Fortbildung zur Demenzexpertin: Ideen für Projektthema?

Dieses Thema im Forum "Pflegebereich Neurologie / Neurochirurgie" wurde erstellt von manu87, 12.06.2012.

  1. manu87

    manu87 Newbie

    Registriert seit:
    31.05.2011
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    hallo :wavey:

    ich bin manu und bin seit 3 jahren examiniert und arbeite seitdem auf einer neurlogischen Station.
    ich mache jetzt eine fachweiterbildung zur demenzexpertin und im rahmen dieser fortbildung sollen
    wir auch ein projekt in auf unserer station durchführen, bei uns wird im rahmen für demenzpatienten noch gar
    nichts gemacht... leider und werden eher als störenfriede gesehen... habt ihr ideen für ein projektthema um
    einen guten anfang zu machen und das ganze ins rollen zu bringen?:-?
     
    #1 manu87, 12.06.2012
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 17.07.2012
  2. stormrider

    stormrider Poweruser

    Registriert seit:
    10.02.2006
    Beiträge:
    1.222
    Zustimmungen:
    44
    Beruf:
    ex. Krankenschwester + MFA
    Ort:
    Köln
    Akt. Einsatzbereich:
    Psychiatrie-Praxis und. amb. Pflege
    Funktion:
    Praxisleitung
    Umgang mit Demenz im Stationsalltag.
     
  3. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    82
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Bisschen groß das Thema würd ich vermuten.

    Evt etwas kleiner eingrenzen: Umgang mit dementiell bedingter Weglauftendenz im Stationsalltag.
     
  4. amezaliwa

    amezaliwa Poweruser

    Registriert seit:
    13.12.2007
    Beiträge:
    1.972
    Zustimmungen:
    90
    Beruf:
    Krankenschwester mit WB Stroke Unit, RbP
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Stroke Unit mit IMCI
    Problembewusstsein - vorhanden, sonst würdst die WB ja nicht machen (und bezahlt bekommen?)
    Bewusstsein schaffen für die speziellen Probleme aber auch Ressourcen
    Problemsammlung, Lösungsansätze im Team erarbeiten
    (braucht es) mehr Sensibilität für die Wahrnehmung von Menschen mit Demenz (?)!
    ggfs. kann man auch Fördergelder beantragen für sinnvolle räumliche Veränderungen
    welche Möglichkeiten kann ich schaffen, ohne große finanzielle Ausgaben die Räumlichkeiten anders zu gestalten?
    Wie gehen die einzelnen Kollegen damit um, bei welchen hast den Eindruck, dass sie das gut machen - und warum eigentlich, was machen sie anders?

    Deeskalation vermeiden, so früh wie möglich - manchmal hat man einen "Riecher" - ui, da hat sich das Verhalten des Patienten verändert, das wird wohl noch problematisch
    was gibt es zu beachten, wie kann ich durch welche Maßnahmen positive Anreize schaffen..

    das Rad nicht neu erfinden, sich kompetente Helfer suchen, die das schon länger machen?
    Mal dort anfragen?
    Da Du das Bundesland in dem Du arbeitest nicht angegeben hast....
    http://www.alzheimer-bayern.de/pdf_antraege/Konzept_Demenz_FP.ber.pdf

    auch diese Seite könnt hilfreich sein
    Alzheimer Forum - Homepage

    Evangelisches Krankenhaus Unna ? Demenzstation (Bereich: Rundum versorgt)
    Geriatrische Stationen, oder auch Zentren für Altersmedizin gibt es schon länger,
    auch bei Euch in der Nähe? Was lässt sich umsetzen in Deiner Klinik?

    Problembewusstsein fängt schon in der Notaufnahme an.... Mini Mental Status, falls Situation unklar?
    Es gibt auch Bögen für die Angehörigen, die diese schon vorab/ bei der Aufnahme ausfüllen können, damit man mehr Infos hat, Vorlieben, Eigenheiten, wichtige Hinweise.....1 gefunden (jedoch nicht die gesuchte)
    **Hier stand ein Link... diese Verlinkung war defekt und wurde vorübergehend entfernt**
    habt ihr schon sowas - auch das ist eine Möglichkeit für ein Projekt
    Demente hat man nicht nur in der Neuro - wär eine Arbeitsgruppe bei der die PDL mit dabei ist -- nicht verkehrt.
    Kurzfortbildungen für/von Pflege, Therapeuten, Ärzten anregen...

    andere Überlegungen in anderen KH
    http://www.dip.de/fileadmin/data/pdf/projekte/Isfort_Rooming_in_DSDP0909.pdf

    keine Ahnung welche Erwartungshaltung beim Träger der WB dahintersteckt - wenn man noch "nix" hat - dann muss man halt weit unten anfangen?
    Realistische Zielsetzung.
     
  5. Bea1

    Bea1 Newbie

    Registriert seit:
    28.06.2012
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
  6. missitalia-2009

    Registriert seit:
    21.10.2010
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    nähe Köln
    Akt. Einsatzbereich:
    Neurologie/Stroke Unit
    @manu87 als ich den ersten satz gelesen hab, dachte ich das kann doch nicht ;) Ich heiße auch Manuela bin seit 2011 examiniert und arbeite seitdem auf der Neurologie /Stroke Unit und fange im Dezember die weiterbildung zur demenzexpertin an ;) Ich wollte mich hier ein bisschen Informieren was mivh sozusagen erwartet:wink1:
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Fortbildung Demenzexpertin Ideen Forum Datum
Fortbildungsnachweise in Bewerbung? Adressen, Vergütung, Sonstiges 29.11.2016
News Einladung zu den Fortbildungstagen für Pflegeberufe im Operationsdienst Pressebereich 23.11.2016
Onkologische Fortbildung 2016 AMF Akademie GmbH Pflegekongresse + Tagungen 18.02.2016
Werbung Fortbildung MRSA, Krim-Kongo-Fieber und Hepatitis – Aktuelle hygienische Herausforderung Werbung und interessante Links 20.10.2015
Chancen auf Job erhöhen: sinnvolle Fortbildungen? Talk, Talk, Talk 01.08.2015

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.