Fahrkostenerstattung bei TvÖD-Tarif - Wer hat Erfahrung damit?

Dieses Thema im Forum "Adressen, Vergütung, Sonstiges" wurde erstellt von YoungNurse1989, 28.11.2010.

  1. Ich habe im Oktober meine Ausbildung zur Gesundheits- und Krankenpflegerin begonnen und fahre ab Dezember (da dort mein erster praktischer Einsatz ist) nun immer mit dem Auto zur Arbeit (ca. 55km eine Strecke). Die Zeit in der wir nun Schule hatten, bin ich immer mit dem Zug + Bus gefahren, leider fährt aber vor dem Beginn des Frühdienstes noch kein Zug. Deswegen jetzt 'nen PKW zugelegt und Führerschein fertig.

    Jetzt habe ich durch meine Sekretärin in der Krankenpflegeschule erfahren, dass wir wohl 0,30 € pro gefahrenen Kilometer. Habe mir ausgerechnet, dass ich da monatlich an die 650,00 € dann allein an Fahrtkosten erstattet bekommen würde :o! Das wäre nochmal soviel wie ich an Netto-Gehalt bekomme.

    Hat jemand Erfahrungen von euch damit?
    Wisst ihr zufällig ob man es am Monatsende bekommt oder erst nach einem Jahr?!
    Unsere Sekretärin sagte man müsste wohl sone Liste ausfüllen, wo dann stehen muss, wann man Dienst hatte und zu welchen Zeiten, wieviel KM Arbeitsweg man hatte, ob man Mitfahrer mitgenommen hat (da soll man zusätzlich noch 2cent bekommen pro KM), usw. und muss diesen dann in der Personalabteilung am Monatsende einreichen und bekommt das Geld überwiesen nachdem alles geprüft wurde.

    Meine Mum hatte nun gesagt man würde das nur jährlich beim Lohnsteuerjahresausgleich bekommen, kennt sie wohl nur so vom Hören, da es bei ihrem Chef wohl so wäre (er bekommt das bezahlt).

    Hat jemand Erfahrungen damit???
     
  2. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.442
    Zustimmungen:
    210
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    Die Fahrtkostenerstattung beim TVÖD bezieht sich auf eine monatliche Heimfahrt, wenn man an seinen Ausbildungsplatz gezogen ist. Tägliche Fahrten zum Arbeitsplatz sind was anderes. Dafür kenne ich wie Deine Mutter auch nur die Erstattung beim Lohnsteuerjahresausgleich - und die bekommen alle, unabhängig vom Tarifvertrag.

    Aber wenn die Sekretärin da andere Infos hat, soll sie dir doch einfach das Formular geben!
     
  3. Lillebrit

    Lillebrit Bereichsmoderatorin
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    20.07.2004
    Beiträge:
    4.031
    Zustimmungen:
    14
    Beruf:
    M.Sc., Dipl.-Berufspädagogin (FH); KS; Kinaestheticstrainerin Stufe 2, QMB (TÜV)
    Ort:
    Witzenhausen
    Akt. Einsatzbereich:
    Schule
    Funktion:
    Lehrerin
    Hallo,

    genau so ist es....erstattet wird eine Heimfahrt (wenn Du nicht zu Hause wohnst natürlich!) sowie dienstlich angeordnete Fahrten zu externen Ausbildungsorten.

    Alles andere ist Sache des Arbeitnehmers- Du könntest ja auch eine Wohnung direkt neben dem Krankenhaus miten.
    heranziehen kannst Du diese Kosten entweder beim Lohnsteuerjahresausgleich oder beim Kindergeld...
     
  4. renje

    renje Poweruser

    Registriert seit:
    16.08.2009
    Beiträge:
    2.734
    Zustimmungen:
    123
    Beruf:
    GuK, RA, KHbetrw.
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Angestellt
    Hallo honey,

    Dass das nicht sein kann sollte dir doch eigentlich klar sein. Das könnte sich kein AG leisten und würde keinen Auswärtigen mehr einstellen.

    Ausseneinsätze werden bezahlt, aber nur der Weg der über das hinaus geht, was du sowieso zur Arbeitsstätte brauchst.

    Die 30c kannst du von der Steuer absetzen. Da du als Schüler aber kaum eine bezahlst siehts auch schlecht aus. Also viel kommt da nicht rum.
     
  5. Okey danke schonmal für die Antworten :-).
    Klingt sehr logisch was ihr schreibt, finde es aber irgendwie dann ne Unverschämtheit der Schule, dass mir dort dann erzählt wird ich bekomme die tägliche Strecke gezahlt....-.- Naja morgen mal nochmal nachfragen...
     
  6. Lillebrit

    Lillebrit Bereichsmoderatorin
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    20.07.2004
    Beiträge:
    4.031
    Zustimmungen:
    14
    Beruf:
    M.Sc., Dipl.-Berufspädagogin (FH); KS; Kinaestheticstrainerin Stufe 2, QMB (TÜV)
    Ort:
    Witzenhausen
    Akt. Einsatzbereich:
    Schule
    Funktion:
    Lehrerin
    Hallo,

    vielleicht ist es ein Missverständnis und die Sekretärin hat von einem Ausseinsatz gesprochen?
    Oder Dein erster Einsatz ist ein solcher und Du bekommst in diesem die Kostenerstattung?
     
