Erwerbsminderungsrente in der stationären Krankenpflege

Dieses Thema im Forum "Talk, Talk, Talk" wurde erstellt von Laura_Schröer, 02.02.2015.

  1. Laura_Schröer

    Registriert seit:
    02.02.2015
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,
    im Rahmen meiner Masterarbeit (Studienfach: Sozialwissenschaft mit Schwerpunkt Gesundheitswirtschaft) beschäftige ich mich mit der Relevanz von Erwerbsminderungsrenten in der stationären Pflege. Aus Studien habe ich die Erkenntnis gewonnen, dass /s Gesundheits- und Krankenpfleger/innen hiervon besonders häufig betroffen sind. Meine Forschungshypothese lautet, dass im Zuge des demografischen Wandels eine Arbeitsintensivierung für die Pflegekräfte zu erwarten ist. Vor diesem Hintergrund wäre zu erwarten, dass die Zahlen der Erwerbsminderungsrenten bei Gesundheits- und Krankenpfleger/innen weiter steigen, obgleich die Gesamtanzahl der Erwerbsminderungsneuzugängen rückläufig ist. Schwerpunkte meiner Arbeit wird daher die Analyse der berufsspezifischen Ursachen und Faktoren, welche eine Erwerbsminderungsrente in der stationären Pflege begünstigen sein, um anschließend eine Prognose bezüglich der weiteren Entwicklung zu wagen. Besonders interessieren mich auch individuelle Lebenslagen, wie die Vereinbarkeit von Familie und Beruf, welche bisher in der arbeitswissenschaftlichen Forschung wenig Beachtung finden. Ich möchte untersuchen, ob die Pflege – als weiblich dominiertes Beschäftigungsfeld – neben strukturellen Faktoren wie der Arbeitszeit und Personalmangel, besonders hohe Anträge auf Erwerbsminderungsrenten aufweist, da viele Beschäftigte mit einer Doppelbelastung konfrontiert sind, auf die im Arbeitsalltag nicht ausreichend Rücksicht genommen wird. Um dies zu erforschen möchte ich leitfadengestützte Experteninterviews mit relevanten Akteuren dieses Feldes führen und darauf aufbauend ebenfalls mit Beschäftigten, sowie Personalverantwortlichen in den Krankenhäusern zu sprechen. Da ich mich aber mit Erwerbsminderungsrenten beschäftige interessiert mich vor allem die Sichtweise von Betroffenen. Da ich leider keinen Zugang zu Betroffenen habe, versuche ich mein Glück einfach mal hier. ;)Ich würde mich sehr freuen, wenn ich Sie als Interviewpartner/in gewinnen könnte. Das Interview soll nach Möglichkeit telefonisch erfolgen und aufgezeichnet werden und wird ca. eine halbe Stunde in Anspruch nehmen. Falls Sie aus NRW kommen, wäre auch ein persönlichen Gespräch möglich. Gerne sende ich Ihnen die Frage, welche als Leitfaden fungieren, vor ab per Email zu. Über eine positive Rückmeldung mit einem Terminvorschlag freue ich mich sehr und verbleibemit freundlichen GrüßenLaura Schröer (Schroeerlaura@aol.com)
     
  2. Lillebrit

    Lillebrit Bereichsmoderatorin
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    20.07.2004
    Beiträge:
    4.031
    Zustimmungen:
    14
    Beruf:
    M.Sc., Dipl.-Berufspädagogin (FH); KS; Kinaestheticstrainerin Stufe 2, QMB (TÜV)
    Ort:
    Witzenhausen
    Akt. Einsatzbereich:
    Schule
    Funktion:
    Lehrerin
    Hallo, meiner Auffassung nach ist die Erwerbsminderungsrente für alle nach Januar 1961 geborene alleine auf die Arbeitskraft bezogen- nicht auf den Beruf. Eine volle EU-Rente bekommt also derjenige, der in keinem Beruf des Arbeitsmarktes mehr 3 Stunden tätig sein kann. Durch die Möglichkeit der Verweisung auf andere Berufe/Tätigkeiten kann ich die Hypothese, dass Pflegende prozentual häufiger Leistungsempfänger sind, nicht nachvollziehen. Es gäbe ja die Möglichkeit, diese Arbeitnehmer auf anderen Stellen (Pförtner, Stationssekretär etc.) einzusetzen, oder? Lg, Lille
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Erwerbsminderungsrente stationären Krankenpflege Forum Datum
Masterthesis: Umfrage zum Thema "Pflegefachkräftemarketing in stationären Dialysen" Dialyse 25.10.2016
Job-Angebot Pflegefachkräfte (m/w) in der stationären Altenpflege in unbefristeter Festanstellung Stellenangebote 22.08.2016
Feedback über Pflegevisite in der stationären Pflege Fachliches zu Pflegetätigkeiten 17.03.2016
Umfrage über die Belastungen in der stationären Altenpflege Der Alltag in der Altenpflege 14.03.2016
Job-Angebot Verstärkung für den stationären Bereich gesucht! Stellenangebote 03.02.2016

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.