Erziehungsurlaub neigt sich dem Ende zu

Dieses Thema im Forum "Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz" wurde erstellt von winnie1971, 10.09.2009.

  1. winnie1971

    winnie1971 Newbie

    Registriert seit:
    10.09.2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ich bin ganz neu hier und entschuldige mich jetzt schon mal vorab , falls ich Fehler machen sollte oder im falschen Forum bin.
    Ich bin im Moment etwas verzweifelt und hoffe auf Hilfe die mich vielleicht etwas beruhigt ,ich befinde mich noch ca. 4 Wochen im Erziehungsurlaub und hätte eigentlich mich längst mal darum kümmern sollen wie es weiter geht doch ich habe es immer wieder vor mich her geschoben .Also ich wollte eigentlich geplant wieder in den Nachtdienst gehen wenn ich wieder anfange nun hat sich meine familiere Situation geändert , mein Mann hat einen neuen Job , ist zeitweise auch auf Montage oder muss so früh anfangen dass unsere Tochter nachts alleine wäre , was kann ich jetzt tun , kann ich weiter pausieren , muss ich einen Antrag stellen , oder kündigen? Oder Aufhebungsvertrag? Ich weiß ich muss einfach mal einen Termin ausmachen aber ich habe Angst was mich erwartet , hat jemand vielleicht schon mal ähnliche Erfahrungen gemacht? Mir ist ganz schlecht ...sorry für den Roman .
     
  2. minilux

    minilux Poweruser

    Registriert seit:
    10.04.2007
    Beiträge:
    595
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    München
    in aller Regel musst Du dem AG rechtzeitig mitteilen was Du weiter machen möchtest. Der AG meiner Frau wollte das ein halbes Jahr vorher wissen. Jetzt bist du auf den goodwill deines AG angewiesen. Ruf an, schilder denen die Situation und sucht gemeinsam nach einer Lösung
     
  3. medsonet.1

    medsonet.1 Poweruser

    Registriert seit:
    08.09.2008
    Beiträge:
    638
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Buchhalter
    Ort:
    Rhein-Main-Gebiet
    Akt. Einsatzbereich:
    Verwaltung
    Funktion:
    Leiter Rechnungswesen - ehrenamtlicher Arbeitsrichter - Betriebsrat
    Hallo,

    du solltest so schnell wie möglich einen Termin mit deinem Arbeitgeber ausmachen und mit ihm die Sachlage durchsprechen. In den meisten Fällen findet sich gemeinsam eine vernünftige Lösung.

    Rein arbeitsrechtlich gesehen hast du folgende Möglichkeiten:

    - ob der Erziehungsurlaub verlängert werden kann, hängt davon ab, wie lange du schon im Erziehungsurlaub bist (maximal 3 Jahre)

    - wenn du dort nicht mehr arbeiten möchtest, muß das Arbeitsverhältnis gekündigt werden. Bitte aufpassen, bei Eigenkündigung gibt es höchstwahrscheinlich eine Leistungssperre beim Arbeitslosengeld. Besser ist hier ein Aufhebungsvertrag mit dem Arbeitgeber mit dem Vermerk "auf Wunsch des Arbeitgebers" oder eine Kündigung durch den Arbeitgeber.

    - du hast grundsätzlich das Recht auf einen Teilzeitarbeitsplatz, du solltest daher mit deinem Arbeitgeber besprechen, wieviel Stunden du arbeiten möchtest

    Wenn du einen "vernünftigen Arbeitgeber" hast, brauchst du keine Angst vor diesem Gespräch haben, denn dann ist dieser Vorgang für ihn eine völlig normale Geschichte.

    Gruß

    medsonet.1
     
  4. winnie1971

    winnie1971 Newbie

    Registriert seit:
    10.09.2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    ich weiss auch nicht was ich möchte , das ist ja mein Problem .Auf eine Art kann ich mir jetzt nicht vorstellen da wieder zu arbeiten vorallem im Nachtdienst , auf der anderen Art habe ich Angst einen Fehler zu begehen wenn ich kündige .Wer weiß was ich möchte wenn meine Tochter in die Schule kommt . Ich arbeite seit 15 Jahren in dieser Klinik , mit Unterbrechung , mein Erziehungsurlaub war genau 3 Jahre.Ich hab mal gehört das man wegen Kinderbetreunung auch verlängern kann bis zum 12. Lebensjahr des Kindes (Oder ist das veraltet?oder nur bei Beamten?), ich ärgere mich so sehr über mich selbst das ich nicht vorher was unternommen habe ,ich muss da heute hin damit ich einen Termin ausmachen kann.
     
  5. sigjun

    sigjun Gast

    Du musst da nicht im ND arbeiten, es geht auch ausschließlich am Tage.
    Wie sehr Du Dich auch sträubst, Du musst mit Deinem AG reden und zwar schnell, je fairer Du bist, desto fairer wird es auch Dein AG sein.

