Feiertag gearbeitet, wie können dann die Stunden einfach unter den Tisch fallen?

Dieses Thema im Forum "Gesetze und Rechtsfragen in der Altenpflege" wurde erstellt von zuckerblume, 22.02.2009.

  1. zuckerblume

    zuckerblume Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    11.07.2008
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    pflegeheim
    ich hoffe ihr könnt uns helfen...bei uns in der einrichtung stellen wir immer wieder fest, dass in den monaten wo gerade feiertage geleistet werden, wir mehr arbeiten müssen, bzw. den darauffolgenden dann minusstunden haben... wie kann das sein...

    wir sind nicht im tarif und unser ag läßt uns auch nicht aussuchen, ob wir feiertag lieben mit freizeitausgleich wollen oder halt bezahlt...

    momentan wird für jeden feiertag 125% gezahlt, dafür fällt der tag dann aber weg und wird nicht in nächsten monat mit hinein genommen...das würde doch heißen, das wir ja nur 25% tatsächlich an diesem tag bekommen...also viel weniger, als wenn wir jeden anderen tag gehen...wie kann der tag wegfallen...wir waren doch arbeiten...:knockin:

    hoffe ihr helft uns...
     
  2. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    81
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Könnt ihr nicht mal eure Leitung fragen ob sie es euch erklären, bzw den Dienstplan zeigen kann?

    Lässt sich so schlecht sagen was da genau falsch läuft...
     
  3. sigjun

    sigjun Gast

    Mein Feiertag wird mit 135% vergütet, d.h. ich erhalte 35% in Geld und 100% in Freizeit. Wenn Dein Feiertag mit 125% bezahlt wird und Du nochmal einen freien tag haben möchtest würde der Feiertag nach meinem Verständnis mit 225% bezahlt werden.
     
  4. zuckerblume

    zuckerblume Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    11.07.2008
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    pflegeheim
    ach man ich verstehe das nicht...habe doch damals im kh entweder 135% + 1 tag freizeitausgleich erhalten oder nur 35% und 2 freie tage...zumindest konnten wir uns dann aussuchen, ob wir mehr wert aufs geld oder mehr wert auf freizeit legen...desshalb verstehe ich diese rechnung bei meinem jetzigen ag einfach nicht...und gefragt haben wir schon genug...die sagen halt nur, dass ist nunmal so...aber damit kann ich mich leider nicht zufrieden geben...:gruebel:
     
  5. sigjun

    sigjun Gast

    Ich bin wirklich schon sehr lange in der Pflege, auch in verschiedenen Tarifen, aber 235% habe ich noch in keinem Krankenhaus für einen gearbeiteten Feiertag erhalten.
    Kann es nicht sein, dass Du Dich da täuschst oder etwas falsch in Erinnerung hast?
     
  6. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Hallo Zuckerblume,

    in deinem Krankenhaus würde ich auch gerne arbeiten. Bei uns ist es wie bei Sigjun - entweder 35% Zuschlag und die Stunden oder eben 135% Zuschlag - letzteres gibt es nur nicht mehr. Wobei 100% versteuert werden müssen und nur 35% Steuerfrei sind.

    Bei uns wird der Feiertag in den monatlichen Sollstunden berücksichtigt.

    Schönen Tag
    Narde
     
  7. Hubertine

    Hubertine Newbie

    Registriert seit:
    31.12.2008
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    NRW
    Akt. Einsatzbereich:
    ambulante Pflege
    Hallo Zuckerblume
    EFZG §2 Ab.1 und ArbZG §11 Abs. 3 antworten Deine Frage. Das sind Gestze und Tarif oder nicht spielt keine Rolle.
    Zuschläge aber für den Feiertag ist eine freiwillige Leistung des AG.
    Hubertine
     
  8. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    81
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Oh, das hab ich oben falsch gelesen - DAS hab ich auch noch nie gehört *gg*
     
  9. zuckerblume

    zuckerblume Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    11.07.2008
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    pflegeheim
    mmhhh da habe ich mich wahrscheinlich wirklich geirrt...trotzdem danke nochmal...:-)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Feiertag gearbeitet können Forum Datum
Ausgleichsfrei für gearbeitete Feiertage? Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 23.11.2010
Feiertagsausgleich Hilfe Gesetze und Rechtsfragen in der Altenpflege 16.10.2016
Job-Angebot Nachtassistent/in für Wochenende & Feiertage gesucht! Stellenangebote 13.10.2016
Verständnisproblem: Dienst am Feiertag... Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 09.04.2016
Verpflichtet als 400-Euro-Krankenschwester an Feiertagen zu arbeiten? Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 16.04.2014

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.