Fäkalienraum - Reine/Unreine Seite

Dieses Thema im Forum "Hygiene im Krankenhaus / Infektionskrankheiten" wurde erstellt von schleifhexe, 12.08.2008.

  1. schleifhexe

    schleifhexe Newbie

    Registriert seit:
    04.04.2008
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Moers
    Akt. Einsatzbereich:
    seit 01.12.2007 interdisziplinäre Intensiv, davor 14 Jahre Anästhesie
    Hallo,

    da sich unsere Intensivstation gerade im Umbau bzw. im Anbau befindet, wurde auch unser Fäkalien/Spülraum vergrößert und erneuert.

    Wenn man nun diesen Raum betritt, befindet sich direkt auf der rechten Seite, die sogenannte "schmutzige" Seite mit Ausgusbecken für div. Flüssigkeiten, Spüleinheit für Steckbecken usw., eine Theke mit Spülbecken, ein Regal zum Abstellen von Sachen und zum Schluß die Spülmaschine für die Waschschüsseln etc.

    Auf der linken Seite, die sogenannte "saubere" Seite befinden sich offene Regale zum Lagern div. Dinge wie z.B. Waschschüsseln, Nierenschalen, leere Spritzenabwurfbehälter usw. Und zum Schluß, quasi gegenüber der Spülmaschine, eine kleine Theke mit Spülbecken. Über diesem hängt auch der Desinfektionsmittelspender (nicht für die Hände, sondern mit der Lösung zum Putzen und Einweichen).

    Wenn ich nun z.B. unsere Urineimer geleert habe, muß ich mit dem schmutzigen Eimer auf die saubere Seite, um diesen dann dort mit Lösung zum Einweichen zu füllen.
    Das kann doch nicht richtig sein, oder etwa doch?
    Begründung der Hygieneschwester ist, der Spender als solches und auch die Lösung sind ja sauber und deswegen müßten sie auf der sauberen Seite angebracht sein und nicht auf der Schmutzseite...

    Ich kann dieser Argumentation nicht ganz folgen und auch nicht glauben. Unterlagen zum Nachlesen gibt es keine und im Netz habe ich nichts gefunden.

    Wer kennt sich mit den Hygienevorschriften ausreichend aus bzw. wer kann mir Tips zum Nachlesen geben?

    Vielen Dank!

    LG
    Katja
     
  2. Bluestar

    Bluestar Poweruser

    Registriert seit:
    11.02.2006
    Beiträge:
    1.976
    Zustimmungen:
    22
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Dialyse
    Funktion:
    Zuständig für Dialyse, Hygiene, Wundversorgung

    Kurze Frage dazu.....Wieso musst du den Urineimer überhaupt einweichen ? Dafür habt ihr doch die Fäkalienspüle, oder ?:gruebel:
     
  3. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    82
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Denke auch das dafür die Spüleinheiht da ist?!

    Als andere Möglichkeit könnte man nen Eimer voll Desinfektionslösung auf die unreine Seite stellen und kann dann eben nen Schluck daraus in den "Urineimer" kippen zum einweichen.
    Allzu oft wird das "einweichen" ja auch nicht nötig sein oder?
     
  4. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Ähm, Maniac,
    kannst mir das Blondinengerecht erklären?

    Danke
    Narde
     
  5. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.445
    Zustimmungen:
    215
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    Züchtet diese Einweicherei nicht eher resistente Keime, als irgendetwas zu reinigen?
     
  6. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    82
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Gern ;)

    Also, wenn es denn von Nöten ist, dass die Eimer mit Desinfektionsmittel eingeweicht werden, man aber das Desinfektionsmittel nicht direkt aus dem Hahn nehmen kann, füllt man halt morgens 1x nen Eimer (einen normalen Putzeimer, kein Fäkalieneimer) mit dem Zeug vor, stellt den auf die unreine Seite und kippt dann zum einweichen nen Schluck ("etwas", "ein wenig" "soviel wie nötig" "150ml", ganz wie du gerne die Begrifflichkeit hättest) in den einzuweichenden Eimer um.

    K? ;)
     
  7. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Sozusagen bodenbedeckend? Interessante Einweichmethode.

    @katja- warum kommt der Urineimer nicht in die Schieberspüle?

    Elisabeth
     
  8. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    82
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Da wo halt sonst die Reste des Urin stehen würden.
    Überhaupt versteh ich nicht wozu man "einweichen" muss...
    So ein Quatsch, wenn die Spülung halt kaputt ist, auswischen und gut ist.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Fäkalienraum Reine Unreine Forum Datum
News Rechtliches Konstrukt von Discount-Pflegeanboten ist reine Augenwischerei Pressebereich 10.08.2007

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.