundheitswesen arbeiten".. Danke für den hinweis..
     
  5. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.431
    Zustimmungen:
    210
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    Und wie willst du dann den Unterschied zwischen mir und einem Studenten feststellen? Ich bin doch auch Studentin!

    Erklär doch noch etwas genauer das Ziel und die Fragestellung der Studie.
     
  6. MaGr

    MaGr Newbie

    Registriert seit:
    16.01.2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Das ist schon richtig, Studenten haben wir auch schon reichlich, mir geht es jetzt v.a. um Menschen, die bereits im Gesundheitswesen arbeiten oder eine Lehre machen..Insofern bist du dafür gut geeignet.
    Genauere Angaben darf ich dazu leider nicht machen.. ich denke, es wird auch ganz gut aus den gegebenen Instruktionen (innerhalb der Umfrage) ersichtlich.
     
  7. Marty

    Marty Poweruser

    Registriert seit:
    10.01.2010
    Beiträge:
    1.009
    Zustimmungen:
    12
    Beruf:
    krankenschwester und diplompsychologin
    Akt. Einsatzbereich:
    unavailable...
    Done.
    Und wieder was gelernt. H.....i.......t. Möchte es jetzt nicht ausschreiben, um keinen zu beeinflussen. Noch nie gehört. Muß ich jetzt mein Schulgeld zurückgeben?:weissnix:
     
  8. amezaliwa

    amezaliwa Poweruser

    Registriert seit:
    13.12.2007
    Beiträge:
    1.972
    Zustimmungen:
    90
    Beruf:
    Krankenschwester mit WB Stroke Unit, RbP
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Stroke Unit mit IMCI
    bissl krätzig find ich schon den Anfang: NW der Impfung - maximal --- Banalitäten
    äh?
    Wie beurteile ich mein Risiko selbst NW zu erleiden...äh?
    So, ala Hypochonder?
    Wenn ich an NW glaube, dann treffen sie mich auch?

    Bekannt dürfte sein, dass die meisten NW von Impfungen überhaupt nicht erfasst werden, das PEI-Institut zeigt auf, dass nicht nur harmlose Begleiterscheinungen möglich sind. Wie soll ich jetzt die genannten Aussagen beurteilen..
    ..auch wenn alles nur fiktiv ist, ich leb in der Realität. Mir wird was völlig absurdes suggeriert, m.M.

    Krankheit x, ganz furchtbar übel, brandneuer Impfstoff - mir ist schon auch klar, dass wenn es einen neuen Impfstoff gibt, man über mögliche NW bis dahin nur einen Bruchteil weiß, geringe TN-zahl vorab, Menschen gehen wegen Krimskrams nicht zum Arzt, Arzt weiß auch nicht was jetzt eine direkte Reaktion ist, Immunsystem macht nicht immer das was es soll, der eine oder andere landet im KH, im denkbar schlechtesten Fall.....
    Realität vs. Fiktion, somit wieder, irgendwie absurd, m.M.


    Fast jeder Satz, merkwürdig formuliert, Heilandsblechle.

    Jeder kann anfangen teilzunehmen, abbrechen, wieder von vorn anfangen - iss ja irgendwann kein Geheimnis mehr, oder?

    Wird das HIER auch irgendwo gespeichert?
     
  9. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Wie darf ich das verstehen?
    Ob www.krankenschwester.de deine Teilnahme an der Studie speichert?
     
  10. amezaliwa

    amezaliwa Poweruser

    Registriert seit:
    13.12.2007
    Beiträge:
    1.972
    Zustimmungen:
    90
    Beruf:
    Krankenschwester mit WB Stroke Unit, RbP
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Stroke Unit mit IMCI
    ups, falsche Betonung,
    t'schuldigung:beten:
    war nicht gegen das Forum gerichtet

    ich möchte vom TE wissen ob er/ sie für sich, die Uni (was auch immer) Kommentare, Kritik speichert die hier geschrieben wird.
     
  11. hk-um

    hk-um Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    24.02.2010
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    0
    Ups trifft mich auch Student und in der Pflege Angestellter. Des weiteren ist das Studentengruppe zu inhomogen, diese reicht von Humanmediziner und Naturwissenschaftlern über Psychologen bis zu Staatsrechtlern und Gesellschaftswissenschaftlern.
    Diesen gegenüber ist die Gruppe der beruflich Tätigen sehr homogen, mit einigen Ausreißern bei Personen mit absoluter Ablehnung der Schulmedizin.
     
  12. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.431
    Zustimmungen:
    210
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    Die Gruppe der beruflich Tätigen halt ich für genauso wenig homogen wie die der Studenten. Es sei denn, es sind Berufe im Gesundheitswesen gemeint.
     
  13. hk-um

    hk-um Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    24.02.2010
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    0
    Sorry habe ich wohl rein interpretiert.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Fragebogen Impfen Forum Datum
News Online-Fragebogen zur Arbeitssituation von Pflegenden Pressebereich 06.10.2015
Krankenschwester/-pfleger für Foschungsfragebogen gesucht?! Fachliches zu Pflegetätigkeiten 21.07.2014
Fragebogen zur Fachweiterbildung Psychiatrie Fachweiterbildung für Funktionsbereiche 18.04.2014
Fragebogen: Wo sind die Palliativpflegekräfte? Leben und Tod im Krankenhaus, Umgang mit Sterbenden 24.05.2013
Fragebogen zur Pflegepraxis Fachliches zu Pflegetätigkeiten 24.01.2013

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.