Frage zum mündlichen Examen: Alkoholabusus und Leberzirrhose

Dieses Thema im Forum "Rund um die Abschlussprüfung (Examen)" wurde erstellt von Daunernurse, 21.09.2005.

  1. Daunernurse

    Daunernurse Newbie

    Registriert seit:
    25.12.2003
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Also wie würdet ihr diese Frage beantworten:

    Begleitung eines Menschen der durch einen chron. Alkoholabusus an einer Leberzirrhose erkrankt ist!


    Bitte helft mir ganz schnell und dringend!
     
  2. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Hallo,

    ich würde diese Frage von verschiedenen Seiten her betrachten.

    Medizinisch: Was ist Leberzirrhose, Wodurch entsteht diese, Erkennungszeichen, Alkoholentzugsdelir, Alkoholentzugskrampf usw.

    Psychologisch: Alkohlkrankheit und ihre Folgen

    Pflegerisch: welche Pflegeprobleme treten bei einem solchen Patienten auf?

    Fange immer klein an und baue darauf auf.

    Werfe nicht mit Fachbegriffen um dich wenn du sie nicht erklären kannst!

    Ein sehr interessantes Thema.

    Viel Glück
    Narde
     
  3. Daunernurse

    Daunernurse Newbie

    Registriert seit:
    25.12.2003
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Was für pflegeprobleme würdest du da festlegen?
     
  4. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Überlege mal!

    Leberzirrhose - Blutungsgefahr, Hautveränderungen, Juckreiz, Verwirrtheit usw

    Alkohol: Erkennen von Entzugssymptomen, Krampfanfälle, Delir

    Sein Hirn dreht sich um den Stoff, den er nun nicht mehr bekommt, mal flapsig ausgedrückt.
    Bis hin zum Verlust des Arbeitsplatzes, Familie und Heim

    Was willst du genau wissen? Ist dies dein mündliches Thema?

    Überlege einfach mal, was zu diesem Thema alles passen könnte.

    CU
    Narde
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Frage mündlichen Examen Forum Datum
Raus aus der Pflege: Morgen Vorstellungsgespräch. Hätte ne Frage! Talk, Talk, Talk Dienstag um 18:43 Uhr
News Ambulant oder stationär: Ist die Pflege eine Frage der Postleitzahl? Pressebereich 24.11.2016
Fragen zur Ausbildung Ausbildungsinhalte 31.10.2016
News Jetzt noch mitmachen: Online-Umfrage zum neuen Pflegebedürftigkeitsbegriff Pressebereich 28.10.2016
News Umfrage zum Stand der Umsetzung in den Heimen Pressebereich 27.10.2016

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.