Fachzeitschriften von der Steuer absetzbar?

TheDyingAngel

Junior-Mitglied
Registriert
07.06.2011
Beiträge
30
Hallo! :-)

Zuerst einmal, ich hoffe, meine Frage stört hier nicht bzw. ist im richtigen Thema. Dachte mir, da im Hauptthema 'Sonstiges' dabei ist, passt es hier am ehesten.

Ich mache z.Z. zum ersten Mal eine Steuererklärung, deswegen bin ich da etwas planlos. Ich habe gelesen, dass Fachliteratur und auch Fachzeitschriften, wenn sie beruflich genutzt werden, von der Steuer absetzbar sind.
Ich habe ein Abo von 'Die Schwester Der Pfleger' und von 'Psych Pflege Heute'.
Meint ihr, die sind absetzbar?

Vielen Dank schonmal im Vorraus!
 

narde2003

Board-Moderation
Teammitglied
Registriert
27.07.2005
Beiträge
13.391
Ort
München
Beruf
FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
Akt. Einsatzbereich
HOKO
Funktion
Leitung HOKO
Ja, kannst du wenn du über den Pauschbetrag der Werbungskosten kommst.
 

Lillebrit

Bereichsmoderatorin
Teammitglied
Registriert
20.07.2004
Beiträge
4.400
Ort
Hessen
Akt. Einsatzbereich
Schule
Funktion
Lehrerin
Natürlich ist das absetzbar- Du liest diese ja im beruflichen Kontext.
 

-Claudia-

Board-Moderation
Teammitglied
Registriert
04.09.2004
Beiträge
12.535
Ort
Ba-Wü
Beruf
Gesundheits- und Krankenpflegerin
Akt. Einsatzbereich
Chirurgie
Funktion
Pflegeexpertin ANP
Ja. Kannst Du bei Werbungskosten eintragen. Fachbücher genauso.

Heb die Quittungen auf; das Finanzamt will die Nachweise nicht unbedingt, aber auf Verlangen muss Du sie vorlegen können.
 

TheDyingAngel

Junior-Mitglied
Registriert
07.06.2011
Beiträge
30
Oh wow, so schnell so viele Antworten- hab ich gar nicht mit gerechnet :D

Narde2003, was genau heißt das mit dem Pauschbetrag der Werbungskosten? Also zu den Werbungskosten weiß ich nur, dass da auch die Kilometer für den Arbeitsweg und für Arbeitskleidung (in meinem Fall die Arbeitsschuhe) drunter fallen.
Gibt es da dann einen Gesamt-Pauschalbetrag oder wie ist das?

Wie gesagt, ich hab sowas noch nie gemacht und kenn mich da gar nicht mit aus :(



Edit: Ich glaub, ich habe es verstanden. Soll heißen, ich kann ja eh einen Pauschalbetrag angeben, und wenn ich mit meinen gesamten Werbungskosten über den Pauschalbetrag komme, dass ich die mit angeben kann, richtig? :-)
 

Blinki

Stammgast
Registriert
26.06.2011
Beiträge
254
Beruf
Rettungsassistent, ATAzubi
Akt. Einsatzbereich
Anästhesie
Werbungskosten-Pauschbetrag bedeutet dass automatisch eine bestimmte Summe an Werbungskosten berücksichtigt wird. Erst wenn deine Werbungskosten höher ausfallen musst du sie nachweisen, um sie geltend machen zu können.
Bleibst Du darunter brauchst Du die Kosten nicht gesondert angeben oder nachweisen.
EStG - Einzelnorm
Werbungskostenpauschbetrag
 

TheDyingAngel

Junior-Mitglied
Registriert
07.06.2011
Beiträge
30
Da haben sich mein Edit und deine Antwort wohl gerade überschnitten Blinki. :-)

Vielen Dank euch allen für die Hilfe!
 

Lillebrit

Bereichsmoderatorin
Teammitglied
Registriert
20.07.2004
Beiträge
4.400
Ort
Hessen
Akt. Einsatzbereich
Schule
Funktion
Lehrerin
So ist es....was alles unter die Werbungskosten fällt (z.B. auch die KfZ Haftpflicht) erfährst Du bei Deinem Steuerberater
 

flexi

Administrator
Teammitglied
Registriert
11.02.2002
Beiträge
7.897
Ort
Großraum Hannover
Beruf
Krankenpfleger
Kfz-Haftpflicht Beiträge sind Sonderausgaben, keine Werbungskosten....
 

Ähnliche Threads

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!