Facharbeit zu "Personalmangel und Patientengefährdung"

Dieses Thema im Forum "Rund um die Abschlussprüfung (Examen)" wurde erstellt von Chris8421, 11.06.2014.

  1. Chris8421

    Chris8421 Stammgast

    Registriert seit:
    26.01.2011
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Krankenpfleger, RettSan
    Ort:
    NRW
    Hallo zusammen!

    Für meine mündlichen Abschlussprüfungen muss ich eine Facharbeit verfassen.
    Als Thema habe ich mir den Personalmangel und die daraus resultierende Patientengefährdung ausgeguckt.

    Kennt der ein oder andere von euch Studien oder Artikel zu dem Thema?

    Ich würde mich freuen, wenn ihr mir bei der Informationensammlung helfen würdet!

    Viele Grüße
    Chris
     
  2. Schwester Rabiata 2

    Registriert seit:
    17.08.2009
    Beiträge:
    1.342
    Zustimmungen:
    10
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    interdisziplinär
    Entwickel doch einen Fragebogen und erstell eine eigene Studie.
     
  3. amezaliwa

    amezaliwa Poweruser

    Registriert seit:
    13.12.2007
    Beiträge:
    1.972
    Zustimmungen:
    90
    Beruf:
    Krankenschwester mit WB Stroke Unit, RbP
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Stroke Unit mit IMCI
    Da war neulich was...gefunden, Februar 2014
    Krankenpfleger: Sterberisiko der Patienten steigt mit Arbeitspensum - SPIEGEL ONLINE

    Allerdings, u.a.
    ....."Trotz der großen Datenmenge hat die Untersuchung auch einige Haken. "Bei Studien dieser Art gibt es naturgemäß viele Schwierigkeiten", sagt Sabine Bartholomeyczik, Epidemiologin und Pflegewissenschaftlerin an der Universität Witten/Herdecke, die nicht an der Untersuchung beteiligt war. So konnten die Forscher unter anderem keinen ursächliche Verbindung zwischen der Arbeit der Pflegekräfte und der Sterblichkeit der Patienten nachweisen, sondern nur einen Zusammenhang...."

    Deutschland war NICHT Teil der Analyse,
    "da den Forschern nicht genügend Patientendaten zur Verfügung standen."
    ...."Die Auswahl sei, was Organisation, Ressourcen und Finanzierung der Krankenhäuser angehe, repräsentativ für die EU, schreiben die Autoren. Bartholomeyczik geht ebenfalls davon aus, dass die Ergebnisse der Studie auf Deutschland übertragbar sind."




     
  4. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Und Studien aus anderen Ländern lassen sich nicht übertragen da die Arbeitsaufgaben landesbezogen sind.

    Elisabeth
     
  5. Chris8421

    Chris8421 Stammgast

    Registriert seit:
    26.01.2011
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Krankenpfleger, RettSan
    Ort:
    NRW
    Hallo zusammen,

    erstmal danke für eure bisherigen Antworten. Ob ich ggf. Studien aus anderen Ländern verwenden kann, werde ich morgen mal mit den Prüfern besprechen.

    Um einen eigenen Fragebogen zu entwickeln, reicht die Zeit nicht, habe nur knapp zwei Monate zeit. Zudem sind Mitarbeiterbefragungen bei uns im Haus unerwünscht und wenig repräsentativ. Wirklich was Aussagekräftiges daraus zu bekommen, würde leider absolut den Rahmen sprengen.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Facharbeit Personalmangel Patientengefährdung Forum Datum
Thema für die Facharbeit gesucht :( Fachweiterbildung für Funktionsbereiche 28.11.2016
Facharbeit in der Weiterbildung für Intensiv und Anästhesie Intensiv- und Anästhesiepflege 02.10.2016
Thema Facharbeit Fachweiterbildung für Leitungsaufgaben in der Pflege 29.09.2016
Facharbeit Ausbildungsinhalte 20.08.2016
Facharbeit über würdiges Sterben im Krankenhaus Leben und Tod im Krankenhaus, Umgang mit Sterbenden 24.04.2016

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.