Fortbildung nach dem Examen?

Chrissinchen

Junior-Mitglied
Mitglied seit
21.06.2002
Beiträge
47
Hallo,
ich habe da mal ne Frage und zwar stimmt es, dass man seit neuestem nach dem examen nur eine sechsmonatige Praxiserfahrung haben muss um eine Fortbildung zur Intensiv, Op oder Anästhesieschwester machen kann?
Weil ich wußte bislang nur von zwei Jahren.
Wie geht dann siese anmeldung zur Fortbildung vor sich? am Krankenhaus oder an einer bestimmten Schule? "Haupberuflich" oder berufsbegleitend?

Und noch eine letzte Frage, dann nerve ich nicht mehr :D
Wenn man nach dem Examen Hebamme erlernen will dauert diese Ausbildung dann zwei Jahre oder?

Danke und nen schönen Tag noch
Christiane
 

flexi

Administrator
Teammitglied
Mitglied seit
11.02.2002
Beiträge
7.868
Standort
Großraum Hannover
Beruf
Krankenpfleger
hallo ChristineSSZ,
ich hab mal für dich gegoogelt (danke, Bitte!)
zum thema Weiterbildung schau mal hier:
*(Defekter) Link entfernt*

und zur Hebammenfrage:
Hebammengesetz § 8
http://www.hebammengesetz.de/gesetz.htm
Die zuständige Behörde kann auf Antrag eine andere Ausbildung im Umfange ihrer Gleichwertigkeit auf die Dauer der Ausbildung anrechnen, wenn die Durchführung der Ausbildung und die Erreichung des Ausbildungszieles dadurch nicht gefährdet werden. Eine Ausbildung als Krankenschwester, Krankenpfleger, Kinderkrankenschwester oder Kinderkrankenpfleger ist mit zwölf Monaten anzurechnen.
 

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!