Fortbildung am Dienstwochenende - Ersatz suchen?

Dieses Thema im Forum "Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz" wurde erstellt von billi, 13.11.2013.

  1. billi

    billi Newbie

    Registriert seit:
    20.02.2013
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Wenn ich an eine Fortbildung besuche, die an Wochenenden stattfindet und diese Tage auf mein Dienstwochenende fallen, muss mich der Arbeitgeber dafür "frei" stellen oder muss ich da für Ersatz suchen?
    Die Fortbildung wurde von der Pflegedienstleitung genehmigt und die Pläne sind für die betreffenden Monate noch nicht geschrieben. Es betrifft auch nur 2 WE's an denen ich Dienst hätte. Meine Stationsleitung sagt mir aber nun ich müsse mir einen Tauschpartner suchen, sonst könne ich halt nicht zu dieser FB.
    Ist dies rechtens? Die Stunden werden mir voraussichtlich dann auch nicht gut geschrieben.

    Viele Grüße!
     
  2. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Musst du dir bei FoBi's unter der Woche auch Ersatz suchen?

    Ich kenne solche Einstellungen nicht. Wenn ich auf einer genehmigten Fobi bin, dann ist es nicht mein Problem wer arbeitet für micht.
     
  3. Susi_Sonnenschein

    Susi_Sonnenschein Bereichsmoderatorin
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    20.10.2004
    Beiträge:
    2.065
    Zustimmungen:
    9
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensiv
    Funktion:
    Praxisanleiterin
    Bei uns ist es auch so wie bei Narde - wenn der Plan noch nicht geschrieben ist, ist das nicht mein Problem. Bei uns gibt es eh keine "starren" Dienstwochenenden. Es kann sein, dass ich bei 4 Wochenenden zwei hintereinander arbeite, dafür das erste und letzte frei hab. Es wird nur geschaut, dass jeder in etwa gleich viel WE's hat.
     
  4. sr.c.b.

    sr.c.b. Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    23.09.2007
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Krankenschwester Studentin Psychologie
    Ort:
    Niederrhein
    Akt. Einsatzbereich:
    ambulante Pflege
    Naja, wenn es ein kleines Team ist und jedes 2. Wochenende Dienst ist, müsste ja irgendeiner, der freies Wochenende hat für dich einspringen. Da finde ich das mit dem Tauschen nur fair, sonst müsste der andere ja 3 WE hintereinander arbeiten.
     
  5. Bluestar

    Bluestar Poweruser

    Registriert seit:
    11.02.2006
    Beiträge:
    1.976
    Zustimmungen:
    22
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Dialyse
    Funktion:
    Zuständig für Dialyse, Hygiene, Wundversorgung

    Wenn die PDL eine FoBi genehmigt muss sie auch dafür sorgen dass der Dienst abgedeckt ist. Fair hin fair her, die anderen können ja irgendwann in dieselbe Situation kommen. ^^
     
  6. billi

    billi Newbie

    Registriert seit:
    20.02.2013
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Danke für eure Antworten.
    Wir haben geregelte WE's die wir arbeiten, sind aber ein sehr großes Team mit über 40 Leuten. Also wenn die wollen würden, könnten die die Wochenenden locker decken. Würde aber mehr Denken bei der Dienstplangestaltung erfordern. Ich denke, ich werde mal ganz unverbindlich beim Personalrat anfragen.

    Viele Grüße!
     
  7. Resigniert

    Resigniert Stammgast

    Registriert seit:
    27.12.2012
    Beiträge:
    377
    Zustimmungen:
    30
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Innere Medizin
    hast du denn nie an deinen WE mal Urlaub? Was wird denn dann gemacht?
     
  8. billi

    billi Newbie

    Registriert seit:
    20.02.2013
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Wenn ich Urlaub über WE's habe, dann ist das einfach so. Habe ich auch angesprochen. Begründet wurde dies aber damit, dass es da ja vorher eine Urlaubsbesprechung geben würde und da ja Rücksicht genommen wird, dass nicht zu viele Stellen auf einmal weg sind. Allerdings ist die FB auch erst Mitte nächsten Jahres und so könnte man auch da in der Besprechung noch schauen, ob es sich regeln lässt.

    VG!
     
  9. krodi

    krodi Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    31.10.2013
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Onkologie, Tagesklinik, Palliativstation
    Sorry, unflexibler als das geht wohl kaum. Wenn ein halbes Jahr vorher feststeht, dass du da auf Fortbildung bist, kann es doch wirklich kein Problem sein, dich da ins Frei zu planen!
     
