Ethisches Handeln

Dieses Thema im Forum "Fachliches zu Pflegetätigkeiten" wurde erstellt von Lilsil, 16.05.2008.

  1. Lilsil

    Lilsil Newbie

    Registriert seit:
    24.09.2007
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe hier mal zwei fragen wo ich gerne mal noch andere Meinungen und antworten hören möchte...

    • wie kann Würde und Autonomie eines an Krebs erkrankten Menschen trotz knapper Ressourcen auf Station (viele Patienten, wenige Pflegekräfte, 4-Bettzimmer, Betten auf dem Gang) gewahrt bleiben.

    • Was sind Strategien zur Konfliktlösung (ein an Krebs erkrankter Mensch will alleine liegen, liegt aber auf dem Flur einer Station da keine Betten in Zimmern mehr frei sind) im ethischen Sinne.
     
  2. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    82
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Sind das schon wieder deine Hausaufgaben?
     
  3. Lilsil

    Lilsil Newbie

    Registriert seit:
    24.09.2007
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    jap leider... ich komm halt im moment echt net weiter!!!
     
  4. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    82
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Ich will ja nicht wie deine Mutter (oder Lehrer) klingen, aber tagtäglich deine Aufgaben hier rein zu stellen...


    Sollst ja schon auch selbst was machen, gell ;)
     
  5. mary_jane

    mary_jane Poweruser

    Registriert seit:
    14.06.2007
    Beiträge:
    1.441
    Zustimmungen:
    35
    Hallo

    Du schreibst noch andere Meinungen und Antworten.
    Was hast du denn schon erarbeitet?
    Schreib das doch einfach schon mal hier rein und wir ergänzen dann zum Beispiel:-)
     
  6. Lilsil

    Lilsil Newbie

    Registriert seit:
    24.09.2007
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    also ich bitte dich ich mach meine aufgaben die ganze zeit alleine und wenn ich mal echt nicht weiter weiß dann frag ich ist das ein Problem??!! Wenn es dich stört dann schau es dir eben nicht an. Schließlich frag ich jetzt erst zum 2ten mal. Außerdem woher soll man denn an Informationen kommen die man nirgends in Büchern findet.. hier sind die meisten vom fach und es ist ein Forum!!! Wozu sind denn Foren da wenn man keine Fragen stellen darf!!!
     
  7. Lilsil

    Lilsil Newbie

    Registriert seit:
    24.09.2007
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Also ich habe zum Beispiel das man stets freundlich sein sollte egal welcher stress auch ist. irgendwie versuchen sollte dem patienten doch ein Bett/ zimmer zu organisieren evtl auf eine andere Station die nicht so sehr voll ist. Die bereiche so unter den schwestern einteilen das auch bei zeitnot immer zeit für den patienten bleibt

    aber ich bin mir eben nicht so sicher ob das was mit ethischen handeln zu tun hat
     
  8. Susi_Sonnenschein

    Susi_Sonnenschein Bereichsmoderatorin
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    20.10.2004
    Beiträge:
    2.065
    Zustimmungen:
    9
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensiv
    Funktion:
    Praxisanleiterin
    Hallo Lilsil,
    ich find das ja jetzt echt nicht fair von Dir. Ich hab schon einige von Dir erstellte Themen gefunden, die sich nach Hausaufgaben angehört haben und wir helfen Dir ja, nur würden wir gerne wissen, was Du bis jetzt zu den Themen erarbeitet hast. Wenn Du nicht weiterkommst, such dir doch an Deiner Schule Mitschüler und bilde Lerngruppen. Wir sind hier ein Fachforum aber keine Hausaufgabenhilfe für Krankenpflegeschüler!!!! Und wenn Du Dir nicht sicher bist, ob das was mit ethischem Handeln zu tun hat, sagen wir es schon, es wird dir keiner den Kopf abreißen, wenn Du komplett falsch liegst! Aber Du solltest uns schon schreiben, was Du bis jetzt zu dem Thema hast!
     
  9. Stern32

    Stern32 Poweruser

    Registriert seit:
    06.08.2006
    Beiträge:
    545
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Funktion:
    Krankenschwester
    @ Susi_Sonnenschein:Ich finde es nicht gut, sicher sollen wir nicht die Hausaufgaben machen. Völlig richtig, aber vielleicht hat sie keine möglichkeiten sowas wie Lerngruppen zu bilden. Was bleibt Ihr da anderes.

    @Lilsil: geht es um Krebs im Sinne das der Pat. vielleicht bald verstirbt oder
    die Erkrankung allgemein. Ich kenne Häuser wo es extra Stationen gibt
    für an Krebserkrankte Pat. die z.B. Chemo- oder Strahlentherapie
    bekommen, auf solche Stat. sollte sie liegen
    Oder wenn keine Betten da sind einfach mit dem Pat. sprechen die
    entlassen werden meistens geben die Ihr Zimmer frei
    bei uns gab es in den Aufenthaltsräumen (für Pat.) auf den
    onkologischen Stat. richtige Sessel und kleine Hocker wo es sich dir
    wartenden Pat. schon mal bequem machen konnten bis Zimmer frei
    ist

    Weiß nicht ob es dir hilft.

    gruß TinaG.
     
