Fachkrankenschwester für Schmerzmanagement?

Dieses Thema im Forum "Fachweiterbildung für Funktionsbereiche" wurde erstellt von Mari1981, 12.05.2011.

  1. Mari1981

    Mari1981 Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    18.02.2010
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kranken und Gesundheitspflegerin
    Akt. Einsatzbereich:
    amb.Pflege
    Hallo!
    Ich interessiere mich sehr für die Weiterbildung zur Fachschwester
    für Schmerzmanagement oder auch Pain Nurse genannt,
    aber habe bisher nur die Schule in Heidelberg gefunden welche
    diese Weiterbildung anbietet. Und das ist mir einfach zu weit
    weg. Weiß jemand ob man das auch in Nrw machen kann, also
    nicht ganz so weit wie Heidelberg??
    Oder ob man das auch als Fernkurs von zu hause aus machen
    kann? Die ils oder sgd bieten z.B. solche Kurse nicht an.
    Danke schon mal
     
  2. flexi

    flexi Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.02.2002
    Beiträge:
    7.782
    Zustimmungen:
    46
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    Großraum Hannover
    Klick doch mal bitte auf die Stichworte, hier unter dem letzten Beitrag zu finden...:mrgreen:
     
  3. Mari1981

    Mari1981 Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    18.02.2010
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kranken und Gesundheitspflegerin
    Akt. Einsatzbereich:
    amb.Pflege
    @Flexi: Diese Seiten habe ich alle schon durchgesehen,
    aber da gehts um Schulen in Augsburg und in Nürnberg.
    Wollte wissen obs noch welche gibt die nicht so weit weg sind,
    ich wohne in Ostwestfalen. Aber entweder gibts keine oder
    es weiß keiner eine andere....schade.
     
  4. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Nürnberg ist aber ein Fernlehrgang, das hast du auch gelesen, oder?
     
  5. Josefine13

    Josefine13 Stammgast

    Registriert seit:
    21.11.2006
    Beiträge:
    326
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Akt. Einsatzbereich:
    interdiziplinäre Intensivstation
    Funktion:
    Praxisanleiter, Wundexperte ICW, Pain Nurse
    In Chemnitz wird dieser Kurs auch angeboten, er erstreckt sich meines Wissens auf zweimal zwei Tage in Chemnitz.
    In Nürnberg ist das wohl auch so.
    Und das lernen und schreiben, die Hospitation kannst Du ja alles auch bei Dir zu Hause machen
    Hoffe ich konnte etwas helfen
    LG
     
  6. Mari1981

    Mari1981 Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    18.02.2010
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kranken und Gesundheitspflegerin
    Akt. Einsatzbereich:
    amb.Pflege
    @narde: Oh, ne, dass hab ich wohl überlesen das
    in Nürnberg ein Fernlehrgang ist, danke.

    @josefine: Chemnitz ist ja sooo weit weg...

    @all: Hab noch nie einen Fernlehrgang gemacht.
    Kann man das sagen ob die Fernlehrgänge generell
    schlechter sind als wenn man eine Weiterbildung vor
    Ort macht oder ist das egal? Hab ja noch nie einen gemacht.
     
  7. Diso

    Diso Newbie

    Registriert seit:
    30.01.2011
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    HI Mari

    Fernlehrgang in Nürnberg,
    du bekommst zu Beginn einen Ordner mit den Lehrbriefen und solltest jede Woche einen Brief bearbeiten.
    Du kannst aber auch alles auf einmal lernen falls du irgendwann feststellst "ups, die zeit ist aber schnell vergangen und ich habe noch nichts gemacht" ... das ist ganz Dir überlassen bei dem Fernlehrgang.
    Du hast aber halt einen Bestimmten Zeitraum bis wohin Du den Inhalt der Lehrbriefe können solltest ;)

    Und es gibt viele die eine "algesiologische Fachassistenz" gemacht haben in Köln o.ä.
    UND noch in Nürnberg den Fernlehrgang der PainNurse angehängt haben und nicht sagen würden das Nürnberg "schlechter" ist ...

