Familie + Beruf: nur bestimmte Arbeitszeiten möglich?

Dieses Thema im Forum "Fachliches zu Pflegetätigkeiten" wurde erstellt von Bärchen, 28.01.2003.

  1. Bärchen

    Bärchen Newbie

    Registriert seit:
    28.01.2003
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hi,ich bin Krankenschwester und möchte gerne wieder Arbeiten.
    Mein problem ist das ich einen 3 Jahre alten Sohn habe und deshalb von den Arbeitszeiten auf die Kindergartenzeiten angewiesen bin,welche von 8,30bis17,00 sind.Wer kann mir einen Tipp geben wo ich mich mit diesen Arbeitszeiten bewerben kann.
    Danke im voraus Bärchen
     
  2. Ute S.

    Ute S. Stammgast

    Registriert seit:
    15.03.2002
    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    dipl. Pflegefachfrau HöFa-1
    Ort:
    Schweiz
    Funktion:
    Praxisausbilderin
    Hallo Bärchen,

    es ist schwer in diesem Beruf mit regelmässigen Arbeitszeiten zu arbeiten. Möglichkeiten gibt's in den Krankenhäusern in den Funktionsbereichen (Endoskopie, EEG, EKG usw. ) oder in den Ambulanzen der Kliniken, die meist auch von Mo-Fr den "nine-to-five"-Job anbieten. Oder zum Beispiel Dialysestationen oder Blutspendezentrum. Du siehst es gibt dennoch Möglichkeiten. Leider sind diese Stellen sehr begehrt und daher rar gesät und nur mit Glück zu ergattern. Was auch noch eine Möglichkeit ist, in die Krankenpflegeschulen als Unterrichtsassistentin auf Hinblick der LehrerInnenausbildung oder, was ich mir damals in Deutschland noch überlegt hatte, beim staatl. Gesundheitsamt in die Prävention (schulärztl. Dienst). Was hier noch möglich ist, ist eine Ausbildung der Stillberatung (z.B. La Leche Liga) oder wenn Du Erfahrung mit Kindern hast, in die Mütter-/Väterberatung wechseln. Weiss allerdings nicht, ob es das in D auch gibt.

    Ich hoffe ich konnte Dir ein paar Perspektiven aufzeigen und wünsche Dir viel Glück.
     
  3. Bärchen

    Bärchen Newbie

    Registriert seit:
    28.01.2003
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Ute S.
    Herzlichen Dank für die Information.
    Weist du vieleicht wie ich an die Adressen komme b.z.w. wo ich mich informieren kann z.b. für die Stellen in der Mütter/Väterberatung oder über die Ausbildung der Stillberatung , das würde mir sehr weiter helfen.
    Danke Bärchen :lol: :lol:
     
  4. Ute S.

    Ute S. Stammgast

    Registriert seit:
    15.03.2002
    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    dipl. Pflegefachfrau HöFa-1
    Ort:
    Schweiz
    Funktion:
    Praxisausbilderin
    Hallo,

    Adressen kann ich Dir so ad hoc nicht sagen. Wegen Stillberatung kannst Du im Telefonbuch mal nach der La Leche Liga schauen, respektive, frag' doch mal in Eurem KH an auf der Wochenbettstation. Oder an die Beratungsstellen z.B. Pro Infirmis o.ä.


    Viel Glück

    Ute S.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Familie Beruf bestimmte Forum Datum
Vereinbarkeit von Familie und Beruf! Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 10.03.2015
Beruf und Familie Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 20.12.2011
Familie, Beruf, Hobby - werde ich alt? Talk, Talk, Talk 18.06.2006
News Bundesgesundheitsminister Gröhe und Bundesfamilienministerin Schwesig starten gemeinsam mit... Pressebereich 06.09.2016
Job-Angebot Familienpfleger (m/w) Stellenangebote 08.07.2016

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.