  10. Lilsil

    Lilsil Newbie

    Registriert seit:
    24.09.2007
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Also nochmal zum verständnis ich arbeite hier für mein examen aus habe vor 10 wochen mein kind bekommen und bin seitdem zuhause jetzt arbeite ich die themen aus die wir bekommen haben meine alte klasse hat schon das examen fertig und ich hole die mündliche sozusagen nach da ich zur mündlichen nicht antreten konnte weil ich länger als erwartet mit meinem kind im KH lag jetzt steh ich leider etwas unter zeitdruck und ich denke eigentlich kaum das ich mich hier rechtfertigen muss von 50 themen hab ich halt mal 3 fragen hier rein gestellt ich frage mich wo dann das problem hier ist wenn ihr nicht antworten wollt müsst ihr ja nicht ich verlange hier von keinem das er meine "aufgaben" löst und ich hier den faulen lenz mache von wegen ich sitze schon seit tagen fast den ganzen tag vorm pc und arbeite die themen aus und ich dachte net das euch so paar fragen hier gleich ausm konzept hauen.
    Und grad weil ich dachte dass das hier ein "FACHFORUM" ist kann ich mich an euch wenden aber da dachte ich wohl falsch!!!! vielen DANK für eure nette MITHILFE
     
  11. Stern32

    Stern32 Poweruser

    Registriert seit:
    06.08.2006
    Beiträge:
    545
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Funktion:
    Krankenschwester
    Lilsil,
    nicht so auf regen. Musst dich bei niemanden rechtfertigen! Wenn Du Fragen hast stell sie rein und das schlimmste was passieren kann ist das du keine kriegst, also nicht unterkriegen lassen!

    Gruß TinaG.
     
  12. mary_jane

    mary_jane Poweruser

    Registriert seit:
    14.06.2007
    Beiträge:
    1.441
    Zustimmungen:
    35
    Hallo,

    ja ist irgendwie schwierig zu beantworten.
    Eigentlich sollte kein Patient am Gang liegen.
    Ist bei uns auch verboten und passiert auch nicht mehr zum Glück.
    Die einzige Lösung ist Verlegung auf eine andere Station.

    Patienten im Mehrbettzimmer ist auch so ein Thema.
    Wenn es nicht anders geht und der an krebserkrankte Patient im 4 Bettzimmer( vielleicht sind die anderen Patienten auch onkologisch?) liegt, könnte man ja einen Sichtschutz z.b bei der Körperpflege aufstellen.

    Ansonsten sollte man darauf achten das Zimmer bei Bedarf zu wechseln.

    Patienten sollten natürlich auch so auf die Pflegekräfte aufgeteilt werden das es vom Zeitaufwand für alle gleich ist.

    Es sollte auch auf Diskretion geachtet werden.
    Dem Nachbarpatienten und seinem Besuch geht ja die Prognose, Behandlung etc nichts an.
    Für evtl Gespräche evtl in einem anderen RAum gehen wenn möglich.

    Autonomie erhalten ist ja ne individuelle Sache.
    Am besten eine ausführliche Pflegeanamnese und eine individuelle Pflegeplanung mit dem Patienten erstellen......

    mehr fällt mir spontan nicht ein.

    Aber ich find die Aufgabe auch etwas komisch gestellt.
    Die ideale Lösung wäre ja mehr Personal, kleinere Zimmer, geschultes Personal...............
     
  13. Jeany

    Jeany Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    09.07.2007
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Akt. Einsatzbereich:
    Gastroenterologie
    bei diesem ethischen fragen geht es nicht um eine "vorgefertigte Lösung" die man in einem Buch findet, sondern um das, was ich selber denke und wie ich handeln würde. Dabei gibt es nicht wirklich richtig und falsch. Aber mal ehrlich, bei diesem Fall... ich wüsste nicht wirklich, wie ich entscheiden sollte... also als erstes würde ich Schutzvorhänge aufbauen, um wenigstens ein kleines Gefühl der Intimsphäre für den Patienten aufzubauen. Und dann muss man halt schauen. Manchmal kann man halt nicht auf jeden Wunsch eines Patienten eingehen, sondern man handelt nach dem größtmöglichen Wohl ( Utilitarismus) und das sieht so aus, das man das erstmal so durchzieht, bis ein Zimmer frei wird, bzw ein Pat. entlassen wird, wo man den auf den Flur reinschieben kann. Und dann halt so verfahren: Schutzwände aufbauen für Privatsphäre.
    Naja und wie oben schon erwähnt... eigentlich sollte eh kein Pat. auf dem Gang liegen, also Verlegung auf andere Station oder anderes Krankenhaus
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Ethisches Handeln Forum Datum
Ethisches Problem - ja oder nein? Intensiv- und Anästhesiepflege 20.04.2012
Ethisches Dilemma Fachliches zu Pflegetätigkeiten 14.01.2012
News Modellprojekt: Pfleger dürfen bald selbst behandeln Pressebereich 10.10.2016
Muss man sich heute als Pflegekraft so behandeln lassen? Talk, Talk, Talk 19.02.2016
Instinkthandeln anstatt Anwendung standardisierter Erkenntnisse! Rolle der Pflegepädagogen? Studium Pflegepädagogik 17.09.2015

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.