Frage vor dem Ende der Probezeit: sind erhöhte Blutwerte ein Problem?

Dieses Thema im Forum "Ausbildungsvoraussetzungen" wurde erstellt von Ravensoul, 22.12.2004.

  1. Ravensoul

    Ravensoul Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    13.06.2004
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin und Arzthelferin
    Akt. Einsatzbereich:
    Zentral Ambulanz
    Ich habe keine Ahnung ob diese Frage in diese Rubrik gehört, aber ich habe da ein kleines Problem. Wollte mal wissen unter welchen Umständen ein Arbeitgeber von einer Weiterbeschäftigung absieht, wenn man hohe Blutwerte (GOT,GPT, GammaGT) hat aber keiner weiß wieso und warum, auch nicht nach unzähligen Untersuchungen, beim Haus- und Betriebsarzt.


    Könnt ihr mir eine Antwort geben, bitte bin total verzweifelt bin doch noch in der Probezeit

    :weissnix: :cry:

    Bis denn dann
     
  2. Lillebrit

    Lillebrit Bereichsmoderatorin
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    20.07.2004
    Beiträge:
    4.031
    Zustimmungen:
    14
    Beruf:
    M.Sc., Dipl.-Berufspädagogin (FH); KS; Kinaestheticstrainerin Stufe 2, QMB (TÜV)
    Ort:
    Witzenhausen
    Akt. Einsatzbereich:
    Schule
    Funktion:
    Lehrerin
    Hallo,
    ich denke mal, dass Du Dich beruhigen kannst. Ich glaube kaum, dass der Betriebsarzt in der Schule anruft und sagt: "Also Frau xy hat ja dermaßen schlechte Blutwert....die kann diesen Beruf doch niemals ausüben".

    Wirklich Sorgen musst Du Dir nur machen, wenn Du an einer Erkrankung oder Schädigung leidest, die Dich stark beeinträchtigt oder welche sich bei der Arbeit auf Station verschlimmern würde. Aber ob Du nun auf nem Bürostuhl sitzt oder in der Krankenpflege arbeitest beeinflusst ja erstmal nicht die von Dir genannten Blutparameter....



    LG, Lillebrit
     
  3. flexi

    flexi Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.02.2002
    Beiträge:
    7.782
    Zustimmungen:
    46
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    Großraum Hannover
    Hallo Ravensoul,
    deine Blutwerte sieht nur der Betriebsarzt, der dann unter Berücksichtigung aller anderen Untersuchungsergebnisse ein Urteil zu fällen hat: " aus arbeitsmedizinischer Sicht für die vorgesehene Tätigkeit geignet Ja*/ Nein* " Ich sehe derzeit keinen direkten Grund, dich nicht weiter zu beschäftigen.

    Darüberhinaus solltest du für dich persönlich bei solchen erhöhten Werten unbedingt einen Facharzt konsultieren, am besten einen Gastroenterologen oder Hepatologen!
     
  4. Ravensoul

    Ravensoul Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    13.06.2004
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin und Arzthelferin
    Akt. Einsatzbereich:
    Zentral Ambulanz
    Hallo Ihrs


    bin ja beim Arzt gewesen, ich habe keine Hepatitis. Ich denke das ist schon mal sehr gut. Ja Flexi ich werde wohl zu einem Facharzt gehen.

    Bis denn dann
     
  5. Kurze328

    Kurze328 Newbie

    Registriert seit:
    23.11.2004
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Keine Panik Ravensoul!!!

    Hallo Ravensoul.
    Du brauchst dir echt keinen Kopf machen, wegen soetwas.
    Ich hatte die letzten 3Jahre das gleiche problem. Mein GOT-wert war meist um das doppelte bis dreifache erhöht und der GPT, GammaGT waren auch immer leicht erhöht.
    Die Hausärztin hatte auch keine Ahnung und schickte mich zum Internisten, der die Werte auch nicht erklären konnte. Vermutung war und ist jetzt: Genetischbedingt.
    Ich sollte dann trotzdem auf gewisse Dinge achten, wie: nicht maßig Alkohol, nicht zuviel Medikamente.......War alle 3Monate dann zur Blutwertekontrolle. Hinterher war es total egal und jetzt sind meine Werte wieder fast im Normbereich, von alleine.
    Meine Hausärztin äusserte jetzt die Vermutung das die Leber wahrscheinlich nur irgendwelche Giftstoffe abbauen musste die sich angesammelt haben.
    Aber wegen solch einer Geschichte fliegst du nicht durch die Probezeit. Du bist dadurch ja nicht weiter eingeschränkt (körperlich wie psychisch oder so). Denk da gar nicht großartig drüber nach, das regelt sich mit der zeit.
    Ich wünsche dir jetzt erstmal ein ganz schönes Weihnachtefest und einen guten Rutsch ins Jahr 2005! Und falls du wie ich Urlaub hast, genieße ihn! :-) :nurse:

    Wir machen das schon, bye Kurze328
     
  6. Carry84

    Carry84 Newbie

    Registriert seit:
    19.06.2005
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi Kinderkrankenschwester
    Ort:
    Hamburg
    Leberwerte

    HEy leute
    ich hatte genau das selbe problem, genau die gleichen drei werte waren bei mirbis übers doppelte erhöht.
    Meine ärztin hat mich dann zu meinem internisten geschickt der mich durchgecheckt hat...
    und komischerweiße waren da meine werte wieder ok. eine hepatits hatte und habe ich auch nicht gehabt!
    Mein arzt konnte mir auch ncit genau erklären warum die so hoch waren, zumal ich kein alkohol trinke oder so.... echt komisch...
    naja und das mit den werten hat sie herausgefunden, bevor ich mit der ausbildung angefangen ahbe und ich bin jetzt immer noch dabei!
    Also mach dir keinen kopf,
    alles liebe Carry
     
  7. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    81
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Das ihr imemr so alten kram rausholt. Sie war vor 8 Monaten in der Probezeit - wird es jetzt nicht mehr sein, und macht sich demnach auch keinen Kopf mehr darum ob sie deswegen rausfliegt...
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Frage Ende Probezeit Forum Datum
Online-Umfrage: 60 Prozent der Pflegenden gegen Generalistik Diskussionen zur Berufspolitik 07.10.2016
News Alarmierende Umfrageergebnisse zu Arbeitsbedingungen Pressebereich 17.05.2016
Genderfrage im Altenheim: Hilfe gesucht Gesellschaftliche Fragen zur Altenpflege 24.04.2016
Werbung Umfrage - Welche Informationsquellen zu Medizinprodukten nutzen Anwender? Werbung und interessante Links 09.03.2016
Bewerbung Ini Hannover (brennende fragen) Talk, Talk, Talk 06.10.2015

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.