  10. hypurg

    hypurg Poweruser

    Registriert seit:
    21.07.2009
    Beiträge:
    688
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Funktion:
    PDL
    Recht haben.. Recht bekommen...
    Ich sehe das schon so, daß eine genehmigte, als Arbeitszeit bewilligte, Fortbildung für den Mitarbeiter zur Folge hat, daß er zu der Fortbildung geht und nicht mehr. Für die Besetzung hat die Stationsleitung zu sorgen, wenn sie oder die PDL die Fortbildung genehmigt hat.
    Im Recht bist Du also.
    Jetzt mußt Du Dir nur überlegen, was mehr Unannehmlichkeiten bescheren wird. Kollegen fragen oder das Recht (ggf. mit Betriebsrat) durchsetzen. Welche Konsequenzen hat das vielleicht auch, wenn man auf sein Recht pocht? Wie werden die Fortbildungen dann zukünftig genehmigt?
     
  11. Resigniert

    Resigniert Stammgast

    Registriert seit:
    27.12.2012
    Beiträge:
    377
    Zustimmungen:
    30
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Innere Medizin
    nun, oder auch - wieviel läßt sich der AG gefallen. Wie weit können wir gehen, wie weit lässt er sich über den Tisch ziehen bis er sich wehrt.
    Nochmals mit der Person, die die FB genehmigt hat sprechen und fragen was die Genehmigung enthält.
     
  12. opjutti

    opjutti Poweruser

    Registriert seit:
    24.04.2011
    Beiträge:
    1.337
    Zustimmungen:
    30
    Beruf:
    Fachkrankenschwester OP, PA, OP-Managerin (IHK)
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    OP-Management im Orthopädischen OP
    Funktion:
    OP-Managerin + -Leitung
    Es dürfte doch eigentlich kein Problem sein, die TE an der FOBI teilnehmen zu lassen, auch ohne, dass sie Zugeständnisse irgendwelcher Art machen muss.

    1. Die FOBI ist in einem halben Jahr
    2. Es gibt in diesem Bereich 40! Mitarbeiter, von denen 39 die Wochenenden übernehmen können.
    3. Der Dienstplan für den Infrage kommenden Zeitraum ist noch nicht mal geschrieben.
    4. Die PDL hat die FOBI bereits genehmigt. Eine schriftliche Genehmigung sollte vorliegen.
    Also sticht der Ober den Unter und die SL muss den DP entsprechend gestalten. Sonst sind die zwei WE unbesetzt und dann hat sie ein echtes Problem.

    LG opjutti
     
  13. renje

    renje Poweruser

    Registriert seit:
    16.08.2009
    Beiträge:
    2.738
    Zustimmungen:
    128
    Beruf:
    GuK, RA, KHbetrw.
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Angestellt
    auf die Idee, dass ich für den Dienstplan sorgen müsste, wenn ich auf eine FOBi gehe die lange geplant ist - darauf muss man erst kommen - bin ich bisher ehrlich gesagt noch nicht.

    Für den Dienstplan ist die SL/PDL zuständig und nicht der MA!

    Wenn man so was Mitmacht wundert mich nichts mehr.
     
  14. billi

    billi Newbie

    Registriert seit:
    20.02.2013
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Danke für eure Meinungen! Ich werde mich mal mit dem Personalrat in Verbindung setzen. Mein Ziel ist es nicht, dass jetzt auf Biegen und Brechen durchzuboxen und für schlechte Stimmung zu sorgen. Ich möchte mich nur einfach nicht über'n Tisch ziehen lassen. Bei uns werden immer wieder Probleme gemacht, wenn es um FB geht.

    Viele Grüße!
     
  15. Du arbeitest doch an diesen Wochenenden. Du hast eine von der PDL genehmigte FB, die Arbeitszeit ist. Falls es keine Arbeitszeit ist, hast Du Bildungsurlaub.
     
  16. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    82
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Bildungsurlaub "hat" man nicht einfach so. Der muss beantragt werden.
     
  17. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.445
    Zustimmungen:
    215
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    Es gibt ihn auch lediglich für bestimmte, entsprechend anerkannte Fortbildungen. Und in vier Bundesländern gibt es ihn gar nicht.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Fortbildung Dienstwochenende Ersatz Forum Datum
Fortbildungsnachweise in Bewerbung? Adressen, Vergütung, Sonstiges 29.11.2016
News Einladung zu den Fortbildungstagen für Pflegeberufe im Operationsdienst Pressebereich 23.11.2016
Onkologische Fortbildung 2016 AMF Akademie GmbH Pflegekongresse + Tagungen 18.02.2016
Werbung Fortbildung MRSA, Krim-Kongo-Fieber und Hepatitis – Aktuelle hygienische Herausforderung Werbung und interessante Links 20.10.2015
Chancen auf Job erhöhen: sinnvolle Fortbildungen? Talk, Talk, Talk 01.08.2015

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.