Fast jeder hat Angst vor dem Sterben

Ute

Poweruser
Mitglied seit
04.02.2002
Beiträge
1.736
Alter
47
Ort
Hannover
Beruf
Krankenschwester, Fachkraft für Leitungsaufgaben in der Pflege (FLP)
Akt. Einsatzbereich
Zur Zeit in der Elternzeit
Funktion
Study nurse
[29.10.2004]

Fast jeder hat Angst vor dem Sterben

Jeder Dritte möchte am liebsten "hinüberschlafen" - Fünf Prozent würden gerne beim Sex sterben

Beinahe 90 Prozent aller Österreicher haben Angst vor dem Tod. Jeder Dritte möchte am liebsten "hinüberschlafen". Fünf Prozent würden gerne beim Sex sterben.
Wien - Zumindest eine Tatsache ist im Leben aller Menschen gleichermaßen unverrückbar: Früher oder später erwartet jeden der Tod. Über die persönlich bevorzugte Todesart gehen die Meinungen allerdings auseinander, wie eine aktuelle Umfrage des Meinungsforschungsinstitutes Oekonsult ergeben hat. Die meisten Befragten würden gerne im Schlaf sterben, aber auch andere Umstände könnten sich Herr und Frau Österreicher für ihre finale Stunde durchaus vorstellen.
Sterben - am liebsten zu Hause
Bei der repräsentativen Umfrage gaben rund 44 Prozent der Befragten an, am liebsten zu Hause sterben zu wollen. 36 Prozent würden sich zudem wünschen, "nächtens hinüberzuschlafen". Rund 21 Prozent hätten im Fall der Fälle lieber einen Gehirnschlag, danach folgen Unfalltod und Herzstillstand (16,8 beziehungsweise 14,4 Prozent). Fünf Prozent würden gerne beim Sex den Tod finden.
Der Respekt vor dem Ende des irdischen Lebens ist in fast allen Österreichern stark verwurzelt, ergab die Studie: Rund 50 Prozent sagten, sie hätten "sehr große" Angst vor dem Sterben, rund 37 Prozent empfinden immerhin noch "ziemlich große" Furcht. <<mehr>>

Quelle: http://derstandard.at

Und wird danach im Krankenhaus gefragt? :gruebel: Kaum, es wird bis ins letzte Therapiert! :schraube:
 

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!