  7. Nene ich hab ihr das eigentlich deutlich erklärt und sogar mit ihr drüber gesprochen, dass ich mir extra ein Auto anschaffen muss jetzt um dann zur Arbeit zu kommen, als ich dann die Fahrtkostenerstattung ansprach meinte sie, dass das wohl dieses Formular wäre (Erstattung der Fahrtkosten - Benutzung des eigenen PKW) und gab es mir. Für Familienheimfahrten haben wir ein komplett anderes Formular...
    Bei diesem Formular "Erstattung der Fahrtkosten - Benutzung des eigenen PKW" ist hinten auch eine Tabelle in der man jeden Tag eintragen kann.... Sehr sehr verwirrend alles....
     
  8. Lillebrit

    Lillebrit Bereichsmoderatorin
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    20.07.2004
    Beiträge:
    4.031
    Zustimmungen:
    14
    Beruf:
    M.Sc., Dipl.-Berufspädagogin (FH); KS; Kinaestheticstrainerin Stufe 2, QMB (TÜV)
    Ort:
    Witzenhausen
    Akt. Einsatzbereich:
    Schule
    Funktion:
    Lehrerin
    Hallo,

    ja das ist ein Formuluar zur Erstattung von Reisekosten bei genehmigten Dienstveranstaltungen etc.
    Meistens kombiniert mit einer Dienstreisegenehmigung...wo also zuerst der AN Grund und Dauer der Reise darlegt, dieses dann von der Abteilungsleitung genehmigt wird und dann weiter gereicht wird in die Personalbateilung / Kostenstelle.

    Sowas betrifft aber nicht die reguläre Anfahrt zum Arbeitgeber....stell Dir doch mal vor, ein AG müsste jedem AN die Fahrtkosten zahlen!
     
  9. Es hieß ja es wird erst gezahlt wenn man mehr als 30km weg wohnt....
     
  10. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Ich arbeite auch in einem Haus des TVÖD - da kenne ich dies nicht.
    Wenn du genauere Angaben hast, dann lass es mich wissen, wäre nicht uninteressant.

    Kann es sein, dass sie meinte man könne sich einen Freibetrag auf der Lohnsteuerkarte eintragen lassen? Wobei es dich als Schülerin nicht betreffen dürfte.
     
  11. Ich werde mich morgen mal direkt bei der Personalabteilung informieren :-)
     
  12. renje

    renje Poweruser

    Registriert seit:
    16.08.2009
    Beiträge:
    2.734
    Zustimmungen:
    123
    Beruf:
    GuK, RA, KHbetrw.
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Angestellt
    Liebe honey,

    mache dir klar du bist jetzt im Erwachsenenleben angekommen und musst dich um deine Dinge selbst kümmern.

    Dazu gehört auch, Aussagen anderer zu überprüfen und auch in Zweifel zu ziehen, genauso wie die Überlegung ob das plausibel sein kann.

    Es gibt verschiedene Möglichkeiten:
    Die Sekretärin hat sich missverständlich ausgedrückt (dass sie es nicht weiß kann ich mir nicht vorstellen),
    du hast was ganz anderes verstanden

    manchmal redet der Andere einfach nur Mist.

    Als Erwachsener wird von dir erwartet, dass du dein Gehirn einschaltest und mal drüber nachdenkst oder wie du es hier machst einfach nachfrägst.
     
  13. Bitte was? Mal immer schön freundlich bleiben....
    Mein Gehirn schalte ich ein, keine Sorge! Ich habe hier lediglich nachgefragt und um andere Meinungen gebeten, dafür gibt es das Forum doch, oder habe ich es Missverstanden?
    Und im "Erwachsenenleben" bin ich schon länger angekommen, habe vorher so 5 Jahre gearbeitet, aber danke für den Hinweis.....
     
  14. renje

    renje Poweruser

    Registriert seit:
    16.08.2009
    Beiträge:
    2.734
    Zustimmungen:
    123
    Beruf:
    GuK, RA, KHbetrw.
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Angestellt
    Hallo Syke,

    Ball schön flach halten.

    Zieh dir keinen Schuh an der dir nicht passt!

    Hier im Forum kann man nur seine Gedanken zur Verfügung stellen, aufgrund dessen was an Infos von anderen eingestellt werden.

    Da ich dich nicht kenne, kann ich nur auf das reagieren was du schreibst.

    Wenn sowas wie - Gehirn einschalten steht - und du tust das - so what - alles prima und gut ist.

    Also zieh dir den Schuh nicht an, wenn er dir nicht passt!
     
  15. flexi

    flexi Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.02.2002
    Beiträge:
    7.782
    Zustimmungen:
    46
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    Großraum Hannover
    Hallo renje,

    hattest du nicht als anrede: "Liebe honey, "

    wenn ja, dann solltest du deine Einträge prüfen, und an ersten Advent mit der friedliebenden Zeit beginnen.

    Danke!!
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Fahrkostenerstattung TvÖD Tarif Forum Datum
Einstufung in die P-Tabelle ab Januar 2017 TVÖD K Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 23.10.2016
450-Euro-Job Tvöd 7a Stufe 4, jetzt AVR (welche Einstufung?) Rund um Tarif- und Arbeitsverträge 23.04.2016
Jobwechsel TV-UK auf TVÖD Rund um Tarif- und Arbeitsverträge 19.04.2016
Jahressonderzahlung bei TVÖD und Krankheit Rund um Tarif- und Arbeitsverträge 27.11.2015
Wann erfolgt Stufenerhöhung im TVÖD-K? Rund um Tarif- und Arbeitsverträge 01.05.2015

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.