Examen im Isolationszimmer?!

Dieses Thema im Forum "Rund um die Abschlussprüfung (Examen)" wurde erstellt von SweetnSour, 07.02.2011.

  1. SweetnSour

    SweetnSour Newbie

    Registriert seit:
    13.01.2007
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    examinierte Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensiv
    Hallo,

    mein praktisches Examen steht bevor.
    Ich bin auf einer inneren Station und z.Z. sind bis auf 4 Zimmer alle isoliert (Noro, Rota, CDT..), die nicht-isolierten sind alles Aufsteher und bieten überhaupt keine "schönen Pflegetätigkeiten".
    Nun ist die Frage: gehe ich in ein Isolationszimmer? Ich hab jemanden im Kopf mit CDT im Einzelzimmer. Müsste ich noch spezielle Sachen beachten bis auf die Standard Maßnahmen (Schutzkleidung, Händedes. nach Handschuhen ausziehen / bei Kontamination / vor & nach Betreten des Zimmers).
    Ich würde den Pat. bei der Körperpflege unterstützen, Vitalzeichen (Tabs und Infusionen richten), s.c. Spritze, Bilanzierung und Gewicht, evtl. Beine wickeln, Pneumonieprophylaxe, evtl. Braunülenpflasterwechsel:gruebel:
    Hört sich auch nicht so spannend an, aber wir haben momentan keine VWs (noch nicht mal einen ZVK), PEG, AP oder ähnliches.
    Hat jemand von euch im Examen ein Isopatienten gehabt?

    Freue mich über Erfahrungen :besserwisser:
     
  2. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    81
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Mal rein interessehalber: Könnt ihr euch euer Examen aussuchen??

    Und dazu: Was soll CDT sein?
    Komme auf clostridien. Korrekt?


    Ansonsten: ich finde nicht, dass etwas gegen Isolationen spricht.
     
  3. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.442
    Zustimmungen:
    210
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    Wenn ich die Patienten vorschlagen durfte (@Maniac: Ich war die Zweitprüferin, in dem Fall durfte ich) hab ich mich um isolierte Patienten möglichst gedrückt. Fachlich spricht nichts dagegen, ich fand's bloß so ungeschickt, einen Schüler und zwei Prüfer vermummt in einem engen Einzelzimmer einzupferchen, wenn es auch noch andere geeignete Patienten gab. Aber hier gibt's ja fast nur isolierte Patienten.

    @SweetnSour: Du weißt, dass Du mindestens 2 Patienten versorgst, ja? Wenn Du einen isolierten und einen nicht ansteckenden Patienten hast, musst Du das bei der Reihenfolge der Pflegemaßnahmen berücksichtigen.
     
  4. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Vor allem muss man sich die Prüfung nicht unnötig erschweren.

    Noro und Rotapatienten haben das Problem recht ungeplant die Toilette aufsuchen zu müssen.

    Ich wähle als Prüfer keine Enteritis-Patienten aus.
     
  5. Jessy88

    Jessy88 Newbie

    Registriert seit:
    28.09.2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegeschülerin
    Akt. Einsatzbereich:
    Onkologische Vollpflegestation
    Also ich habe nächste woche mein praktisches examen und zu mir haben beide prüfer gesagt das kein isolierzimmer fürs examen in frage kommt

    Darfst du dir deine Patienten aussuchen? bei uns suchen die die prüfer aus
     
  6. Susi_Sonnenschein

    Susi_Sonnenschein Bereichsmoderatorin
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    20.10.2004
    Beiträge:
    2.065
    Zustimmungen:
    9
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensiv
    Funktion:
    Praxisanleiterin
    @SweetnSour:
    Bei uns wird in so einem Fall (infektiöse Enteritis-Patienten, keine "aufwändigen" Tätigkeiten) meist die Statin gewechselt und geschaut, ob auf einer anderen Station die Patienten besser geeignet sind.
     
  7. monaluna

    monaluna Poweruser

    Registriert seit:
    02.10.2006
    Beiträge:
    971
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Krankenschwester RN
    :-) muss gerade an das Examene meines Kurskollegen denken, der hatte auch so ein pflegeleichtes Zimmer und an dem Morgen wollte der besagt Pat. partou duschen, unsere Duschen damals waren mini und zu zweit schon überfullt.
    Da hat er einfach zu den Anleitern gesagt: Pat wunsch gilt es zuakzeptieren, hat begründet warum duschen besser ist und hat dann gesagt das die Dusche ja schon zu zweit zuvoll wäre und wegen der Zugluft und Privatsphäre koenne er die Tür nicht auflassen, sprach er und verschwand mit dem Pat. in die Dusche. Die Prüfer waren so verwirrt und standen vor der Tür, er hat doch tatsächlich sein Examen so bestanden:schraube:
     
  8. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    81
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Natürlich ... was denn sonst?
    Duschen sollte man im OK sowieso können, das ist keine Kunst...!
     
