Facialis-Parese!

zora

Newbie
Mitglied seit
20.12.2002
Beiträge
14
hallo liebes team.....

brauche mal wieder eure hilfe!

ich habe seit 16 jahren eine facialis parese auf der linken gesichtsseite. ursache nicht bekannt, weder infektion noch schlaganfall, weder zugluft noch sonst etwas ausser das ich in der 40ten SSW war. mrt, cct, liquortest,cortison... alles untersucht aber nichts hat geholfen.
war eben eines tages da!
da mich dieser zusatnd jedoch ziemlich belastet, war ich nun heute endlich bei einem plastischen chirurgen.( nach ewig langer wartezeit)
der hat mir die " mc.lovley op" methode für meinen mund vorgeschlagen.irgend etwas mit schläfen und muskulatur und annähen.viele monate üben und es würde funktionieren. ich könnte wieder lächeln.
nicht das ihr denkt ich informiere mich nicht genau..... heute war eben nur eine kurze sprechstunde um erstmal nur heraus zu finden ob es grundsätzlich etwas zu machen geht an meinem lähmungszustand und hierbei wurde eben diese op methode genannt. nun soll ich mir in ruhe überlegen ob ich mich operieren lassen will.
dann wird ein 2ter termin ausgemacht wo ich untersucht werde und mir alles mit vor und nachteilen erklärt wird.

ich bin nur jetzt schon so neugierig und würde gerne schon mal im vorraus etwas über diese op erfahren.
vielleicht kann mir jemand hier im forum helfen und weiss rat.
ob ich es dann operieren lasse steht auf einem anderen stern, dafür muss erst noch vielzuviel momentan abgeklärt werden!

an meiner schreibweise werdet ihr auch merken wie nervös ich bin......also sorry für die schlampige schreibweise!! aber ich hatte 16 jahre auf diesen termin gewartet.darauf gewartet dass die medizin sich weiter entwickelt und solchen personen wie mir helfen kann wieder mit einem lächeln durch die welt zu gehen!!!!!!!!!!

ich danke euch und hoffentlich bis bald!!!!!!
 

flexi

Administrator
Teammitglied
Mitglied seit
11.02.2002
Beiträge
7.883
Ort
Großraum Hannover
Beruf
Krankenpfleger
Hallo Zora,
gefunden habe ich dazu:
Muskelersatzplastik mit M.temporalis (z.B. nach McLaughlin)
such doch mal weiter mit Google " McLaughlin facialis ", es handelt sich wohl um eine besondere OP-Technik.
 

tina2575

Newbie
Mitglied seit
15.10.2006
Beiträge
1
hallo!!

ich habe seid der 15 ssw eine fazialis parese rechts... meine kleine tochtr ist nun 2 jahre alt, gesund und entwickelt sich prächtig.

es ist nun 2,5 jahre her, der zustand hat sich gebessert, aber noch sind die auswirkungen für aussenstehende stark erkennbar...

wie ist die op gelaufen??? ich würde mich freuen wenn du mir schreiben würdest wie es dir geht!!

viele grüße
tina
 

anjaRN

Newbie
Mitglied seit
19.10.2006
Beiträge
3
Bell's Palsy InfoSite & Forums - Bells palsy / Facial Paralysis surgical options
Bell's Palsy - Treatment - neurologychannel

mich hat es leider auch in der SS erwischt. wichtig ist in den ersten 24 stunden antivirale medis und cortison zu bekommen. danach physiotherapie gleich anfangen. Bell's Palsy InfoSite & Forums - Facial Exercises for Bells palsy / Facial Paralysis

meine laehmung war links und noch heute 14 monate spaeter faellt mein linkes auge zu wenn ich gaehne. deshalb versuche ich dann das auge offen zu lassen.
am meisten nervt mich das durch die laehmung meine englische aussprache dahin ist. meine muttersprache (deutsch) spreche ich wieder normal, aber englisch:verwirrt:

hm hab grad dieses buch entdeckt Bells Palsy Home Treatment Manual

liebe gruesse

anja
 

bussi-jaz

Stammgast
Mitglied seit
07.01.2007
Beiträge
203
Beruf
GuKP
Akt. Einsatzbereich
interdisziplinäre Intensivstation
Hallo, werde morgen erstmalig eine Patientin betreuen nach dieser OP. Was muss pflegerisch postoperativ beachtet werden. muss man irgendwelche sensomotorische tests machen??bin mit der plastischen chirurgie bissel überfordert...:kloppen:
 

Schwester Chrischtel

Junior-Mitglied
Mitglied seit
13.05.2009
Beiträge
80
Beruf
Krankenschwester
Akt. Einsatzbereich
Neurologische Frühreha
kann mir jemand erklären warum das grade in der ss passiert??macht mir ja angst....hab von sowas noch nie gehört...:weissnix:
 

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!