Forensik - was haltet ihr davon?

Dieses Thema im Forum "Pflegebereich Psychiatrie/Psychotherapie/Psychosomatik/Sucht/Forensik" wurde erstellt von waldbrand, 04.04.2009.

  1. waldbrand

    waldbrand Gast

    Was haltet ihr allgemein von der Forensik?

    Habt ihr schon Unterschiede erlebt?
    z.B. von Aufnahmestation zu weiterführenden Stationen?

    Wie fühlt ihr euch wenn ihr im Dienst seid/ auf Station arbeitet?
     
  2. Leann

    Leann Stammgast

    Registriert seit:
    24.03.2006
    Beiträge:
    342
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    examinierte Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Forensik (MRV)
    Wie siehst Du denn das ganze? Arbeitest ja selbst in der Forensik lt. Profil.
     
  3. waldbrand

    waldbrand Gast

    Hallo Leann,

    zur kurzen Erklärung. Ich arbeite im 63er Bereich auf einer "sogenannten" Aufnahmestation mit angeschlossener Longstayunit.

    Ich arbeite dort noch nicht lange, aber hab auch schon einiges erlebt.
    Aber irgendwie merke ich, dass die Station nicht so das richtige für mich ist.

    Was würdest du in einer solchen Situation machen?
    Wie halte ich mich dabei schadlos und riskiere nicht gleich gekündigt zu werden?

    Danke für eure Ratschläge.

    LG Waldbrand:gruebel:
     
  4. Leann

    Leann Stammgast

    Registriert seit:
    24.03.2006
    Beiträge:
    342
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    examinierte Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Forensik (MRV)
    Kommt jetzt darauf an was Du mit "erlebt" meinst.:gruebel:
    Die Station und Ihr Stationskonzept? Anhand der Patienten?
    Ich kenn ja jetzt nicht das konkrete Problem an sich, was Du hast, mit Deiner Arbeit anhand 63er Patienten. In so fern weiß ich nicht was ich Dir jetzt Raten soll.
    Wie gesagt ich arbeite auf der Station mit Patienten mit dem §64. Bei uns geht es "anders" zu als bei uns im Nebengebäude die nur die Patienten mit §63 haben.
    Generell werden Patienten mit Status auf Sicherheitsverwahrung von uns zu einer entsprechenden Einrichtung verlegt, da wir keiner Dauerpatienten im Forensischen Bereich haben.

    Warum bist Du in der Forensik? Hast Du Dich dafür beworben?
    Habt Ihr nur Forensik oder auch andere Psychiatrische Abteilungen (Akut Psychiatrie/Kinderpsychiatrie ect)? Wenn ja kannst Du Dich ja für eine andere Station bewerben. Wenn Dir der Zweig generell nicht liegt evtl über ein komplett Wechsel nach denken.
     
  5. waldbrand

    waldbrand Gast

    Wie geht es denn bei Euch anders zu als bei den §63er Patienten?

    Werd wohl erstmal probieren, auf eine Staion mit mehr Therapiemöglichkeiten zu kommen, wo man mit dem Patienten auch mal etwas mehr arbeiten kann.

    Die meisten Pat. auf unserer Station haben zu nichts Lust und denken sich immer neue Späße für das Personal aus. Dies endet dann teilweise auch mit Aggression und Gewalt. Der Patient als Feind des Personals. Ist das bei euch teilweise auch so?
     
  6. Leann

    Leann Stammgast

    Registriert seit:
    24.03.2006
    Beiträge:
    342
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    examinierte Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Forensik (MRV)
    Naja schon alleine das die 63er Patienten eine Unterbringung in einem psych Krankenhaus haben und die 64er Patienten in einer Entziehungsanstalt untergebracht sind sagt ja schon mal viel.
    Bei uns sind Patienten mit Sucht zu finden meist mit dem Delikt "Handel mit Drogen, Verstoß gegen das BTMG und diverse andere Delikte"
    Die Lockerungen sind bei uns schon mal anders als bei den 63er Patienten. Bei uns wird alle 6 Monate geprüft zwecks Maßregel bei den 63ern alle 12 Monate.
    Wir haben keine Medikamente die auszugeben sind außer diverse Mittelchen bei Kopfweh, Bauchweh ect, selten haben wir Psychopharmaka zur Ausgabe.

    Therapiemöglichkeiten...nun ja dafür haben wir die AT, Musiktherapie ect Soziale-Kompetenz Training, Suchtgruppe (machen wir Pflegekräfte), Psychiologen Gespräche von der Pflegerischen Seite her sog. Pflegegespräche. Wir als Pflegekräfte machen in dem Sinne keine Therapie.
    Naja Bierernst geht es hier auch nicht zu aber Respekt und einen gewissen Umgang pflegen wir hier schon.
    Der Patient ist für uns Patient und kein Feind.
    Bei Euch ist halt auch nicht zu verachten die Psych. Erkrankungen und Ihre Eigenheiten. Ihr habt einen anderen Stationsablauf/Regeln als wir im 64er Bereich.
    Das sie zu nichts Lust haben liegt mit auch an Eurer Motivation und Eurem Behandlungskonzept.Wie reagiert Ihr auf solche Späße die oft entarten in Gewalt/Agression? Außerdem ist nicht zu verachten wie verhält sich Euer Team? Patienten merken sofort wenn das Team uneins ist. Darum ist unser Motto WIR sind EIN Team dazu zählen wir ALLE von dem Pflegehelfer im Sicherheitsdienst, Krankenpflegehelfer, Schwester/Pfleger, Psychologe, Stationsärztin, soz. Pädagogin, Oberärztin. So lange die Patienten merken man kann keinen Abspalten und auf seine Seite ziehen gibt es keinen Angriffspunkt aufs Team.

    Fragen von mir:
    ~Seit wann arbeitest Du in der Forensik?
    ~Wie war Deine Einarbeitung?
    ~Unterschiede von §63 zu §64 wurde Dir das erläutert?
    ~Wie reagieren die Patienten auf Dich?
    ~Was passiert bei Euch mit den Patienten die Gewalt ausüben?

     
    #6 Leann, 15.04.2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15.04.2009
  7. morrison

    morrison Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    26.07.2006
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpfleger
    Akt. Einsatzbereich:
    Herz Thorax ITS
    was sind 63er und 64er pat?
     
  8. flexi

    flexi Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.02.2002
    Beiträge:
    7.782
    Zustimmungen:
    46
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    Großraum Hannover
    Es handelt sich dabei um die §§ 63 und 64 aus dem Strafgesetzbuch:
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Forensik haltet davon Forum Datum
Frisch examiniert: Gehalt in der Forensik? Adressen, Vergütung, Sonstiges 17.02.2016
Kann ich als Altenpflegerin auch in der Forensik arbeiten? Pflegebereich Psychiatrie/Psychotherapie/Psychosomatik/Sucht/Forensik 25.10.2012
Pflege in der Forensik - ein paar Fragen Pflegebereich Psychiatrie/Psychotherapie/Psychosomatik/Sucht/Forensik 14.08.2012
Lohn Maßregelvollzug (Forensik) Adressen, Vergütung, Sonstiges 08.02.2012
Infos zur Forensik Pflegebereich Psychiatrie/Psychotherapie/Psychosomatik/Sucht/Forensik 02.06.2011

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.