Flirten im OP?

Dieses Thema im Forum "OP-Pflege" wurde erstellt von Redactrice, 02.05.2012.

  1. Redactrice

    Redactrice Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    11.08.2010
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Redakteurin der "Im OP" (Georg Thieme Verlag)
    Ort:
    Köln
    Hallo zusammen,

    ich melde mich heute mit einer kleinen "Frühlings-Umfrage": Findet Ihr, dass es eine gute Idee ist, am Arbeitplatz OP zu flirten oder auf Partnersuche zu gehen? Die Arbeit ist ja bekanntlich der Ort, an dem sich die meisten Paare finden. Aber gilt das auch dür den OP? Darf man mit Kollegen oder Vorgesetzten flirten, oder macht das die Arbeit nur unnötig kompliziert? Habt Ihr gar selbst Euren Partner im OP gefunden?

    Ich freue mich auf Eure Meinungen und Erfahrungen, die wir gern ANONYM in der nächsten Ausgabe der Thieme-Fachzeitschrift "Im OP" veröffentlichen werden. VIELEN DANK und liebe Grüße
    :wavey:
    Redactrice
     
  2. Nun ja, wenn Du Dich auf einen der Kollegen einlässt (gefährlich (!) weil die Brüder ja i.d.R. vermummt sind) ,Du aber doch einen mit heim nimmst, Du dann im fortgeschrittenen Stadium des Flirts ( also nix, "nur Kaffee") nichts spürst, dann hast du immerhin den Anäesthesisten erwischt....

    Druckerpresse grüßt
     
  3. Redactrice

    Redactrice Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    11.08.2010
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Redakteurin der "Im OP" (Georg Thieme Verlag)
    Ort:
    Köln
    :rofl: Da spricht der Experte.
     
  4. matras

    matras Bereichsmoderator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    12.04.2005
    Beiträge:
    2.329
    Zustimmungen:
    38
    Beruf:
    Hygienefachkraft, OP-Fachpfleger, Praxisanleiter (DBfK), BR
    Ort:
    Suedwest
    Akt. Einsatzbereich:
    Hygiene
    Funktion:
    HFK
    ...wenn bei der "Balz" nix unsteril wird, warum nicht?!?
     
  5. BettyBoo

    BettyBoo Poweruser

    Registriert seit:
    20.11.2007
    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ich fand flirten im OP immer sehr interessant und amüsant. Oft wußte ich gar nicht genau, welchen netten Assistenzarzt ich da anklimperte mit meinen gut geschminkten Augen (siehe anderer Thread), aber es blieb immer beim Flirten.
    "Liebe" am Arbeitsplatz, Affären etc. finde ich dodaal unangebracht, denn es bringt nichts als Komplikationen, v.a. wenn das Verhältnis am Arbeitsplatz weniger lang dauert als das Arbeitsverhältnis. Und das ist meistens der Fall.:anmachen:
     
  6. Redactrice

    Redactrice Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    11.08.2010
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Redakteurin der "Im OP" (Georg Thieme Verlag)
    Ort:
    Köln
    ...ist das beliebte Modell "Schwester heiratet Arzt/Chirurg" denn inzwischen ausgelaufen? Das lief doch lange Zeit durchaus erfolgreich :mryellow:
     
  7. Bachstelze

    Bachstelze Poweruser

    Registriert seit:
    10.03.2011
    Beiträge:
    1.306
    Zustimmungen:
    159
    Bei uns heiratete ein Pfleger eine Ärztin. Das ist wahre Emanzipation.
     
  8. Hakan86

    Hakan86 Newbie

    Registriert seit:
    23.04.2012
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegeassistenz Schüler | Sozialbetreuer/-pfleger | Sanitäter
    Ort:
    Bonn
    Warum nicht? 8)
     
  9. OPschwesterlein

    OPschwesterlein Stammgast

    Registriert seit:
    26.02.2007
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester, Fwb OP-Pflege
    Akt. Einsatzbereich:
    Zentral-OP Maximalversorgung
    Ehrlich gesagt kenne ich nicht viele gutaussehende Chirurgen, die sind oft auch ungepflegt, trotz ihres Status. Die Anästhesisten sind da oft jünger, attraktiver und teilw. lockerer drauf. Aber ich würde es nie darauf anlegen, einen Mann in meinem beruflichen Umfeld mir "anzulachen" :anmachen:, das wäre mir zu anstrengend. Das müsste dann schon die ganz große Liebe sein- und die, habe ich schon anderweitig gefunden. :smlove2:
     
  10. Schwester Rabiata 2

    Registriert seit:
    17.08.2009
    Beiträge:
    1.342
    Zustimmungen:
    11
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    interdisziplinär
    Ja da hast du recht. Ich bin auch froh, mit einem Elektrotechniker verheiratet zu sein. :mrgreen:
     
  11. Vicodiin

    Vicodiin Poweruser

    Registriert seit:
    05.01.2011
    Beiträge:
    480
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kinderkrankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    päd. Intensiv
    ich find das toll. wenn man auf einer wellenlänge ist macht diese flirterei und neckerei total spaß, auch wenn da überhaupt keine tiefere absicht dahinter steckt (ich bin ja selbst verheiratet und alber trotzdem gern mit kollegen rum :D natürlich bleibts dann auch dabei).
    aber für die singles unter euch find ichs ne tolle sache, solange natürlich die arbeit nicht drunter leidet, sprich dass man unachtsam wird oder so.
     
