Expertenstandards in der ambulanten Pflege

Dieses Thema im Forum "Ambulante Pflege / Private Kranken-Altenpflege zu Hause" wurde erstellt von resun, 01.01.2015.

  1. resun

    resun Newbie

    Registriert seit:
    18.05.2011
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Während der letzten Qualitätsprüfung des MDK wollte die Prüferin die Expertenstandards in schriftlicher Form sehen, sie meinte die Bestellversion welche es beim DQNP gibt! Ist dies zulässig ? Oder war dies bei euch auch schone eine Anforderung ?
     
  2. Elfriede

    Elfriede Poweruser

    Registriert seit:
    13.02.2014
    Beiträge:
    814
    Zustimmungen:
    40
    Beruf:
    KrSr
    Ort:
    Niedersachsen
    Akt. Einsatzbereich:
    ambulante
    Das wird bei uns schon seit Jahren gefordert.
    Inklusive der Implementierung d.h. Nachweis der entsprechenden
    Fortbildungen.
     
  3. resun

    resun Newbie

    Registriert seit:
    18.05.2011
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Das mit der Implementierung ist klar sowie die Fortbildung, nur war mir nicht bewusst das ich dieses Ding bzw. alle extra dort bestellen muss damit ich es vorliege habe.

    Trotzdem Danke für die schnelle Antwort.
     
  4. Elfriede

    Elfriede Poweruser

    Registriert seit:
    13.02.2014
    Beiträge:
    814
    Zustimmungen:
    40
    Beruf:
    KrSr
    Ort:
    Niedersachsen
    Akt. Einsatzbereich:
    ambulante
    Hängt wohl auch vom Prüfer ab. M.E. reicht die Downloadversion völlig.

    Marketing ?!?!?
     
  5. Beetlejucine

    Beetlejucine Stammgast

    Registriert seit:
    20.08.2012
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    6
    Beruf:
    GuK, PDL, QMB, Pflegeberaterin, Studentin Pflegemanagement
    Es ist in der QPR nicht gefordert eine Originalversion vorliegen zu haben. Die Anforderung heißt ja, dass die Expertenstandards umgesetzt sein müssen. Dies kann durch verschiedene Dinge geschehen. Die Originalversion vorliegen zu haben, zeugt ja nur davon, dass man das Ding eben hat.

    Lies mal in der QPR Seite 80 ff, dort wird im Punkt 5.2 gefragt: Setzt die Einrichtung folgende per Zufall ausgewählte Expertenstandards um?

    Es ist direkt darunter erklärt, wann das Kriterium erfüllt ist. Dort steht nicht, dass die Dinger im Original vorliegen müssen, sie müssen - erkennbar an der Dokumentation - umgesetzt sein.

    Diese Anforderung entspricht also den persönlichen Wünschen eines Prüfers und ist mit der Frage, welche Grundlage für diese Anforderung besteht, vom Tisch.

    In euerm Gutachten wird das vermutich auch nicht stehen und wenn tatsächlich deswegen das Kriterium der Expertenstandards mit "nicht erfüllt" angegeben wird, dann kann man dagegen Widerspruch einlegen. Es muss eben nur genau das erfüllt sein, was in der QPR steht.
    Alles andere sind persönliche Wünsche der Prüfer ohne Belang.

    In den Prüfungen muss man sich immer sagen lassen, aus was sich diese Anforderung ableitet. Wo steht es? Die QPR sagt in der Prüfanleitung für die Prüfer ganz genau aus, wann ein Punkt erfüllt ist.
    Man muss sich dazu aber schon in der QPR genau auskennen, um sicher aufzutreten und in den fachlichen Clinch zu gehen. man ist dem MDK nicht hilflos ausgeliefert.
     
  6. Nordlicht

    Nordlicht Poweruser

    Registriert seit:
    04.07.2004
    Beiträge:
    844
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Kollmar
    Wie kann ich aber etwas implementieren, das ich nicht kenne?
    Ohne die Erklärungen bleibt die Kurzversion doch etwas dürftig. Insofern kann ich zumindest die Gutachter verstehen.
    Wenn Ihr nachvollziehbar die Implementierung erklären könnt, sollte es ohne vorhandene Bücher kein Problem geben.
     
  7. Beetlejucine

    Beetlejucine Stammgast

    Registriert seit:
    20.08.2012
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    6
    Beruf:
    GuK, PDL, QMB, Pflegeberaterin, Studentin Pflegemanagement
    Um das noch zu ergänzen:

    z.b durch Mitgliedschaft im Verband (BPA als Beispiel), die das alles aufgearbeitet bereitstellen oder durch externe Berater (ich könnte das in der Organisationsberatung- und externer Begleitung vollständig machen) oder durch leihen und zurück geben oder durch inzwischen genügend vorhandene Fachliteratur zu den Expertenstandards ist die Implementierung gut nachvollziehbar. Aber abgesehen davon muss man gar nicht nachweisen, wie oder wer implementiert wurde/hat , es ist nur nachzuweisen, DASS implementiert ist. Die Qualitätsebenen sind nachzuweisen, nicht wie sie entstanden sind.

    Es kann ja nicht sein, dass Mitarbeiter des MDK das hier und dort verlangen, weil sie vielleicht um die alternativen Möglichkeiten nicht wissen. Ich mache seit Jahren die Prüfungen mit und hatte noch nie so eine Anforderung. Und darum geht es ja, es muss eine Prüfsicherheit gegeben sein.

    Ich arbeite derzeit auch unsere Standards auf. Obwohl ich die Originale in der Einrichtung habe, benutze ich viel mehr externe Literatur, auf die ich über den Datenbankzugang meiner Hochschule zugreifen kann.

    Sicher mag das stimmen, dass Prüfer die ein oder andere Sache für sich so sehen (erlebe ich ja selbst), dennoch bleiben die Grundlagen der QPR als Prüfrichtlinie. Man muss nicht nachweisen, wie die hauseigenen Standards entstanden sind. Hauptsache sie sind da, WIE sie entstanden sind, ist ja nicht nachzuweisen.

    Viel schlimmer ist doch, wenn zwar die Originale vorliegen, aber nicht auf die Einrichtung angepasst sind und daraus keine Verfahrensanweisungen/Standards abgeleitet sind.

    Und um das abschließend klarzustellen: Ich plädiere hier nicht dafür, dass man diese Dinger nicht haben soll, sondern nur für die grundlegend einzuhaltende Prüfgrundlage, über die ich mich sehr gerne en detail mit den Prüfern auseinander setze. Das finden die übrigens sehr gut, zeigt es doch, dass man seine Anforderungen kennt.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Expertenstandards ambulanten Pflege Forum Datum
Einführung von Expertenstandards Ambulante Pflege / Private Kranken-Altenpflege zu Hause 20.06.2016
News DNQP schult in Sachen Expertenstandards Pressebereich 24.05.2016
News Expertenstandards Pressebereich 12.10.2015
Umsetzung der Expertenstandards Ambulante Pflege / Private Kranken-Altenpflege zu Hause 12.05.2015
Expertenstandards aus dem Ausland Pflegestandards und Qualitätsmanagement 08.10.2014

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.