Fortbildungen in der ambulanten Pflege

Dieses Thema im Forum "Ambulante Pflege / Private Kranken-Altenpflege zu Hause" wurde erstellt von Mike, 10.01.2007.

  1. Mike

    Mike Newbie

    Registriert seit:
    23.11.2006
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nürnberg
    Funktion:
    Stv. PDL
    Hallo an Alle,

    ich bin gerade damit beschäftigt einen Fortbildungsplan füe das laufende Jahr zu schreiben.
    Leider musste ich feststellen, dass es kaum sinvolle UND zeitgemäße Fortbildungen füe unsere Mitarbeiterinnen gibt, oder diese zumindest kaun zu finden sind.
    Kann mir von euch jemand Tipps für sinnvolle und/oder notwendige (Vorgeschriebene) Fortbildungen im Bereich der ambulanten Pflege geben?
     
  2. Windelschwinger

    Windelschwinger Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    04.03.2005
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    1
    Hallo, normalerweise bieten die Berufsverbände entsprechende
    Fortbildungen. Gerade für die Fachkräfte sind diese externen Schulungen
    zur Erfüllung der vertraglichen Schulungszeiten wichtig. Meist ist der
    Versorgungsvertrag mit Zeiten je MA gekoppelt. Für die Pflegekräfte im
    Auftrag der Pflegekasse legen wir mehr Wert auf interne Gruppenschulungen,
    da hier schneller auf aktuelle Probs reagiert werden kann und die
    Fluktuation höher ist. Viel Spass bei Erstellen des Planes ich muss diesen
    auch noch schreiben......Sklavenarbeit....

    mfg Hotte
     
  3. Trisha

    Trisha Poweruser

    Registriert seit:
    04.03.2004
    Beiträge:
    1.431
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    Krankenschwester, Pflegerische Fachexpertin für chronische Wunden
    Ort:
    Göttingen
    Akt. Einsatzbereich:
    Bildungsmanagement Bereich chronische Wunden
    Zum Beispiel?
    Oder umgekehrt: was sind für Dich Fortbildungen, die sinnvoll und zeitgemäß sind?
    Es gibt zahlreiche Fort- und Weiterbildungsangebote, die oft auch in Fachzeitschriften für Pflegeberufe ausgeschrieben sind.

    LG
    Trisha
     
  4. Windelschwinger

    Windelschwinger Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    04.03.2005
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    1
    grins, wenn alle in der ambulanten so gebildet sind , warum ist Ruf
    derselben so schlecht. Passt schon der Satz "Wissen ist Macht"

    mfg Hotte
     
  5. beatnik

    beatnik Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    21.01.2007
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Bayern
    Bei uns im ambulanten Dienst machen schon einige Fortbildungen: Palliativ, Wundmanagement, Praxisanleiter und Snuzzelen (ich hoffe es ist richtig geschrieben... :thinker: )...
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Fortbildungen ambulanten Pflege Forum Datum
Chancen auf Job erhöhen: sinnvolle Fortbildungen? Talk, Talk, Talk 01.08.2015
Für interne Fortbildungen bezahlen? Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 12.01.2011
Welche Qualifikation wird benötigt, um Fortbildungen zu geben? Pflegestandards und Qualitätsmanagement 06.01.2011
Fortbildungen für den Arbeitgeber Pflicht? Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 24.06.2010
Punkte sammeln bei Fortbildungen! Talk, Talk, Talk 05.01.2010

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.