Fixierung der Punktionskanülen bei schlechten Hautverhältnissen

Dieses Thema im Forum "Dialyse" wurde erstellt von blutsschwester, 30.06.2011.

  1. blutsschwester

    Registriert seit:
    12.06.2011
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    examinierte Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Dialyse ( privat )
    Hallo an Alle :cheerlead:!

    Ich habe mal eine Frage.
    Um die Punktionskanülen zu fixieren benutzen wir für gewöhnlich einfaches Rollenpflaster. ( bei uns derzeit Micropore )
    Nun gibt es aber dadurch das die Dialysepatienten immer älter werden, auch immer häufiger das Problem, das die Patienten eine "Pergamenthaut" entwickeln. Beim Abziehen des Pflaster muß man aufpassen, das man nicht die ganze Haut mit abzieht. :eek1:
    Bisher hatten wir als einzige Alternative in diesen Fällen Peha-Haft binden zum Fixieren verwendet, was aber auch nicht immer gut ging. Bei sehr "aktiven" Patienten oder wenn der Shunt an ungünstig gelegenen Stellen puntiert werden muß, hat sich das als nicht sehr stabil erwiesen.
    Bei einem Workshop, den ich vor Kurzem besucht habe, wurde uns von der Firma Mölnycke Mepitac - ein silikonbeschichtetes Pflaster vorgestellt.
    Ich habe mir davon Proben zuschicken lassen und Patienten, sowie unser Personal waren sofort begeistert davon.
    Allerdings ist dieses Pflaster sehr teuer - 10 - 15 € die Rolle. :gruebel:
    Aus diesem Grund wurde es erst einmal abgelehnt dieses Pflaster zu bestellen. Ich blieb aber hartnäckig:rocken: und habe unsere Ärzte soweit überzeugen können, das wir für ausgewählte Patienten das Pflaster jetzt über Rezept bestellen dürfen.
    Jetzt meine Frage:
    Wie fixiert ihr bei solchen Patienten die Punktionskanülen?
    Habt ihr vielleicht billigere gute Alternativen ?

    Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.
    LG eure Blutsschwester :cheerlead:
     
  2. Bluestar

    Bluestar Poweruser

    Registriert seit:
    11.02.2006
    Beiträge:
    1.976
    Zustimmungen:
    22
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Dialyse
    Funktion:
    Zuständig für Dialyse, Hygiene, Wundversorgung
    Wir benutzen auch Haftbinden. Alternativ haben wir auch noch Pflasterlöser um die Haut nicht mit abzureissen.
     
  3. Morningstar

    Morningstar Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    27.11.2003
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    1
    Akt. Einsatzbereich:
    Anästhesie
    Wir hatten so ne Art "Papierpflaster" und vorher Leukosilk. Das haben wir immer nass gesprüht mit Octenisept. Ging dann super ab...:nurse:

    LG, Morningstar
     
  4. Werner Rathgeber

    Werner Rathgeber Stammgast

    Registriert seit:
    01.09.2005
    Beiträge:
    302
    Zustimmungen:
    7
    Beruf:
    Fachkrankenpfleger A+I, Rettungsassistent, Praxisanleiter DKG
    Ort:
    Neubiberg
    Akt. Einsatzbereich:
    Fachkrankenpfleger für Nephrologie (DKG)
    Funktion:
    50% Praxisanleiter, 50% Dialyse
    Wir verwenden bei allen Patienten Cutiplast.
    Ist zwar etwas teurer, aber sehr hautfreundlich und gut fixierend.
    Wenn es mit alkoholischem Desinfektionsmittel angefeuchtet wird, fällt es fast von alleine ab.

    Liebe Grüße
     
  5. blutsschwester

    Registriert seit:
    12.06.2011
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    examinierte Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Dialyse ( privat )
    Danke für die Tipps :beten:.
    Wir werden mal das eine oder andere ausprobieren.

    LG Blutsschwester :D
     
  6. Blutsbruder

    Blutsbruder Newbie

    Registriert seit:
    28.12.2007
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Akt. Einsatzbereich:
    Dialyse
    Funktion:
    Praxisanleiter
    Hi Namensvetterin ;)

    bei uns im klinischen Bereich benutzen wir auch ein transparenten Filmverband, wie z. B. Tegaderm.

    lg
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Fixierung Punktionskanülen schlechten Forum Datum
News Erfolgreiches Projekt: "Nullfixierung" in Baden-Baden Pressebereich 14.12.2015
Fixierungen in der Kinder- und Jugendpsychiatrie Pflegebereich Psychiatrie/Psychotherapie/Psychosomatik/Sucht/Forensik 25.11.2015
Fixierung von Magensonden Arbeitshilfsmittel 03.10.2015
News Ministerium ruft auf: Fixierungen vermeiden! Pressebereich 10.08.2015
News Verfassungsgericht: Fixierung nur mit Erlaubnis des Gerichts Pressebereich 30.06.2015

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.