Fortbildungen für den Arbeitgeber Pflicht?

Dieses Thema im Forum "Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz" wurde erstellt von alesig, 24.06.2010.

  1. alesig

    alesig Poweruser

    Registriert seit:
    01.08.2004
    Beiträge:
    462
    Zustimmungen:
    37
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Bayernland
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Hallo
    Ist der Arbeitgeber verpflichtet regelmäßige hausinterne Fortbildungen für das Pflegepersonal abzuhalten ? Wie wird das bei Euch gehandhabt.
    Alesig
     
  2. Bluestar

    Bluestar Poweruser

    Registriert seit:
    11.02.2006
    Beiträge:
    1.976
    Zustimmungen:
    22
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Dialyse
    Funktion:
    Zuständig für Dialyse, Hygiene, Wundversorgung
    Bei uns gibt es die, gehört zum QM.
     
  3. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Mein Arbeitgeber bietet folgendes an: Akademie Klinikum München: Fortbildungsprogramm Städtisches Klinikum
    Akademie Klinikum München: Seminare
    Dazu haben wir dann noch sogenannte Pflichtfortbildungen wie BLS, ACLS, Brandschutz und ähnliches.

    Die Fortbildungen sind normalerweise Arbeitszeit, ausser es ist im Programm anders vermerkt, bzw. du musst einen Antrag für die Fobi stellen, ist in der Regel aber kein Problem diese genehmigt zu bekommen.

    Verpflichtet ist er vermutlich nicht diese Bandbreite anzubieten, aber es macht einen AG auch attraktiv, wenn ich Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten habe.
     
  4. ycassyy

    ycassyy Poweruser

    Registriert seit:
    20.12.2008
    Beiträge:
    1.145
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    NRW
    Akt. Einsatzbereich:
    amb. Pflege
    Funktion:
    PDL
    Es gibt mehrere Pflichtfortbildungen so z.B. alle 2 Jahre der Erste - Hilfe Kurs, Die Hygieneunterweisung 1x pro Jahr oder auch die Sicherheitsunterweisung 1x pro Jahr. Diese können auch durch interne Experten wie Rettungsausbilder, der Hygienefachkraft oder dem Sicherheitsbeauftragten durchgeführt werden. Soweit zum Arbeitsschutzgesetz und der BGW - Richtlinie.

    Gehört habe ich mal, das der AG in der Pflege verpflichtet ist, jeden MA jedes Jahr mindestens 10 Std. zu schulen, weis aber jetzt keinen Gesetzestext dazu. Diese Schulungen können aber auch intern sein, so z.B. durch die PDL.

    lg
     
  5. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Meines Wissens gibts keine gesetzliche Verpflichtung Fort- und Weiterbildungen hausintern anzubieten. Selbst die Unterstützung bei der Nutzung hausexternen Bildungschancen ist eine "Kann-Angelegenheit". Einfordern zwecklos.

    Viele Häuser zeihen sich aus dem hausinternen Geschäft zurück bzw. reduzieren ihre Angebote. Hängt mit der reduzierten Einnahmenseite zusammen.

    Elisabeth
     
  6. Joerg

    Joerg Poweruser

    Registriert seit:
    09.03.2006
    Beiträge:
    2.474
    Zustimmungen:
    47
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Akt. Einsatzbereich:
    Betriebsrat
    Funktion:
    stellv. Betriebsratsvorsitzender, Sprecher der ver.di-Vertrauensleute
    Im Rahmen von Zertifizierungen sind interne FB aber meine ich Pflicht.
    Ich will es net beschreien, aber bei uns wird, seit wir zertifiziert sind, besonders drauf geachtet und vermehrt hausinterne FB angeboten.
     
  7. medsonet.1

    medsonet.1 Poweruser

    Registriert seit:
    08.09.2008
    Beiträge:
    638
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Buchhalter
    Ort:
    Rhein-Main-Gebiet
    Akt. Einsatzbereich:
    Verwaltung
    Funktion:
    Leiter Rechnungswesen - ehrenamtlicher Arbeitsrichter - Betriebsrat
    Hallo,

    in Unternehmen, die ein ordnungsgemäßes QM praktizieren oder auf eine Zertifizierung Wert legen, ist dies als Pflicht verankert, grundsätzliche gesetzliche Verpflichtungen gibt es meines Wissens nach nicht.

    Gruß

    medsonet.1
     
  8. bikerin

    bikerin Newbie

    Registriert seit:
    20.01.2009
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    HI

    ich denke ja eher das es die PFLICHTfortbildungen eher auf dem papier gibt als in der praxis.
    Auch wenn der arbeitgeber "werbung" damit macht in den stellenausschreibungen o.ä. .

    Ich habe den selben arbeitgeber wie narde, und ich war in über 5 jahren vollzeit noch auf KEINER pflichtfortbildung!!! auch wenn man eine fortbildung wollte (z.b. rea / mega-code / ...) dann wurde diese nicht genehmigt da es laut dienstplan-planung nicht möglich ist (und ich war nicht die einzigste die eine, zwei oder mehr absagen auf solche fortbildungsanträge bekam)

    deswegen mach ich relativ viel *just for fun - in freizeit - für mich selbst* (weil offiziell braucht es das haus ja nicht)

    wünsch euch einen schönen abend noch
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Fortbildungen für Arbeitgeber Forum Datum
Für interne Fortbildungen bezahlen? Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 12.01.2011
Sinnvolle Fortbildungen für ITS-Bewerbung Intensiv- und Anästhesiepflege 25.02.2009
Fortbildungen für PraxisanleiterInnen? Praxisanleiter und Mentoren 20.01.2008
Chancen auf Job erhöhen: sinnvolle Fortbildungen? Talk, Talk, Talk 01.08.2015
Welche Qualifikation wird benötigt, um Fortbildungen zu geben? Pflegestandards und Qualitätsmanagement 06.01.2011

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.