  9. herzchen2508

    herzchen2508 Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    27.06.2007
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Akt. Einsatzbereich:
    Stroke-Unit
    Funktion:
    stellv. Gruppenleitung
    Danke,ich wollts auch grade anmerken!!
    Hatte im meinem praktischen auch einen Patienten den ich geduscht hab !
    es war Januar und kalt also Tür zu und fertig! Wo is das Problem?
    Könnte man vllt den Duschkopf falsch halten?? :engel:

    Aber zum Thema : Wenn auf einer station viele Iso-Zimmer und somit keine geeigneten Patienten zu finden sind,wird einfach auf einer anderen Station geguckt ... so is das bei uns im Haus auf jeden fall .
    Wir hatten im Januar eine Station,die war komplett isoliert (eine periphere neurologische station) und für den Schüler wurden dann Examens-Pat. auf der Nachbarstation gesucht. Es wäre einfach ziemlich unfair dem Schüler gegenüber ihm n Clostridien oder Noro-Pat zuzumuten,man kann ja eig nix großartig planen usw.

    :rocken:
     
  10. herzchen2508

    herzchen2508 Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    27.06.2007
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Akt. Einsatzbereich:
    Stroke-Unit
    Funktion:
    stellv. Gruppenleitung
    @ Maniac : ich kenne CDT nur als "Marker" bei Alkoholmissbrauch :weissnix: oder täuscht mich jetzt alles?
     
  11. Susi_Sonnenschein

    Susi_Sonnenschein Bereichsmoderatorin
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    20.10.2004
    Beiträge:
    2.065
    Zustimmungen:
    9
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensiv
    Funktion:
    Praxisanleiterin
    @Herzchen: Nachdem es hier um infektiöse Patienten geht, liegt der Schluss nahe, dass CDT Clostridien Difficile Toxin heißt.
    Deine Herleitung stimmt zwar auch, aber es passt weniger zu dem Eingangsthread.
     
  12. herzchen2508

    herzchen2508 Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    27.06.2007
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Akt. Einsatzbereich:
    Stroke-Unit
    Funktion:
    stellv. Gruppenleitung

    :p sorry und danke.
     
  13. SweetnSour

    SweetnSour Newbie

    Registriert seit:
    13.01.2007
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    examinierte Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensiv
    Yoh, danke erstmal für eure Antworten.:wavey:

    Im Endeffekt dürfen wir uns die Pat. aussuchen, das darf nach außen natürlich nicht so aussehen, ist aber so.

    Ich hatte heute mein Examen und bin in ein anderes Iso Zimmer gegangen. Ein Patient (weitestgehend selbstständig) mit COPD und Rotavirusinfektion. Der daneben mit PAVK IV, Vollpflegefall (90 Jahre).:daumen:
    Hab bei dem Pflegefall ne Ganzkörperwäsche im Bett gemacht, Wundinspektion & Dokumentation an den Füßen und neue Watteschuhe. Für beide Tabletten, Infusionen, Inhalationen und Antikoagulantien gestellt und verabreicht, Vitalzeichen. Bißchen Prophylaxen etc. und natürlich die Hygiene im Zimmer.
    Hätte eigentlich noch ne Patientin mit Beine wickeln gehabt, aber ich war zu knapp in der Zeit. Hab ein gutes Gefühl, leider dürfen die Prüfer ja nicht sagen ob bestanden...:knockin:

    Prüfer: " Haben sie heute noch was vor?"
    Ich "Ähhh..."
    Prüfer: " Ausruhen?"
    Ich " Auf jeden Fall, hab die Nacht gar nicht geschlafen.." (wirklich nicht)
    Prüfer:" Dann ruhen sie sich mal schön aus"
    Ich: "Kann ich mir den jetzt einen schönen Tag machen?" (unsere PDl hat das immer gesagt wenn man bestanden hat, die war bei meiner Prüfung aber nicht dabei)
    Prüfer: "Ja genau.":lol:

    Hört sich doch ganz gut an..:cheerlead:


    @SusiSonnenschein: Ja, das war die richtige Abkürzung...
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Examen Isolationszimmer Forum Datum
Im Examenskurs und 30 Fehltage überschritten Ausbildungsvoraussetzungen 04.11.2016
Erster Job nach Examen, Bezahlung erfolgt außertariflich pro Stunde - Wieviel darf ich verlangen? Rund um Tarif- und Arbeitsverträge 26.10.2016
praktisches Examen Anästhesie Fachweiterbildung für Funktionsbereiche 18.09.2016
Werbung 3.333 Prüfungsfragen / Examensfragen mit Antworten - kostenlos! Werbung und interessante Links 15.08.2016
Ich bin 2 mal durchs Examen gefallen. Welche Chancen habe ich noch? Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 04.08.2016

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.