Fach Religion wichtig für späteres Berufsleben?

Dieses Thema im Forum "Ausbildungsvoraussetzungen" wurde erstellt von Hallo kitty, 07.01.2008.

  1. Hallo kitty

    Hallo kitty Newbie

    Registriert seit:
    07.01.2008
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    ich hab eine sehr wichtige frager und zwar muss ichmich jetz entscheiden ob ich weiter relligion machen möchte oder ob ich ein anderes fach wählen möchte da ich mit meiner lererin nicht kla komme will ich reli gern abwählen und da hab ich eine frage ob es nicht nur für die ausbildung sondern auch für mein späteres berufsleben wichtig ist das ich reli auf meinem zeugniss habe oder nicht

    danke schon mal für die antworten

    liebe grüße
    Hallo Kitty
     
  2. minilux

    minilux Poweruser

    Registriert seit:
    10.04.2007
    Beiträge:
    595
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    München
    ich würde Religion abwählen und Rechtschreibung belegen :-)
     
  3. mary_jane

    mary_jane Poweruser

    Registriert seit:
    14.06.2007
    Beiträge:
    1.436
    Zustimmungen:
    35
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin/M.Ed.
    Akt. Einsatzbereich:
    BFS
    Funktion:
    Lehrerin
    Hallo,

    wieso stellst du diese Frage in diesem Forum? Willst du später in der Pflege tätig werden?

    Sorry das mit Rechtschreibung ist echt etwas hart,( nichts für ungut:sflouts:)

    lg Mary Jane
     
  4. schokofee

    schokofee Stammgast

    Registriert seit:
    22.10.2007
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kinderkrankenschwester
    Wenn Dir selbst Religion nicht wichtig ist,kannst Du`s ruhig auch abwählen.
    Warum sollte eine vorhandene oder nicht-vorhandene Religionsnote
    ( die bei mangelndem Interesse wahrscheinlich sowieso nicht gut wäre ) Dein späteres Berufsleben beeinflussen ?!
     
  5. moenie

    moenie Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    13.08.2006
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Akt. Einsatzbereich:
    Onkologie
    es kommt darauf an;einige christliche Einrichtungen verlangen auch eine christliche Weltanschauung,bzw eine konfession(find ich Quatsch)... Wenn du in so einem Haus arbeiten möchtest bin ich mir sicher, dass die Obrigkeit dort nicht so begeistert sein wird wenn du Religion abwählst(Meine mich sogar zu erinnern, dass ich einige Absagen bekam mit der Begründung "leider sind sie konfessionslos"oder so ähnlich):beten:
    Gibt aber auch genug andere Einrichtungen und Kliniken die die christl. Weltanschauung nich in ihrem Leitbild haben ;)

    Find ich nich nett wegen der Rechtschreibung...vielleicht ist deutsch gar nich ihre Muttersprache?!:x
     
  6. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    82
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Das FACH Religion wird niemand verlangen, solange du nicht ganz austrittst.

    Btw gibts prinzipiell auch mehr Antworten wenn man leserlich schreibt. Dafür wurde die Interpunktion erfunden...
     
  7. Lin

    Lin Poweruser

    Registriert seit:
    28.12.2007
    Beiträge:
    1.528
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Urologie
    ???

    Also ich kann dem überhaupt nicht zustimmen, arbeite selbst in einem katholischen Haus und denen ist es wurscht, welcher Religion oder ob man überhaupt einer Religion angehört. Auch wenn ich austrete, stört sie das herzlich wenig (hat ja auch nichts mit meiner Arbeitsleistung zu tun).

    Wir hatten in der Ausbildung 1 Moslem, 1 Mormonin, 1 Atheistin, einige Evangelische und der Rest Katholisch.

    Es kommt doch auf die Persönlichkeit des Bewerbers an und nicht auf die Konfession. Wie behandeln die Krankenhäuser dann Patienten mit anderer Religion??? Was machen dann Ordenskrankenhäuser ohne eigene Schule? Und die evangelischen Häuser hätten dann bei uns echt ein Problem genügend Mitarbeiter zu finden. Wie ist das mit dem restlichen Personal? Sind die auch alle katholisch bzw. evangelisch oder was auch immer???

