Externe Reanimation

Dieses Thema im Forum "Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz" wurde erstellt von kasper, 14.11.2008.

  1. kasper

    kasper Newbie

    Registriert seit:
    14.11.2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Guten Abend,

    ich bin hier im Forum und habe gleich eine sehr spezielle Frage.

    Unsere Klinik hat an eine Firma Gebäude auf dem Krankenhausgelände vermietet. Bestandteil des Vertrages ist es unter anderem, dass die Intensivstation bei Notfällen, zur Reanimation in die "Fremdfirma" läuft.

    Was jetzt interessant zu Wissen wäre:

    Darf die Klinik uns dazu verpflichten, weil sich die "Fremdfirma" auf dem Klinikgelände befindet.

    Wenn ja, ist dies mitbestimmungspflichtig.

    Vielen Dank für Eure Antworten
     
  2. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Wo liegt genau das Problem? Warum wollt ihr diesen Dienst nicht erfüllen?

    Elisabeth
     
  3. kasper

    kasper Newbie

    Registriert seit:
    14.11.2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    1. fehlt das nötige Personal
    2. ist die Entfernung nicht zu unterschätzen
    3. weil es sich eben um ein Firma handelt, die nicht zur Klinik gehört.
     
  4. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Die ersten beiden Argumente sollten schriftlich dem AG mitgeteilt werden. Also konkrete Angaben zusammentragen und Brief aufsetzen. Brief per Einschreiben Rückantwort an: Ärztl. Direktor, Pflegedienstleitung, Betriebsrat/ MAV. Damit hättet ihr eurer Remonstrationspflicht genüge getan und den AG mit in die Verantwortung genommen.

    Letzteres Argument zieht m.E. nicht. Der AG legt deine Arbeitsaufgaben fest. Du könntest dich nur wehren, wenn im Arbeitsvertrag eine Klausel enthalten ist, die deinen Einsatz nur im eigenen Kliniksgebäude vorsieht.

    Mal anders betrachtet: wie oft wird der absolute Notfall bei der Firma eintreten?

    Elisabeth
     
  5. Touhy

    Touhy Stammgast

    Registriert seit:
    23.10.2006
    Beiträge:
    305
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bürokauffrau
    Funktion:
    Buchhaltung
    Aber wie kann das Krankenhaus das überhaupt abrechnen? Das wäre doch
    abrechnungstechnisch eine Sache für den Notarzt, wo auch immer der seinen
    Sitz hat.
     
  6. Werner Rathgeber

    Werner Rathgeber Stammgast

    Registriert seit:
    01.09.2005
    Beiträge:
    302
    Zustimmungen:
    7
    Beruf:
    Fachkrankenpfleger A+I, Rettungsassistent, Praxisanleiter DKG
    Ort:
    Neubiberg
    Akt. Einsatzbereich:
    Fachkrankenpfleger für Nephrologie (DKG)
    Funktion:
    50% Praxisanleiter, 50% Dialyse
    Hallo kasper,
    wenn Ihr nur zur Reanimationen zur Fremdfirma laufen müßt, könnt Ihr Euch entspannt zurücklehnen:

    Statistisch gesehen ist liegt die Wahrscheinlichkeit einer Reanimation bei 1mal pro Jahr bei 13000 Mitarbeitern!
    Ich glaube nicht, das die Fremdfirma soviele Mitarbeiter hat.
    Auch gefahrgeneigte Arbeit (z.b. Maschinenbau, Schwerindustrie) wird sich nicht auf einem Krankenhausgelände befinden.

    Auf der anderen Seite steht das KH in der Garantenstellung, d.h.wenn etwas passiert und das informierte KH-Personal nicht kommt, steht Ihr in der Zeitung mit den Bildern und habt eine erfolgversprechende Klage wegen unterlassener Hilfeleistung am Hals.

    Abrechnen kann das KH ab dem Moment, wo der Patient die Schwelle überschreitet.
    Und ob die Medikamente und das Material vor oder im KH verbraucht werden, danach wird die Krankenkasse nicht fragen, sondern froh sein
    nicht auch noch den Notarzteinsatz bezahlen zu müssen!


    Viele Grüße

    Werner
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Externe Reanimation Forum Datum
Externer Pacer auf Peripherie!? Kardiologie / Angiologie / Pneumonologie 22.01.2012
Interne Bewerber vor Externen? Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 19.11.2010
Sterilgutversorgung durch externe Dienstleister OP-Pflege 03.02.2010
Externe Urinableitungssysteme für Frauen Ambulante Pflege / Private Kranken-Altenpflege zu Hause 04.05.2009
Bezahlung der externen Fortbildung... Fachweiterbildung für Funktionsbereiche 15.11.2008

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.