Förderkreisaufbau

Dieses Thema im Forum "Werbung und interessante Links" wurde erstellt von rote7, 23.04.2011.

  1. rote7

    rote7 Newbie

    Registriert seit:
    01.03.2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Bevor ich in die Ausbildung zur Krankenschwester gehe, werde ich erstmal ein soziales Jahr im Ausland absolvieren. Ich mache dieses Auslandsjahr über die "Freunde der Erziehungskunst Rudolf Steiners e.V." - ein gemeinnütziger Verein, der von Spenden lebt. Und so bekommt jeder Freiwillige die Aufgabe einen Förderkreis aufzubauen. Hier ist ein Link wo ich mein Vorhaben näher erläutere:

    Freunde Waldorf: Förderkreis

    Im Grunde genommen suche ich Sponsoren, damit ich dieses freiwillige Jahr auch wahrnehmen kann. So bitte ich euch um eure Unterstützung, als Gegenleistung werde ich euch einen regelmäßigen Bericht von meinem Auslandsaufenthalt zukommen lassen.
    Jeder Euro zählt!

    Ich danke euch,
    rote7
     
  2. Bachstelze

    Bachstelze Poweruser

    Registriert seit:
    10.03.2011
    Beiträge:
    1.290
    Zustimmungen:
    154
    ein fsj für das man selber in die tasche greifen muß?
     
  3. rote7

    rote7 Newbie

    Registriert seit:
    01.03.2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Nein, das ist kein FSJ, es nennt sich FJA (Freies Jahr im Ausland). Und die "Freunde der Erziehungskunst" leben von Spenden und somit baut jeder Freiwillige seinen Spendenkreis auf. Man soll ja eben nicht das Geld aus eigener Tasche bezahlen, sondern Menschen finden, die einen Unterstützen wollen, so hat man dann einen Kreis mit dem man sich auch mehr oder weniger binden kann.

    Gruß,
    rote7
     
  4. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Warum muss es ein Soziales Jahr im Ausland sein? Was spricht gegen Deutschland?

    Elisabeth
     
    #4 Elisabeth Dinse, 23.04.2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 25.06.2012
  5. rote7

    rote7 Newbie

    Registriert seit:
    01.03.2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Es spricht nichts gegen Deutschland. Doch ich möchte für mich einfach mal hier raus um ganz neue Erfahrungen zu machen und möchte lernen, wie die Menschen in einem anderen Land miteinander umgehen..ich denke, dass mir nach der Schulzeit eine komplette andere Gegend gut tuen wird.
     
  6. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Gibt es keine kostenlosen Angebote?

    Elisabeth
     
  7. monaluna

    monaluna Poweruser

    Registriert seit:
    02.10.2006
    Beiträge:
    971
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Krankenschwester RN
    Hi rote,

    schoene Idee, und ich denke mal das du in deinem Freundes- und Familienkreis ohne Muehen das Geld zusammen bekommst.

    viel Glueck und Spass bei deinem Vorhaben.
     
    #7 monaluna, 23.04.2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 25.06.2012

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.