Facharbeit-Leistungsnachweis - Hilfe!

Dieses Thema im Forum "Ausbildungsinhalte" wurde erstellt von *La vida loca*, 23.09.2010.

  1. *La vida loca*

    Registriert seit:
    23.09.2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi Krankenpflege
    Ort:
    Duisburg
    Akt. Einsatzbereich:
    Unfallchirurgie
    Hey there!
    Ich hoffe es gibt hier jemanden, der sich meiner annimmt und mir schnellstens helfen kann!!!
    Und zwar bin ich seit August im Mittelkurs und unsere Aufgabe für den nächsten Block ist, einen Leistungsnachweis für das Fach "wissenschaftliches Arbeiten" zu erstellen. Dieser Leistungsnachweis soll, bestehend aus einer vorraussichtlichen Gliederung der Facharbeit fürs Examen, einem Thesenpapier von ca 2-4 Seiten und einem Bericht zum Arbeitsprozess, schon Anfang Oktober abgegeben werden.
    Meine Klassenkameradin und ich haben uns intensiv mit der Themenfindung und der Gliederung für die Facharbeit beschäftigt. Wir werden uns dem RIESENTHEMA "Demenz" widmen und haben eine ich denke gut gelungene Gliederung erstellt.
    Die Gliederung besteht aus den Punkten wie z.B. Definition, Krankheitsentstehung, Demenzformen, Schweregrade, Krankheitsverlauf, Behandlung und dem Pflegemodell nach Prof. Erwin Böhm.
    Da diese Facharbeit erst zum Examen fällig wird sind wir also vorerst verschont ;)
    Nun müssen wir aber für den Leistungsnachweis ein Thesenpapier erstellen.
    Für dieses Thesenpapier sollen wir uns eine Fragestellung/Hypothese/These ausdenken, die die beiden Themen "Demenz" und "Pflegemodelle" umfasst.
    Bei einem Beispiel- Thesenblatt aus der Schule (Thema dieser Facharbeit: "Schmerz") war das Thema des Thesenblatts "Schmerzskalen im Vergleich"- "Wie beeinflussen pflegerische Interventionen die Schmerztherapie?" ...
    Nun sitzen wir verzweifelt vor unserem leeren Thesenblatt und suchen eine Fragestellung die unsere Themen umfasst und mit der man sich auf 2-3 Seiten auseinandersetzen kann.
    Kann uns jemand helfen, bzw. uns Anregungen oder Fragestellungs-tipps geben?
    Wir haben noch 1 1/2 Wochen Zeit und sind schon minimal verzweifelt.

    Vielen Dank im Vorraus an Alle die sich mit meinem Roman hier befassen!

    Liebe Grüße,
    Kathi. :wavey:
     
  2. JazzQP

    JazzQP Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    23.09.2009
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    Berlin
    Akt. Einsatzbereich:
    Gerontopsychiatrie
    Funktion:
    Praxisanleiterin
    Vielleicht könnte man ja die Validations-Methode von Naomi Feil mit dem Psychobiographischen Pflegemodell von Erwin Böhm in Vergleich bringen...???
     
  3. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Brainstorming? Demenz und Pflege

    Pflegeprobleme bei Demenz... Gedächtnisleistung, Denkvermögen, Einschränkungen, http://www.pflegemitherz-esw.de/Media/Demenz_Artikel.jpg , ...

    Pflegeressourcen: Denkvermögen, Erinnerung, Erfahrungen, Biographie

    Pflegemodelle... Liste der Pflegemodelle ? Wikipedia , Psychobiographisches Pflegemodell nach Prof. Böhm, ...

    Pflegeinterventionen.. Basale Stimulation in der Pflege, Validation, ROT, Musiktherapie, Milleugestaltung, Selbsterhaltungstherapie, 10-Minuten-Aktivierung ...