  12. GrüneSchwester

    Registriert seit:
    12.10.2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Mein Mann ist Internist bei uns im Haus ... wäre er Chirurg, hätte ich ihn mir auch gekrallt :knabber:
     
  13. Schnabelbecher

    Schnabelbecher Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    24.12.2003
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachkrankenschwester OP
    Akt. Einsatzbereich:
    Chirurgie,HTG,Gyn
    Also ich seHe das auch locker.flirten gehört dazu, hebt die Laune und versüßt einem ja den Arbeitstag.nur leider sind die gut aussehenden Exemplare ja eher Mangelware.ja und das Arzt SchweStern Phänomen gibt es nach wie vor.wird sich auch nie ändern.ach alles halb so wild solange die Professionalität nicht auf der strecke bleibt
     
  14. Blinki

    Blinki Stammgast

    Registriert seit:
    26.06.2011
    Beiträge:
    254
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Rettungsassistent, ATAzubi
    Akt. Einsatzbereich:
    Anästhesie
    Klemmt bei dir etwa die Shift-Taste oder wieso schreibst du am Satzanfang konsequent klein, fügst einzelnen Worten aber mittendrin Großbuchstaben hinzu!?
     
  15. matras

    matras Bereichsmoderator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    12.04.2005
    Beiträge:
    2.329
    Zustimmungen:
    38
    Beruf:
    Hygienefachkraft, OP-Fachpfleger, Praxisanleiter (DBfK), BR
    Ort:
    Suedwest
    Akt. Einsatzbereich:
    Hygiene
    Funktion:
    HFK
    Sehe das eher als Buchstabenmalerei: "SchweStern" gefällt mir dabei besonders. Wenn es keine Absicht ist, so doch ein schöner Zufall.....!!!
    Solange neben der Professionalität bei der ganzen Sterilität nicht auch der Nachwuchs mal nicht auf der Strecke bleibt?!?
     
  16. Silvermoon

    Silvermoon Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    25.04.2012
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Ich bin auch der Meinung, dass es unter
    den Chirurgen wirklich an ordentlichen
    Schnittchen fehlt... *hust* :freakjoint:
     
  17. Blinki

    Blinki Stammgast

    Registriert seit:
    26.06.2011
    Beiträge:
    254
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Rettungsassistent, ATAzubi
    Akt. Einsatzbereich:
    Anästhesie
    Dafür gibt's ja hübsche Anästhesistinnen.:daumen:

    @matras

    Beim SchweStern magst du recht haben. Aber ich finde es gehört zum guten Ton sich an grundlegende Regeln der deutschen Schriftsprache zu halten. Dazu gehört nunmal auch die Groß&Kleinschreibung.
     
  18. matras

    matras Bereichsmoderator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    12.04.2005
    Beiträge:
    2.329
    Zustimmungen:
    38
    Beruf:
    Hygienefachkraft, OP-Fachpfleger, Praxisanleiter (DBfK), BR
    Ort:
    Suedwest
    Akt. Einsatzbereich:
    Hygiene
    Funktion:
    HFK
    da geb ich Dir recht, hab nur versucht der Sache einen Sinn zu geben
     
  19. Schnabelbecher

    Schnabelbecher Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    24.12.2003
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachkrankenschwester OP
    Akt. Einsatzbereich:
    Chirurgie,HTG,Gyn
    Nein ,es hat weder eine Taste geklemmt,noch war es Absicht.Ich habe mit meinem Handy von unterwegs geschrieben.Da passiert so etwas schon mal.Ich weiß zwar nicht warum hier so ein aufheben darum gemacht wird, aber ich wollte das nur kurz aufklären.Ich hoffe jetzt sind alle beruhigt und können sich wieder dem eigentlichen Thema widmen.Liebe grüße und einen schönen Abend noch.
     
  20. die__Waldfee

    die__Waldfee Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    28.04.2012
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    exam. GuK, Bsc.
    Ort:
    Bayern
    Zum Thema Liebe am Arbeitsplatz habe ich auch etwas beizusteuern :-)

    Es war zwar nicht im OP sondern in einem Seniorenheim aber bei uns hat diese Möglichkeit der Paarbildung sehr floriert. Von ca. 60 Pflegekräften gab es drei Pärchen (und eine Affäre). Die allerdings sehr unterschiedlich mit der Situation umgegangen sind. Ein Paar wurde beispielsweise getrennt (die Einrichtung unterhielt zwei Häuser im gleichen Ort, ca. 2 Kilometer voneinander entfernt) weil die Arbeit gelitten hat. Die zwei weiteren (ja, auch darunter ich mit meinem Freund) sind gut mit der Situation klar gekommen. Obwohl mein Freund als Schichtleitung in gewisser Weise auch mein Vorgesetzter war an bestimmten Tagen (habe damals noch als Pflegehelferin gearbeitet), hat alles wirklich gut funktioniert.

    Ich finde es sehr angenehm, wenn der Partner in der gleichen Branche arbeitet. So kann man sich austauschen, bzw. mein Freund hilft mir jetzt auch sehr während meiner Ausbildung zur GuK. Außerdem finde ich es bei einem Beruf, der sehr unterschiedliche Arbeitszeiten mit sich bringt, ungemein hilfreich einen Partner zu haben, der die unterschiedlichen Arbeitszeiten auch kennt und nachvollziehen kann.

    Liebe Grüße von der Waldfee :-)
     

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.