Evaluation des Pflegeprozesses

Dieses Thema im Forum "Pflegeplanung, Pflegevisite und Dokumentation in der Pflege" wurde erstellt von Luki112, 26.07.2011.

  1. Luki112

    Luki112 Newbie

    Registriert seit:
    06.11.2009
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpfleger (ICU), Rettungssanitäter, Rettungsassisten i.P.
    Ort:
    Murnau
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensiv
    Hallo,

    wie ihr mit Sicherheit alle wisst gehört die Evaluation als letzter Teil mit zum Pflegeprozess.
    Bei uns läuft die Evaluation so ab dass wir einfach alle 7 Tage einen komplett neuen Pflegeprozess schreiben und dort dann evtl. Verbesserungen des Patienten bzw. nicht mehr benötigte Maßnahmen einfach nicht mehr aufführen bzw. neue Probleme oder Ressourcen hinzufügen.
    Wie ihr euch sicherlich vorstellen könnt ist es nicht gerade wenig Arbeit alle 7 Tage für jeden Patienten einen neuen Pflegeprozess zu schreiben.
    Deshalb nun meine Frage an euch:

    • Wie macht ihr die Evaluation des Pflegeprozesses?

    • In welchen Abständen macht ihr sie?

    • Erstellt ihr den Pflegeprozess noch mit der Hand oder schreibt ihr in auf dem PC?

    • Was für Ideen/Vorschläge hättet ihr um einen sinnvolle Evaluation durchzuführen? Beschreibt mal eure Vorschläge.

    Ich freue mich auf eure Antworten

    Viele Grüße
    Lucas
     
  2. JessesGirl

    JessesGirl Stammgast

    Registriert seit:
    15.09.2010
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    7
    Beruf:
    Dipl. Pflegefachfrau
    Ort:
    Thun (Schweiz)
    Akt. Einsatzbereich:
    Orthopädie/Wirbelsäulenchirurgie/Traumatologie
    Wie und wann?

    Wir haben in der Ausbildung gelernt, die Ziele auch mit Zeiten zu formulieren... also z.B. "Bewohner nimmt bis in 14 Tagen am Heimalltag teil und integriert sich in die Aktivitäten". Also wird in 14 Tagen evaluiert.

    Bei uns schreiben wir die auf dem PC, evaluiert wird von Hand.
     
  3. Luki112

    Luki112 Newbie

    Registriert seit:
    06.11.2009
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpfleger (ICU), Rettungssanitäter, Rettungsassisten i.P.
    Ort:
    Murnau
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensiv
    Stimmt, heißt dass ich rechnet dann für jedes Ziel ein Datum der Evaluation aus? Manch ein Ziel braucht ja länger, manches kürzer. Gibt es auch mal ein Datum an dem alle Ziele und Maßnahmen evaluiert werden?

    Wie sieht die Evaluation mit Hand dann aus? Wo wird sie dokumentiert, und wer ändert dann ggf. den Pflegeprozess im PC?
     
  4. JessesGirl

    JessesGirl Stammgast

    Registriert seit:
    15.09.2010
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    7
    Beruf:
    Dipl. Pflegefachfrau
    Ort:
    Thun (Schweiz)
    Akt. Einsatzbereich:
    Orthopädie/Wirbelsäulenchirurgie/Traumatologie
    Vielfach werden diese Zeiten mit Absprache mit dem Bewohner gemacht... und wenn die Zeit zu kurz war, wird an dem Tag einfach evaluiert und ein neues Datum gesetzt. Je nachdem um welches Pflegeproblem es sich handelt, hat man aus Erfahrung gewisse Ansätze, in welchem Zeitraum es sich abspielen könnte.

    Die Planung wird ausgedruckt und dann die Evaluation von Hand eingeschrieben. Wenn sich etwas ändert, wird die Planung einfach nochmals neu geschrieben oder ggf. nur angepasst.
     
  5. Mari1981

    Mari1981 Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    18.02.2010
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kranken und Gesundheitspflegerin
    Akt. Einsatzbereich:
    amb.Pflege
    Also wir evaluieren in unseren Pflegeplanungen alle 3 Monate.
    Und schreiben nur eher etwas wenn sich was geändert hat.
     
  6. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.442
    Zustimmungen:
    210
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    Ich denke, die Abstände sollten sich nach den Patienten richten. Im Akutkrankenhaus ändern sich Pflegeprobleme in der Regel häufiger als in der ambulanten Pflege oder im Pflegeheim, ergo muss dann auch häufiger die Planung aktualisiert werden.
     
  7. Keen01

    Keen01 Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    27.02.2007
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflege, Rettungshelfer beim DRK, Schichtleitung für 45 Bewohner
    Ort:
    Düsseldorf
    Akt. Einsatzbereich:
    Curanum Resinorenresidenz Düsselhof
    Hallo zusammen

    Arbeite im Altenpflegeheim

    Also wir arbeiten mit der entbürokratesierten Pflegesystem von Godo
    Wodurch sich die Evulation im Normalfall alle 3 Monate erfolgt, Riskoeinschätzung für Schmerz monatlich wenn Schmerzmedikation angeornet ist.

    Und natütrlich muss die Evulation erfolgen wenn ein akut (sturz) Ereignis eintritt
     
  8. Angus

    Angus Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    23.03.2006
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    dipl. Pflegefachman HF We'g"
    Ort:
    Winterthur
    Akt. Einsatzbereich:
    Langzeitpflege Spezialstation für junge körperlich (+z.t. psychisch/sucht) Behinderte
    Funktion:
    Rai-Rug MDS-koordinator+Supervisor,
    cheers Angus
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Evaluation Pflegeprozesses Forum Datum
Evaluation des eigenen Trinkverhaltens Talk, Talk, Talk 05.10.2015
Tipps zum Thema Evaluation in der schriftlichen Prüfung Rund um die Abschlussprüfung (Examen) 24.07.2010
Evaluation? Pflegeplanung, Pflegevisite und Dokumentation in der Pflege 15.05.2007

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.