Eure Bücher - Wie haltet ihr es mit dem Lesen?

Dieses Thema im Forum "Talk, Talk, Talk" wurde erstellt von BellaSwan2012, 20.07.2014.

  1. BellaSwan2012

    BellaSwan2012 Stammgast

    Registriert seit:
    17.06.2012
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Guk
    Akt. Einsatzbereich:
    Akutpsychiatrie
    Guten Abend,
    Ich bin ein richtiger Lese-Freak und ich weiß viele von euch sind es auch:flowerpower:

    Ich hab mit "Leichenblässe" von Simon Beckett angefangen, aber irgendwie fand ich es langweilig und hab weggelegt.

    "Der Hundertjährige der aus dem Fenster stieg und verschwand" anderseits ist toll und kann euch nur empfehlen :up:

    Nun kommt ihr ins Spiel, inspiriert mich was ich als nächstes lesen kann - Genre egal, bin alles Leser.
     
  2. GKP2012

    GKP2012 Stammgast

    Registriert seit:
    04.01.2012
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ich finde "Bevor ich sterbe" total toll von Jenny Downham.


    Kurzbeschreibung

    Eine Geschichte über den Tod und die Liebe*– glaubwürdig, herzzerreißend und von überwältigender Ausdrucksstärke

    Die 16-jährige Tessa hat Leukämie, und die Ärzte machen ihr nur noch wenig Hoffnung. Aber Tessa will leben, wenigstens in der Zeit, die ihr noch bleibt. Sie schreibt an ihre Zimmerwand zehn Dinge, die sie tun will, bevor sie stirbt: Sex haben, Drogen nehmen, für einen Tag berühmt sein, etwas Verbotenes tun*... Und dann trifft sie Adam, und er ist der Erste, der sie versteht. Tessa spürt, dass sie etwas mit Adam verbindet, doch sie wehrt sich dagegen. Und dann begreift sie, dass sie zum ersten Mal verliebt ist. Aber darf man lieben, wenn man stirbt?
     
  3. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Da ich immer öffentlich zur Arbeit unterwegs bin, sind Bücher meine regelmäßigen Begleiter:

    Saschenka von Simon Montfiore - sehr fesselnd und fängt doch so harmlos an:

    St. Petersburg, 1916. Russland ist in Aufruhr. Vor einem Internat für höhere Töchter wartet im eisigen Schneesturm eine englische Gouvernante auf ihr junges Mündel. Auch die Geheimpolizei steht vor den Toren des noblen Instituts. Als die sechzehnjährige Saschenka heraustritt, wird sie verhaftet. Ihre Familie ist außer sich. Doch welche Rolle spielt Saschenka wirklich in diesem gefährlichen Reigen von Liebe und Verschwörung

    Für Fans von Krimis aus Bayern:

    Scheunenfest von Nicola Förg
    Ein Alpenkrimi

    Jörg Maurer gehört auch zu meinen Favoriten oder auch Inge Löhnig

    Der Tote trägt Hut - Collin Cotterill
    ein Thailandkrimi - ein bisserl anders als andere Krimis geschrieben, loht sich zu lesen.



    Alle Bücher kann man gut in der U-Bahn lesen - bei manchen kann es passieren, dass man das umsteigen vergisst ;)
     
  4. Barotrauma

    Barotrauma Gast

    Hallo Bella,

    ich lese zur Zeit:
    Das Schicksal ist ein mieser Verräter
    von
    John Green

    Geht im Prinzip um ein 16jähriges Krebskrankes Mädchen, welches keine Lust hat auf Selbsthilfegruppen und Mitleid. Sie trifft den ebenfalls Krebskranken Gus und verliebt sich in ihn.

    Ist teilweise sehr humorvoll und sarkastisch geschrieben und da ich ein absoluter Fan von gutem Sarkasmuss bin,, war dieses Buch sozusagen Pfleichtlektüre.

     
    azubi71 gefällt das.
  5. Marty

    Marty Poweruser

    Registriert seit:
    10.01.2010
    Beiträge:
    1.009
    Zustimmungen:
    12
    Beruf:
    krankenschwester und diplompsychologin
    Akt. Einsatzbereich:
    unavailable...
    Sigrid Neudecker: Madam ist willig, doch das Fleisch bleibt zäh.

