Fortbildungsfinanzierung

Dieses Thema im Forum "Talk, Talk, Talk" wurde erstellt von Isirider, 11.09.2013.

  1. Isirider

    Isirider Newbie

    Registriert seit:
    11.09.2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    gibt es für Krankenhäuser eigentlich keinerlei Pflicht sich an Fortbildungskosten für Pflegepersonal zu beteiligen ???
     
  2. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    82
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Kommt drauf an.

    Grundsätzlich ist das fortbilden erstmal Pflicht jedes einzelnen.

    Edit: Zu dir: Wenn der AG keinen Vorteil darin sieht, dass du zur Pain Nurse weitergebildet wirst, dann muss er diese auch nicht finanzieren. Ist doch logisch ;)
     
  3. Isirider

    Isirider Newbie

    Registriert seit:
    11.09.2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Für die Führung einer Palliativstation benötigt er aber eine und zur Zertifizierung zum Darmkrebszentrum wäre es sicherlich auch nicht unrelevant.
     
  4. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    82
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Nicht zwingend.

    Es ist sicher nicht verkehrt und ich bin nicht dagegen ;) Aber dein AG anscheinend. Oder zumindest scheut er die Kosten (schätze so 2500-3000 Euro)
     
  5. Isirider

    Isirider Newbie

    Registriert seit:
    11.09.2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Die pain nurse Ausbildung hat mich 850 Euro gekostet,war mein komplettes Weihnachtsgeld,eine anteilige Beteiligung nach 20 Jahren Betriebszugehörigkeit wäre meiner Meinung nach angemessen gewesen. Wollte ja auch nur wissen ob es Pflichten diesbezüglich für den Arbeitgeber gibt,in NL ist dies verpflichtend für beide Seiten. Find ich mehr als gerecht !
     
  6. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Welche Weiterbildung strebst du an?
     
  7. Isirider

    Isirider Newbie

    Registriert seit:
    11.09.2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Möchte mich zur Zeit nur durch refresherkurse und workshops auf dem neusten Stand halten,aber auch da erfahre ich keine Unterstützung.Laß´mich davon aber nicht demotivieren....;),...es gibt ja auch noch andere AG...die Engagement vielleicht zu würdigen wissen.
     
  8. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    82
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    ich hatte oben die Freistellung mit drin.

    Bietet denn dein AG keinerlei internes Angebot?
     
  9. Lillebrit

    Lillebrit Bereichsmoderatorin
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    20.07.2004
    Beiträge:
    4.032
    Zustimmungen:
    15
    Beruf:
    M.Sc., Dipl.-Berufspädagogin (FH); KS; Kinaestheticstrainerin Stufe 2, QMB (TÜV)
    Ort:
    Witzenhausen
    Akt. Einsatzbereich:
    Schule
    Funktion:
    Lehrerin
    Du kannst es dafür bei der nächsten Steuererklärung absetzen...
    Nein, eine Pflicht gibt es in DE nicht...man muss aber auch fairerweise sagen, dass die Budgets für externe Bildungsmaßnahmen nicht in allen Einrichtungen unbedingt "üppig gesät" sind. Vielleicht haben dieses mal andere Pflegekräfte etwas "aus dem Topf" bekommen...dafür bist Du dann ein anderes mal dran. Falls es Dich tröstet: ich habe auch sehr viel "auf eigene Kappe" gemacht und es als Investition in die Zukunft gesehen. Mit einem interessanten Qualifikationsmix kann man auf dem Arbeitsmarkt ganz anders auftreten- die Eigenfinanzierung macht einen auch unabhängig von einem AG.
     
  10. Lillebrit

    Lillebrit Bereichsmoderatorin
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    20.07.2004
    Beiträge:
    4.032
    Zustimmungen:
    15
    Beruf:
    M.Sc., Dipl.-Berufspädagogin (FH); KS; Kinaestheticstrainerin Stufe 2, QMB (TÜV)
    Ort:
    Witzenhausen
    Akt. Einsatzbereich:
    Schule
    Funktion:
    Lehrerin
    Genau darum lohnt es sich manchmal, etwas auf eigene Kosten zu machen...Du bindest Dich an keinen AG und kannst eventuell auch beim Gehalt verhandeln.
     

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.