    Wie gesagt, im Fernlehrgang kannst Du dir einteilen wann du lernen magst (und wenns nachts um 3 ist) und hast immer einen riesen ordner in dem du irgendwann wieder nachschlagen kannst,
    hast online eine plattform wo man fragen diskutieren kann.
    In der "vor ort" fotbildung bekommst du halt einfach geballtes wissen in kürzester zeit präsentiert ... (und wer ist schon 2 tage oder mehr VOLL motiviert?)

    ich wünsch Dir viel Spaß beim Entscheidung treffen :-)
     
  8. Korsten

    Korsten Newbie

    Registriert seit:
    23.02.2007
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    Tangstedt
    Akt. Einsatzbereich:
    Neurologie
    Guten Abend,
    in Hamburg gibt es auch diese Weiterbildung bei der Diakonie. Finde es zwar gerade nicht auf der Internetseite, hab aber eine Broschüre in den Händen. Ansonsten einfach die Frau Meyer-Rentz anrufen.

    Diakonie-Fortbildungszentrum auf der Anscharhöhe (DFA)
    Tarpenbekstr. 107
    20251 Hamburg
    Telefon: 040/ 4669-405
    Telefax: 040/ 4669-404
    www.dfa-hamburg.de

    Infos erteilt:
    Monika Meyer-Rentz
    Telefax: 040/ 4669-467
    Monika.meyer-rentz@dfa-hamburg.de
     
  9. Mari1981

    Mari1981 Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    18.02.2010
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kranken und Gesundheitspflegerin
    Akt. Einsatzbereich:
    amb.Pflege
    danke für eure antworten! Anerkannt wird ein Fernlehrgang
    aber auch oder?
     
  10. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.443
    Zustimmungen:
    212
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    Anerkannt inwiefern? Es wäre mir neu, dass der Lehrgang zur Pain Nurse eine höhere Gehaltsstufe nach sich zieht.
     
  11. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Von wem soll der Lehrgang anerkannt werden?
     
  12. Mari1981

    Mari1981 Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    18.02.2010
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kranken und Gesundheitspflegerin
    Akt. Einsatzbereich:
    amb.Pflege
    @Narde: Ich meinte z.B. ob man auch per Fernlehrgang
    Fachschwester für Schmerzmanagement werden kann?
    Oder es nicht so anerkannt wird.
    Ist das verständlich?
     
  13. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Es gibt meines Wissens in Deutschland keine anerkannte Fachkrankenpflegeausbildung für Schmerzmanagement.

    Alles Kurse sind Fortbildungen und keine Weiterbildungen.

    Dass sich Häuser freuen, wenn sie eine Pain Nurse bei Zertifizierungen angeben können ist etwas anderes.

    Deshalb erneut - welche Gesellschaft soll deine Fachkrankenschwester, die es eh nimmer gibt anerkennen?
     
  14. Mari1981

    Mari1981 Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    18.02.2010
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kranken und Gesundheitspflegerin
    Akt. Einsatzbereich:
    amb.Pflege
    @narde: Mir reicht es schon,wenn mein AG die Fortbildung anerkennt
    und ich speziell mit Schmerzpatienten arbeiten könnte.
    Also z.b. Schmerzerfassung, Info und Beratung zur Schmerztherapie
    geben usw...
    Wir haben eine KS bei uns die die Palliativ Ausbildung hat
    und die wird speziell bei Palliativpatienten eingesetzt.
    So meinte ich das....
     
  15. sr.c.b.

    sr.c.b. Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    23.09.2007
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Krankenschwester Studentin Psychologie
    Ort:
    Niederrhein
    Akt. Einsatzbereich:
    ambulante Pflege
  16. Mari1981

    Mari1981 Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    18.02.2010
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kranken und Gesundheitspflegerin
    Akt. Einsatzbereich:
    amb.Pflege
    hallo!
    Danke@sr.c.b. das ist interessant.
     
  17. katrin3103

    katrin3103 Newbie

    Registriert seit:
    23.01.2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Hallo ich starte im März einen Lehrgang in Augsburg, der dauert 1 Woche.:P
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.