    Eine österreichische Journalistin, gesegnet mit Humor und vor allem der Fähigkeit zur Selbstironie, zieht beruflich bedingt mit ihrem gut kochenden Gatten nach Paris. Und nachdem sie bisher die absolute Kochlegasthenikerin war, fühlt sie sich im Land der Genüsse herausgefordert. Vereint Reise- und Städteflair mit Kochen und Kochversuchen, bis hin zu Rezepten...Saukomisch...naja....für mich!:mrgreen:

    Sigrid Neudecker | Madame ist willig, doch das Fleisch bleibt zäh
     
  6. anästhesieschwester

    Registriert seit:
    19.05.2007
    Beiträge:
    1.006
    Zustimmungen:
    16
    Beruf:
    Krankenschwester, B.Sc. Health Care Studies
    Christoph Scholder: Oktoberfest

    Das ist aber nix für schwache Nerven... :mrgreen:
     
  7. Marty

    Marty Poweruser

    Registriert seit:
    10.01.2010
    Beiträge:
    1.009
    Zustimmungen:
    12
    Beruf:
    krankenschwester und diplompsychologin
    Akt. Einsatzbereich:
    unavailable...
    Hallo, hallo

    anästhesischwester, da hat sich ja jemand mein herz...allerliebstes :wut: Volksfest vorgeknöpft. Wie überaus interessant...ich geh lesen!
     
  8. amezaliwa

    amezaliwa Poweruser

    Registriert seit:
    13.12.2007
    Beiträge:
    1.972
    Zustimmungen:
    90
    Beruf:
    Krankenschwester mit WB Stroke Unit, RbP
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Stroke Unit mit IMCI
    Das letzte Buch
    Ein ganzes halbes Jahr - Jojo Mojes

    schon länger her
    Jung Chang - Wilde Schwäne Die Geschichte einer Familie, drei Frauen in China von der Kaiserzeit bis heute, Erstausgabe 1993, TB 2004.
    Helmut Schmidt - Außer Dienst

    auch wenn sich der Name iwie recht schnulzig anhört, meine Sammlung an interessanten, tollen Charlotte Link Büchern wächst stetig

    Mit etwas Durchhaltevermögen, weil es noch weiter geht
    Jussi Adler Olsen: Sonderdezernat Q, die Fälle des Kommissar Morck - wird mit jedem Buch besser,
    erfährt man von den zu Anfang überaus undurchsichtigen, teils spleenigen aber auch sehr sympathischen Protagonisten immer mehr,
    (inzwischen 5, das letzte kam 2013 raus, das nächste 2015)
    &
    Nele Neuhaus: Die Fälle von Bodenstein-Kirchhoff (aktuell 6), auch da kann ich es nicht erwarten, wie es weitergeht (Oktober 2014)

    Abgeschlossen: Stieg Larsson's Millenium Triloge

    Immer wieder schön - wenn man sich nicht alles selbst kauft, bei einer Freundin stöbere ich auch gern (mit deren Einverständnis)
    auch im Kollegenkreis - wird viel geschmökert und verliehen
    man muss ja nicht immer alles selbst kaufen, bzw. wird dadurch erst auf andere Autoren aufmerksam
    wie Cody McFaden: Der Menschenmacher; Die Blutlinie: Smoky Barrett (4 Bücher);
     
  9. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Auch seine anderen Krimi's sind durchaus lesenswert und spannend.

    Ich kaufe keine Bücher mehr, sondern nutze die Münchner Stadtbibliothek bzw. die des Krankenhauses.

    Unsere Bücherwand platzte aus allen Nähten und so ist es viel bequemer. Immer die neuesten Bücher und auch noch kostenlos.
     
  10. BellaSwan2012

    BellaSwan2012 Stammgast

    Registriert seit:
    17.06.2012
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Guk
    Akt. Einsatzbereich:
    Akutpsychiatrie
    Oh ja, ist mir auch schon passiert - und mehr als einmal :wink1:

    Da läuft doch gerade die Kinoverfilmung - hast du schon angeschaut?

    Das von Mojes hat mir gerade eine Kollegin auch empfohlen.
    Aber Larsoon, ne ne lieber nicht, da konnte ich nur das erste Buch gelesen und fand es schrecklich. Die Gewalt gegen Frauen fand ich schwer zum Aushalten.

    Lol, ich nutze auch jede Quelle woe nur möglich für kostenfreie Lektüre. Aber seit ich Kindle habe, kaufe doch noch mehr Bücher als vorher :verwirrt:
     
    #10 BellaSwan2012, 22.07.2014
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 22.07.2014
  11. BellaSwan2012

    BellaSwan2012 Stammgast

    Registriert seit:
    17.06.2012
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Guk
    Akt. Einsatzbereich:
    Akutpsychiatrie
    Huuch...ist vor lauter Zitieren was durcheinandergekommen :p
     
  12. Elfriede

    Elfriede Poweruser

    Registriert seit:
    13.02.2014
    Beiträge:
    814
    Zustimmungen:
    40
    Beruf:
    KrSr
    Ort:
    Niedersachsen
    Akt. Einsatzbereich:
    ambulante
    Ich bin gerade mit einem Dachbodenfund beschäftigt :

    Pearl S. Buck
    "Die gute Erde"

    Hammerhart.

