Frage zu Colitis Ulcerosa

zora

Newbie
Mitglied seit
20.12.2002
Beiträge
14
Hallo zusammen, bin auch mal wieder hier.
ich sitze hier und lerne Morbus Crohn und Colitis Ulcerosa.
Aber vielleicht kann mir jemand nur mal kurz erklären warum bei Colitis Ulcerosa die Anzahl der weißen Blutkörperchen (Leukozytose) relativ oft erhöht sind. Irgendwie versteh ich da etwas nicht.:knockin: ich lese und lese aber nix Kappiere!:schraube: kann mir jemand nur mal 2 Sätze schreiben dann kommt bestimmt der AHA Effekt!:wut: Danke
P.S. ich lese solange mal weiter. :daumen:
Liebe Grüße Zora
 

Mobitz

Poweruser
Mitglied seit
02.08.2004
Beiträge
713
Ort
Bavaria
Beruf
(Fach-)Krankenpfleger An/Int, Altenpfleger
Akt. Einsatzbereich
Anästhesie
Funktion
Fachkrankenpfleger, Praxisanleiter
Na ja, ... erkläre mir das mal so:
Ein Colitis ulcerosa ist ja eine entzündliche Darmerkrankung. Und bei einer Entzündung versucht ja der Körper zu intervinieren.
Somit fangen die Abwehrkörper an zu arbeiten. Da die hauptsächlich zur weißen Reihe der Blutkörperchen zählen erhöht sich ihre Zahl, da ja vermehrt gebraucht. Somit sind mehr Leukozyten im Blut (z.B. Lymphozyten; siehe Diff.-blutbild) und das ist auch schon die Leukozytose.
Ist ja oft (um nicht zu sagen immer!?) bei entzündlichen Prozessen so!

Sollte ich auf dem Holzweg sein, lasse ich mich gerne eines besseren belehren!!
 

Ohrolive

Junior-Mitglied
Mitglied seit
26.06.2004
Beiträge
59
Mmh,...
eigentlich müßten die Leukozyten auch beim Morbus Crohn erhöht sein, da M. Crohn auch eine chronische Entzündung ist...

M. Crohn : Chronische Entzündung, die im ganzen Gastrointestinaltrakt auftreten kann. In den meisten Fällen ist das terminale Ileum und das Kolon betroffen.
Umfasst alle Darmwandschichten.

Colitis Ulcerosa : Chronische Dickdarmentzündung, meist beginnend im Rektum und weiter Richtung Dünndarm.
Nur auf Schleimhaut und Submucosa begrenzt.
 

Mobitz

Poweruser
Mitglied seit
02.08.2004
Beiträge
713
Ort
Bavaria
Beruf
(Fach-)Krankenpfleger An/Int, Altenpfleger
Akt. Einsatzbereich
Anästhesie
Funktion
Fachkrankenpfleger, Praxisanleiter
Ohrolive schrieb:
Mmh,...
eigentlich müßten die Leukozyten auch beim Morbus Crohn erhöht sein, da M. Crohn auch eine chronische Entzündung ist...

Das hab ich ja nicht bestritten, ... aber die Frage war ja auch Colitis ulcerosa gestellt.
Sind denn beim M. Crohn die Leukos nicht erhöht???
hab jetzt nicht so oft Patienten mit diesen Krankheitsbildern.
Wie gesagt, wenn es eine andere Erklärung gibt, lasse ich mich gerne belehren. Dachte halt nur, dass die leichte Leukozytose eine Folge des entzündlichen Prozesses ist.
 

Ohrolive

Junior-Mitglied
Mitglied seit
26.06.2004
Beiträge
59
Ne, ich bin da ganz Deiner Meinung...
Ich dachte nur, dass bei M. Crohn aus dem selben Grund auch ein Anstieg der Leukos sein müsste...
 

Ähnliche Threads

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!