Formelles Einstellungsverfahren?

Claire

Stammgast
Mitglied seit
25.03.2003
Beiträge
254
Alter
43
Ort
Aachen
Beruf
Gesundheits- und Krankenpflegerin
Akt. Einsatzbereich
Hospiz + intensive Langzeitpflege
Funktion
Praxisanleiterin, Dokumentationsasistentin
Hallo alle zusammen,

ich habe heute die Zusage bekommen das ich bei uns im Klinikum ab dem 01.10. meine Ausbildung anfangen kann
Nun habe ich allerdings einige Fragen.

Ich musste meine Angaben zu meiner Person noch einmal bestätigen und unterschreiben das ich damit einverstanden bin das ich auf Hepatitis B und C untersucht, und geimpft werde. Das habe ich auch getan. Aber wie geht es jetzt weiter?
Man hat mir geschrieben das ich noch weiter Unterlagen zum "formellen Einstellungsverfahren" erhalten würde. Kann mir einer von euch sagen was da jetzt noch so alles kommt? Ich denke mal die Einstellungsuntersuchung, aber was noch? Ich bin halt schon recht neugierig, und wer weiss wie lange es jetzt noch dauert bis ich die Unterlagen bekomme .

Vielen Dank schonmal im vorraus, lieber Gruss,

Claire
 

kohn88

Newbie
Mitglied seit
29.09.2002
Beiträge
22
Hallo Claire,

also ich habe dann noch eine Personalbogen bekommen, den ich
ausgefüllt zum Einstellungstermin mitbringen mußte.
Und noch Schreiben für den Betriebsarzt.

Ansonsten wüßte ich auch nichts.

Ist ja nicht mehr lang, bis Oktober....

Gruß Claudia
 

Claire

Stammgast
Mitglied seit
25.03.2003
Beiträge
254
Alter
43
Ort
Aachen
Beruf
Gesundheits- und Krankenpflegerin
Akt. Einsatzbereich
Hospiz + intensive Langzeitpflege
Funktion
Praxisanleiterin, Dokumentationsasistentin
Hallo Claudia,

vielen Dank für Deine Antwort!

Personalbogen, was wird darin alles gefragt? Sowas kenne ich nu noch garnicht!

Und Schreiben für den Betriebsarzt? Musstest Du nicht vor Ausbildungsbeginn dorthin?

Hach, tausend fragen! Mir fällt im Moment immer wieder neues ein was ich wissen möchte ;).

Ist nichtmehr lang ist gut!
Ist immerhin noch ein halbes Jahr fast. Ich weiss noch garnicht was ich solange machen soll. Denn einen Job gibt mir bis dahin keiner mehr für die paar Monate, aber zuhause sitzen ist irgendwie auch keine Alternative :-(.
Hast Du Dich eigentlich auf auf Deinen Ausbildungsbeginn irgendwie vorbereitet, und wenn ja, wie?

Bis bald, Gruss,

Claire
 

@g0ny

Newbie
Mitglied seit
18.03.2003
Beiträge
18
Ort
Bochum
Beruf
Fachkrankenpfleger für Onkologie
Akt. Einsatzbereich
Onkologie
Funktion
Praxisanleiter
Einen Personalbogen habe ich auch bekommen. Den gab es bei mir an dem Termin der Untersuchung.

In dem Bogen wurde u.a. nach der Adresse gefragt, beruflicher Werdegang und bisherige schulische/berufliche Ausbildung. Den Bogen mußte ich zusammen mit drei Passfotos, einer beglaubigten Kopie meines Abizeugnisses und einer beglaubigten Kopie meiner Geburtsurkunde zurück schicken. Jetzt muß ich nur noch am 01.08. ein Führungszeugnis beantragen (darf bei Ausbildungsbeginn nicht älter als 3 Monate sein) und zu meiner Krankenpflegeschule schicken.

Was das Thema Arbeit angeht: Such dir doch ruhig einen (Neben-)Job, z.B. in einem Callcenter. Da sind die Einarbeitungsphasen recht kurz und du mußt ja niemanden auf die Nase binden, daß du in 5 Monaten schon wieder weg bist :wink: Das ist zwar nicht die feine Art, aber du würdest da doch eh nicht ewig arbeiten wollen und ein wenig Geld kann man immer gebrauchen :wink: Ansonsten kannst dich ja auch noch um eine Pratkumsplatz in einem, am besten deinem Krankenhaus bemühen und dich schonmal ein wenig einarbeiten.
 

Mellimaus

Poweruser
Mitglied seit
13.07.2002
Beiträge
708
Alter
39
Ort
NRW
Beruf
Krankenschwester, BA Anleitung und Mentoring
Akt. Einsatzbereich
Kardiologie
Ich musste noch einen Wisch unterschreiben das der Arzt meinen Gesundheitszustand weitersagne darf (an den Personalrat) , weil wenn du nicht gesund bist kann es sein das du nicht eingestellt wirst
 

flexi

Administrator
Teammitglied
Mitglied seit
11.02.2002
Beiträge
7.883
Ort
Großraum Hannover
Beruf
Krankenpfleger
Hallo Mellimaus,
du hast geschrieben:
Ich musste noch einen Wisch unterschreiben das der Arzt meinen Gesundheitszustand weitersagne darf (an den Personalrat) , weil wenn du nicht gesund bist kann es sein das du nicht eingestellt wirst
sorry, aber das scheint nicht so ganz der Wahrheit zu entsprechen.
Der Personalrat interessiert sich nicht die Bohne dafür, ob du Plattfüsse hast oder wie der Zustand deiner Zähne ist.
Das einzige, was der Personalrat zu sehen kriegt, ist die Personalakte innerhalb der Einstellungsformalitäten. Da steht z.B. drin :
MELLIMAUS ist für die geplante Tätigkeit aus gesundheitlicher Sicht geeignet.
Ich empfehle daher dringend, erst mal das zu lesen, was dort zu unterschreiben ist, denn sonst gibt es neue Waschmaschinen!!!!!
Zu den gesundheitlichen Eignungen gibts an anderer Stelle Beiträge genug.
 

Mellimaus

Poweruser
Mitglied seit
13.07.2002
Beiträge
708
Alter
39
Ort
NRW
Beruf
Krankenschwester, BA Anleitung und Mentoring
Akt. Einsatzbereich
Kardiologie
na ja oder auch so.......auf jeden Fall musste ich unterschreiben das der Arzt nicht an die Schweigepflich gebunden ist was die INformation meines Gesundheitszustandens angeht (an Menschen die das wissen müssen)
 

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!