    Absolut ungeeignet für den Bus/die Bahn.
     
  13. anästhesieschwester

    Registriert seit:
    19.05.2007
    Beiträge:
    1.006
    Zustimmungen:
    16
    Beruf:
    Krankenschwester, B.Sc. Health Care Studies
    Dieser Thread gefällt mir! Tipps für gute Bücher, egal ob neu oder schon älter, kann man immer brauchen.
     
  14. BellaSwan2012

    BellaSwan2012 Stammgast

    Registriert seit:
    17.06.2012
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Guk
    Akt. Einsatzbereich:
    Akutpsychiatrie
    Ja,finde ich auch:daumen:

    Übrigens wer gerne Städe -Krimis liest, dem sei "Mord am Kudamm" empfohlen...man lernt Berlin kennen und eine nette Krimi Geschichte gibt's auch.

    Momentan finde ich diese Ostfriesland-Krimis auch ganz gut, hab das "Tee-Komplott" gelesen- ist überraschenderweise lesenswert.
     
  15. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Der nächste Thailand-Krimi:
    Ein Kopf macht noch keine Leiche - Colin Cotterill

    Einfach klasse zu lesen

    Wer was für's Herz sucht - Bob der Streuner
    Ein Ex-Junkie und sein zugelaufener Kater

    Auch nicht zu verachten, aus dem wahren Leben gegriffen und zum Lachen:

    Kerstin Gier
    Die Mütter Mafia
    Die Patin
    Gegensätze ziehen sich aus
     
  16. BellaSwan2012

    BellaSwan2012 Stammgast

    Registriert seit:
    17.06.2012
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Guk
    Akt. Einsatzbereich:
    Akutpsychiatrie
    Danke für den Tipp, hört sich super an:smlove2:

    Ist schon auf den Kindle heruntergeladen!
     
  17. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Lies zuerst der Tote trägt Hut, da lernst die Familie sehr gut kennen und lieben ;)

    Ein Kopf macht noch keine Leiche ist der 2. Krimi dieser Serie.
     
  18. amezaliwa

    amezaliwa Poweruser

    Registriert seit:
    13.12.2007
    Beiträge:
    1.972
    Zustimmungen:
    90
    Beruf:
    Krankenschwester mit WB Stroke Unit, RbP
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Stroke Unit mit IMCI
  19. BellaSwan2012

    BellaSwan2012 Stammgast

    Registriert seit:
    17.06.2012
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Guk
    Akt. Einsatzbereich:
    Akutpsychiatrie
    Nicht nur zum Mitleiden, bietet auch einen einzigartig Einblick in die Welt der Geishas. Es gehört neben "das Parfüm" von Süßkind zum Standard-Empfehlungen.
    Also wer es noch nicht getan hat, unbedingt lesen :-)
    Die Geisha: Roman eBook: Arthur Golden, Gisela Stege: Amazon.de: Kindle-Shop

    http://www.amazon.de/Das-Parfum-Pat...86&sr=8-1&keywords=das+parfum+patrick+süskind
     
  20. Randir

    Randir Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    11.08.2008
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Pflegefachfrau
    Akt. Einsatzbereich:
    Querschnitt Rehabilitation
    Eines der eindrücklichsten Bücher, die ich in letzter Zeit gelesen habe, war "Veronica beschliesst zu sterben" von Paulo Coelho. Oh und "Vielleicht lieber morgen" (Original: The Perks Of Being A Wallflower) von Stephen Chbosky habe ich auch in einem Rutsch durchgelesen... sehr eindrücklich.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Eure Bücher haltet Forum Datum
Eure Erfahrung: Lernmaterial für OTA's (Lernkarten/Bücher)? OTA-Ausbildung/ Fachweiterbildung OP-Pflege 03.06.2011
Bücherwahl, brauche euren Rat Adressen, Vergütung, Sonstiges 25.09.2006
Neue Arbeitsstelle im Pflegeheim - Eigenartiger Arbeitsvertrag: Was ist eure Meinung dazu? Adressen, Vergütung, Sonstiges 24.10.2016
News Pflegeberufe: Generalistische Ausbildung könnte teurer werden Pressebereich 30.05.2016
Würdet ihr eure Eltern pflegen? Talk, Talk, Talk 27.04.2016

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.