    Finde die Werte müssen stimmen. Ich habe selbst dieses Haus gewählt, weil einfach der Mensch noch als Mensch wahrgenommen wird (kenn das leider von nichtkonfessionellen Häusern anders, da ist man oft nur eine Nummer bzw. die Krankheit *hierbitteeinsetzen* von Zimmer xy). Wir hören das auch von den Patienten selber. Aber ich will jetzt echt nicht verallgemeinern, ich kenn mich auch im deutschen System nicht sehr aus.:weissnix:

    Sorry auch für die vielen Fragen, aber ich kann mir das echt nicht vorstellen und es interessiert mich auch brennend wie das anderswo ist.

    Gruß,
    Lin
     
  8. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    82
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Freu dich ;)

    Bei uns ist der Austritt ein Kündigunsgrund...
     
  9. Lin

    Lin Poweruser

    Registriert seit:
    28.12.2007
    Beiträge:
    1.528
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Urologie
    Wie wird das begründet?
    Der christliche Glaube hat ja nichts mit der Institution Kirche zu tun?!
    Und wie ist das, wenn jem. konvertiert?

    Gruß,
    Lin
     
  10. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    82
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Ich glaube ich hab im Vertrag stehen das

    Ein Verstoß gegen die katholischen(!) Glaubensgrundsätze ein Kündigungsgrund ist

    Ich les es aber nochmal nach... Ist warscheinlich auch Auslegungssache.
    Jedenfalls können sie dir ja eh irgendwas sagen warum sie dich kündigen, ist dann nur "Zufall" das du gerade ausgetreten bist...
     
  11. Lillebrit

    Lillebrit Bereichsmoderatorin
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    20.07.2004
    Beiträge:
    4.032
    Zustimmungen:
    14
    Beruf:
    M.Sc., Dipl.-Berufspädagogin (FH); KS; Kinaestheticstrainerin Stufe 2, QMB (TÜV)
    Ort:
    Witzenhausen
    Akt. Einsatzbereich:
    Schule
    Funktion:
    Lehrerin
    @maniac:
    Würde das etwa bedeuten, dass eine Ehescheidung einen Kündigungsgrund darstellen würde?
    Das könnte ich mir fast nicht vorstellen...
     
  12. minilux

    minilux Poweruser

    Registriert seit:
    10.04.2007
    Beiträge:
    595
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    München
    bei einer befreundeten Religionslehrerin ist das tatsächlich so, bei der Pflege in einem kirchlichen Haus glaube ich nicht
     
  13. BettyBoo

    BettyBoo Poweruser

    Registriert seit:
    20.11.2007
    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Krankenschwester



    :DBin ja sonst nicht so, aber was stimmt, stimmt.

    Wie alt ist denn dat kitty, und warum fragt sie das in nem Krankenpflegeforum???
     
  14. oldKph

    oldKph Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    08.12.2007
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenpflegehelfer
    Religion wegen einen Lehrer abwählen?
     
  15. flexi

    flexi Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.02.2002
    Beiträge:
    7.782
    Zustimmungen:
    46
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    Großraum Hannover
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Fach Religion wichtig Forum Datum
Job-Angebot Examinierte Pflegefachkraft (m/w) in Berlin gesucht Stellenangebote Freitag um 14:42 Uhr
Job-Angebot Pflegefachkräfte für die 1:1 Pflege in Heidelberg Stellenangebote Donnerstag um 11:05 Uhr
Job-Angebot Pflegefachkraft im Außendienst (w/m) Großraum Hamburg Stellenangebote 29.11.2016
Job-Angebot Pflegefachkraft im Außendienst Berlin Stellenangebote 29.11.2016
Job-Angebot Pflegefachkraft im Außendienst (w/m) Stellenangebote 29.11.2016

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.