Fachweiterbildung "Außerklinische Intensivpflege": 40/120 Stunden?

Dieses Thema im Forum "Fachweiterbildung für Funktionsbereiche" wurde erstellt von CoCo789, 02.03.2015.

  1. CoCo789

    CoCo789 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    16.08.2014
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Gesundheits- Alten und Krankenpflegerin
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivpflege
    Hallo
    Ich bin in der Intensivplege tätig und möchte gerne die außerklinische Intensivweiterbildung absolvieren.
    Es gibt den großen Kurs mit 120Std und den kleinern mit 40 Std
    Mein Arbeitgeber hat vor mir schon 3 weitere, die die große Weiterbildung gerne machen möchten. Pro Jahr wird aber nur 1 ausgebildet. Warum genau weiss ich nicht. Das heisst, im schlimmsten Fall muss ich 3 Jahre lang warten.
    Jetzt bin ich am überlegen wenigstens derweil den kleinen Kurs zu machen, um etwas auf der Hand zu haben.
    Wer weiss wo ich in 3 Jahren bin....
    Würde den Kurs auch selber zahlen.
    Was meint ihr, rediert sich das oder nicht?

    LG


    PS: Am Dienstag3.3.15 gibt es nochmal ein Gespräch wie lange es dauern würde bis ich dran komme .....
     
  2. Bachstelze

    Bachstelze Poweruser

    Registriert seit:
    10.03.2011
    Beiträge:
    1.290
    Zustimmungen:
    154
    Ich kann mir nicht vorstellen, das sich das rentiert.

    Ich würde dann vielleicht, bevor ich so viel Geld raushaue, mich nach einer Stelle umsehen, bei der ich die Zusage für die Weiterbildung bekomme.

    Ich arbeite in einer Klinik, weiss aber, das bei uns so händeringend Intensivpersonal gesucht wird, dass sie Leute fast sofort in die Weiterbildung lassen, wenn sie die nötigen Vorraussetzungen haben.

    Wie es in Eurem Raum so ist, kann ich nicht beurteilen. Aber man kann sich ja mal umhören.
     
  3. CoCo789

    CoCo789 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    16.08.2014
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Gesundheits- Alten und Krankenpflegerin
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivpflege
    also bei uns wird gern dern 120 Std Kurs gesehen, der richtige dauert ja 2 Jahre, weiss nicht ob die das unterstützen....
    muss heute mal mit mein chef reden wie das jetzt weiter geht.
     
  4. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.438
    Zustimmungen:
    210
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    Weil Dein Arbeitgeber die Kursgebühren bezahlen sowie den Mitarbeiter für drei Wochen bei vollem Gehalt freistellen muss. Da er wahrscheinlich keinen Goldesel im Keller hat, ist das Budget für Weiterbildung begrenzt.

    Um welche finanzielle Summe reden wir? Du könntest Kursgebühren, Fahrtkosten, Material usw. als Werbungskosten absetzen; gibt aber nur was, wenn Du damit insgesamt über Euro 1000,- im Jahr kommst.

    Hattest Du nicht vor, Dich in Richtung Qualitätsmanagement weiterzubilden? Was hättest Du dann von einem Intensivpflegekurs?
     
  5. Toolkit

    Toolkit Poweruser

    Registriert seit:
    11.07.2008
    Beiträge:
    791
    Zustimmungen:
    33
    Beruf:
    Atmungstherapeut (DGP), GuKp, Wundexperte (ICW)
    Ort:
    Essen
    Akt. Einsatzbereich:
    Herz-Thorax-Chirurgie
    Hiho,

    ich kenne nur die BaWiG in Essen. Ist auch DIGAB zertifiziert der ganze Kurs, also wirklich vernünftig. Bildungsakademie und Wissenschaft im Gesundheitswesen

    Ich glaube zwar nicht, dass es dir Vorteile bei dienem aktuellen Job bringt, aber sicherlich wirst du, wenn du dich woanders bewirbst, lieber genommen und vorallem: Die Qualität deiner Arbeit wird dadurch sicher nicht schlechter! ;)
     
  6. CoCo789

    CoCo789 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    16.08.2014
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Gesundheits- Alten und Krankenpflegerin
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivpflege
    ich möchte den Kurs gerne für mich haben.
    Damit ich besser bescheid weiss als jetzt.
    Mein Arbeitgeber meint, wenn alles passt kann ich den Kurs machen.(Falls keine Altenpfleger kommen, die müssen den Kurs machen)
    Der ist dann auch bei DIGAB
    Bin ich mal gespannt ^^

    Außerdem muss mein Arbeitgeber den nicht zahlen, kann es auch gern selber übernehmen, brauch halt dazu einfach frei! Und manchmal ist das mit so viel Urlaub nicht möglich. Heuer fällt es komplett flach..... leider.....
     
  7. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.438
    Zustimmungen:
    210
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    Und genau dies ist nicht einfach. Dein Arbeitgeber hat eine Verantwortung Euren Patienten gegenüber und muss den Betrieb am Laufen halten. Du fällst drei Wochen aus, die müssen doch abgedeckt werden.
     
  8. CoCo789

    CoCo789 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    16.08.2014
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Gesundheits- Alten und Krankenpflegerin
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivpflege
    wie gesagt, sollten Altenpfleger kommen dauert es eh noch etwas.
    Und ich kann verstehen das man den Dienst abdecken muss, deswegen klappt es heuer gar nicht mehr, da zu viele im Urlaub sind!
    Kann ich alles verstehen!
     
  9. sanilii

    sanilii Newbie

    Registriert seit:
    31.07.2011
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    GuKP
    Ort:
    Oberfranken
    Akt. Einsatzbereich:
    Heimbeatmung Pädiatrie
    Also bei uns (außerklinische pädiatrische Intensivpflege) gibt es auch nen 40h und nen 120h (+Praktikum) Kurs, allerdings umfassen unsere internen Fortbildungen nahezu den gesamten "kleinen" Kurs. Vielleicht wäre das ja auch noch ne Möglichkeit, das Basiswissen so etwas auszudehnen, bevor der "große" Kurs ansteht?
     
  10. CoCo789

    CoCo789 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    16.08.2014
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Gesundheits- Alten und Krankenpflegerin
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivpflege
    Kleines Update ^^
    Habe den kleinen Kurs im April absolviert und bestanden!!!!
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Fachweiterbildung Außerklinische Intensivpflege Forum Datum
Fachweiterbildung Onkologie Fachweiterbildung für Funktionsbereiche 07.08.2016
Job-Angebot Krankenpfleger/-in mit Fachweiterbildung f Anästhesie- und Intensivpflege Stellenangebote 13.06.2016
Fachweiterbildung Adipositaschirurgie Fachweiterbildung für Funktionsbereiche 14.01.2016
Empfehlung Fachweiterbildung I&A Literatur und Lehrbücher 17.12.2015
Fachweiterbildung abgebrochen: Hilfe! Intensiv- und Anästhesiepflege 15.10.2015

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.