    Elisabeth
     
  4. *La vida loca*

    Registriert seit:
    23.09.2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi Krankenpflege
    Ort:
    Duisburg
    Akt. Einsatzbereich:
    Unfallchirurgie
    Tolle Ideen ihr Lieben...aber wie machen wir daraus jetzt ein Thesenpapier...brauchen eine Frage die wir auf diesem Papier beantworten... diese Frage soll das Thema Demenz enthalten und irgendwie zu der Facharbeit und den Punkten der Facharbeit passen...
    :weissnix:
     
  5. hartwig

    hartwig Stammgast

    Registriert seit:
    02.04.2006
    Beiträge:
    338
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Akt. Einsatzbereich:
    Dozent, Stationäre Pflege
    Moin,

    ich verstehe nicht ganz das Problem. Eure These soll doch in eurer Facharbeit untersucht werden. Wieso habt ihr denn dann schon eine komplette Gliederung der Facharbeit, wenn ihr noch gar nicht wisst, worüber ihr schreiben wollt???

    Vielleicht gibt euch diese Idee ja eine Anregung. "Stuhlinkontinenz und Demenz - Gibt es einen Zusammenhang?"
    Die Idee ist, dass Stuhlinkontinenz gehäuft bei dementen Menschen auftritt. In der Arbeit könnt ihr der Frage nachgehen, warum das wohl so ist, und ob dies immer zwangsläufig der Fall sein muss. Kann die Pflege hier präventiv tätig sein? Welche Möglichekeiten stehen der PFlege eventuell zur Verfûgung, um eine Stuhlinkontinenz bei dementen Patienten zu vermeiden oder zu behandeln?


    Gruss Hartwig
     
  6. *La vida loca*

    Registriert seit:
    23.09.2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi Krankenpflege
    Ort:
    Duisburg
    Akt. Einsatzbereich:
    Unfallchirurgie
    aaaaalso...wir müssen schon eine VORLÄUFIGE Gliederung der Facharbeit schreiben. Unsere Punkte der Facharbeit stehen zwar jetzt fest, können aber noch überarbeitet werden, klar. Anhand der Gliederung sollen wir nun ein Thesenblatt erstellen. Die eigentliche Facharbeit bleibt unberührt bis sie halt zum Examen fällig wird... auf dem Thesenblatt soll grob der Inhalt der Facharbeit dargestellt werden. Die Antwort auf eine Frage die sich schon mit dem gesamten Inhalt der Facharbeit beschäftigt.
    Ich find´s auch total bescheuert und unverständlich. Da fällt es mir eher leicht, eine komplette Facharbeit zu schreiben als so ein "Blättchen".
    Aber deine Idee ist echt gut...weil wir kognitive, nicht-kognitive und physische "Symptome" eines dementiell erkrankten in der Facharbeit auch beschreiben....
    Danke :-)
     
  7. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Irgendwie kann ich dein Problem net verstehen. Was interessiert dich denn, wenn du an demente Patienten denkst? Welches Problem spricht dich besonders an, macht dich neugierig? Welches Pflegemodell erscheint dir geeignet dieses Problem zu bearbeiten? Welche Pflegeintervention wäre sinnvoll?

    Nichts finde ich schlimmer, als ein Thema bearbeiten zu müssen, mit dem ich mich net identifizieren kann.

    Elisabeth
     
  8. *La vida loca*

    Registriert seit:
    23.09.2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi Krankenpflege
    Ort:
    Duisburg
    Akt. Einsatzbereich:
    Unfallchirurgie

    Anscheinend hast du mein Problem wirklich nicht verstanden.
    Natürlich interessiert und fasziniert mich das Thema, sonst hätte ich es mir mit Sicherheit nicht für meine Facharbeit und somit für mein Examen ausgesucht.

    Das Problem bestand darin, dass es mir nicht gelungen ist, eine Frage zu formulieren, die alle Punkte der Gliederung beeinhaltet und die ich auf einem 2seitigen Thesenpapier beantworten kann.

    Das Problem ist nun aber zum Glück gelöst.
    Vielen Dank für eure bemühten Tipps und Anregungen!
    :klatschspring:
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Facharbeit Leistungsnachweis Hilfe Forum Datum
Thema für die Facharbeit gesucht :( Fachweiterbildung für Funktionsbereiche 28.11.2016
Facharbeit in der Weiterbildung für Intensiv und Anästhesie Intensiv- und Anästhesiepflege 02.10.2016
Thema Facharbeit Fachweiterbildung für Leitungsaufgaben in der Pflege 29.09.2016
Facharbeit Ausbildungsinhalte 20.08.2016
Facharbeit über würdiges Sterben im Krankenhaus Leben und Tod im Krankenhaus, Umgang mit Sterbenden 24.04.2016

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.