Frage zur neuen Ausbildungsverordnung

Sireia

Newbie
Mitglied seit
13.05.2004
Beiträge
14
Hey,
es gibt doch seit 01.01.04 eine neue Ausbildungsverordnung für die Krankenpflege, durch die wir die Theorie jetzt in Lernfelder unterteilen. Hat jemand eine Übersicht (Gliederung) der einzelnen Lernfelder.
Hab schon überall gesucht und nichts gefunden.
Danke schon mal im Voraus.
Sireia
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

flexi

Administrator
Teammitglied
Mitglied seit
11.02.2002
Beiträge
7.868
Standort
Großraum Hannover
Beruf
Krankenpfleger
hallo Sireia,
die Ausbildungs- und Prüfungsverordnung findest du im Downloadbereich unter Gesetzestexte!

Darin sind Themenbereiche aufgeführt, Lernfelder werden im Moment erarbeitet, ich kenne auch noch keine öffentliche Quelle.
 

larissa23

Newbie
Mitglied seit
21.08.2004
Beiträge
7
Alter
39
Standort
Aachen
Beruf
Azubi Krankenschwester
Hallo


ich habe amn 1.9 diesen Jahres meine Ausbildung zur Krankenschwester angefangen, und werde nach der neuen Ausbildungsverordnung unterrichtet. Was möchtest du denn da jetzt genau wissen? Mail mir einfach, wenn du etwas an Infos benötigst.
 

Sireia

Newbie
Mitglied seit
13.05.2004
Beiträge
14
Hi Larissa 23!
Ich hab auch am 01.09. angefangen und werde demzufolge auch nach der neuen Verordnung unterrichtet. Mein Problem ist nur, das die Lehrer alles zielmlich ungeordnet machen und ich einfach gern mal eine Gliederung zu den einzelnen Lernfeldern hätte.

Mfg Sireia :-?
 
S

Salamon

Gast
Inhalte der Lerneinheiten nach neuem KrPfG (NRW-Vorgaben)

:lamer: Hallo ihr Lieben,
wer es wünscht kann per Mail die gesamten Lerneinheiten für die dreijährige Ausbildung im PDF-Format erhalten.

P.S. Ich versuche dem Admin das Dokument zuzusenden. Vielleicht stellt er es ja im Downloadbereich zur Verfügung.

P.P.S.

salamon@klinikumsolingen.de

Von FLEXI editiert in Absprache mit SALAMON:
Die Richtlinien sind im Downloadbereich eingestellt ! Klickmich!!
Es handelt sich dabei um die NRW-Ausbildungsrichtlinien.
 

Mellimaus

Poweruser
Mitglied seit
13.07.2002
Beiträge
708
Alter
38
Standort
NRW
Beruf
Krankenschwester, BA Anleitung und Mentoring
Akt. Einsatzbereich
Kardiologie
Du meinst bestimmt die UNterteilung in Lerneinheiten. Das hat aber eigentlich nicht unbedingt was mit dem neuen Ausbildungsgesetz zu tun. Auch ich bin mit diesen Sgg. LE ausgebildet worden und mache auch meine mündliche Examensprüfung nächste Woche nach dem Schema.


Um alle LEs aufzuzählen sind es definitif viel zu viele. Es wird alles unterteilt nach einem Bereich. Zum Beispiel Essen und trinken, Bewegen, Tod und Sterben, wach sein und schlafen etc.
Das besondere daran ist, dass du dann auch zu der Lerneinheit alles machst was dazu gehört. Also beim Essen und trinken die Anatomie von den Verdauungsorganen, Krankheitslehre, Pflege.
Das müdliche Examen wird dann später auch anders sein. Bisher ist es in vielen Schulen gewesen das du an zwei Tagen in jeweils 2 Fächern geprüft wurdest. Das war Hygiene/Ernährung, Psychologie, Krnakheitslehre und Krankenpflege.
Bei euch ist es dann so das es nur noch einen Prüfungstermin gibt, an dem du ein Fallbeispiel unter oben genannten Aspekten bearbeiten musst. Nicht wie früher zu jedem Thema eine Karte ziehen.

Ich hoffe ichhabe dir ein bischen helfen können
 

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!