    Wie wäre denn die Alternative befristet auf eine bestimmte Zeit nur an gewissen Tagen zu arbeiten, nur am Wochenende oder dergleichen?
    Dann wäre die Kinderbetreuung evtl. weniger problematisch, Du würdest Deine unbefristete Anstellung nicht aufgeben, und zudem die Option offen lassen irgendwann einmal wieder Vollzeit arbeiten zu können.
    Du musst nur daran denken die Dauer der Teilezeit schriftlich zu vereinbaren.
     
  6. winnie1971

    winnie1971 Newbie

    Registriert seit:
    10.09.2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, selbst am Wochenende würde es sich als problematisch dastellen weil mein Mann ja auf Montage ist,meine Kleine geht in den Kindergarten 8.00 Uhr - 13 Uhr , in der Zeit könnte ich , aber machen die das mit? ich weiss es nützt alles nix ich muss dahin oder gleich am besten anrufen und einen Temin ausmachen .Ich schäme mich einfach weil ich mir nicht im Klaren bin was ich will und wie ich das ausdrücken soll.LG
     
  7. sigjun

    sigjun Gast

    Du schreibst es, DU musst wissen was Du willst und mehr noch das auch Deinem AG mitteilen.
    Am besten Du teilst Deinem AG schriftlich wie hoch Deine wöchentliche Arbeitszeit sein soll und in welchen Zeiten Du arbeiten möchtest. Es gibt doch sicher auch Funktionsabteilungen, die andere Arbeitszeiten haben. Manchmal hat ein AG mehr Möglichkeiten und ist entgegen kommender als man denkt.

    Wenn Du ganz frech sein willst dann schreibst Du es in der Form:
    Am...ist mein Erziehungsurlaub beendet.
    Ich werde dann von...bis...Uhr an den...Tagen arbeiten.
    Widerspricht der AG diesem Schreiben nicht, dann "bist Du drin". Ich kenne allerdings nur eine Kollegin, die das so durchgezogen hat und die wirklich auch Glück hatte, weil der AG nicht reagiert hatte, sie somit genau die Arbeitszeiten hatte die sie wollte.
     
  8. winnie1971

    winnie1971 Newbie

    Registriert seit:
    10.09.2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    lach . so frech kann ich nicht sein , mir ist so schlecht weil ich nicht weiss was ich machen soll .Mein Herz schlägt bis zum Hals ,ich weiß nicht was schlimmer ist da gleich hin zugehen oder anzurufen, oder Brief hinschicken und abwarten.
     
  9. winnie1971

    winnie1971 Newbie

    Registriert seit:
    10.09.2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ich bin fertig , habe da gerade angerufen, puh,habe morgen um 9 Uhr einen Termin bei der Pflegedienstdirektorin ,und ich hab die Möglichkeit einen Antag auf Sonderurlaub ein zureichen.Wenn der genemigt wird habe ich evtl. noh Zet mir im Klaren zu werden was ich will.Danke, Du hast mir endlich den Anstoß gegeben etwas zu tun .LG
     
  10. medsonet.1

    medsonet.1 Poweruser

    Registriert seit:
    08.09.2008
    Beiträge:
    638
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Buchhalter
    Ort:
    Rhein-Main-Gebiet
    Akt. Einsatzbereich:
    Verwaltung
    Funktion:
    Leiter Rechnungswesen - ehrenamtlicher Arbeitsrichter - Betriebsrat
    Hallo,

    naja, scheint doch ein glückliches Ende zu geben, erzähl mal, wie es ausgegangen ist.

    Gruß

    medsonet.1
     
  11. winnie1971

    winnie1971 Newbie

    Registriert seit:
    10.09.2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ich bin so erleichtert hatte heute morgen ja den Termin , hat genau 10 min gedauert das Gespräch , die neue Pflegedirektorin war total nett , verständnissvoll und hat sofort einen Antrag für Sonderurlaub zugestimmt.Ich bin froh und erleichtert und habe jetzt "Luft " mir darüber klar zuwerden was ich möchte und wie es weiter gehen soll. Danke für Eure liebe "Unterstützung" , hätte es wahrscheinlich noch weiter rausgezögert .Danke danke.Jezt werde ich mir nicht mehr so viel zeit lassen und werde auch mal bei Gelegenheit wieder so im Tag rein schnuppern ob ich überhaupt wieder als Kranknschwester arbeiten möchte !LG
     
  12. sunbabe91

    sunbabe91 Newbie

    Registriert seit:
    13.05.2009
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    ab 1.10. Azubine als GuKp
    Ort:
    Berlin
    na siehste das is doch schööön :-)

    dann alles gute für deine zukunft ;)
     
  13. sigjun

    sigjun Gast

    Es freut mich, dass es so für Dich ausgegangen ist und Du Zeit gewonnen hast.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Erziehungsurlaub neigt sich Forum Datum
Wiedereinstieg, Erziehungsurlaub, Vertrag Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 31.03.2011
Erziehungsurlaub zur Weiterbildung nutzen, aber welche? Talk, Talk, Talk 28.10.2006
Intensivpflege, direkt nach 7 Jahren Erziehungsurlaub? Intensiv- und Anästhesiepflege 05.03.2006
Im Erziehungsurlaub und frustriert Talk, Talk, Talk 06.12.2005

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.